CES 2021

Galaxy Chromebook 2: Samsung bringt QLED und Comet Lake für Chrome OS

Sven Bauduin
3 Kommentare
Galaxy Chromebook 2: Samsung bringt QLED und Comet Lake für Chrome OS
Bild: Samsung

Mit dem zur CES 2021 vorgestellten Galaxy Chromebook 2 bringt Samsung mobile CPUs vom Typ Comet Lake und erstmals auch ein QLED-Display in ein Notebook mit dem Cloud-Betriebssystem Chrome OS von Google. Das besonders dünne und leichte Chromebook soll als 2-in-1-Convertible zudem mit moderner Konnektivität punkten.

Erstmals QLED im Chromebook

Ein Highlight des Samsung Galaxy Chromebook 2, das die Nachfolge des unter dem „Gütesiegel“ Project Athena entwickelten Samsung Galaxy Chromebook antritt, stellt das erstmals in einem Chromebook zum Einsatz kommende hauseigene QLED-Display mit 13,3 Zoll im Format 16:9 dar, welches aber – anders als das AMOLED-Display des Vorgängers – nicht mit UHD, sondern in Full HD mit 1.920 × 1.080 Pixeln auflöst.

Obligatorisch für ein Convertible ist die Touch-Funktion des QLED-Panels, das optional die Eingaben eines S-Pens mit insgesamt 4.096 Druckstufen unterstützt.

Comet Lake-U und 8 GB LPDDR3

Auf Basis von Comet Lake-U kommt wahlweise ein Intel Celeron 5205U mit zwei 1,9 GHz schnellen Kernen, die aber ohne Hyper Threading und Turbo auskommen müssen, oder ein Intel Core i3-10110U mit zwei Kernen, vier Threads und 2,1 bis 4,1 GHz Taktfrequenz zum Einsatz, die von 4 bis 8 GB LPDDR3 und Solid State Drives mit 64 bis 128 GB flankiert werden.

Um die Bildausgabe kümmert sich in jeden Fall eine Intel UHD-Grafikeinheit, die ihren Grafikspeicher vom verfügbaren LPDDR3-Arbeitsspeicher mit 2.133 MT/s abzweigen muss und keinen eigenen VRAM besitzt.

Hinsichtlich der Konnektivität bietet das Samsung Galaxy Chromebook 2 kabellose Verbindungen mittels Wi-Fi 6 mit 2×2 MIMO sowie Bluetooth 5.0. Zudem stehen zwei nicht näher spezifizierte USB-Typ-C-Anschlüsse, ein microSD-Kartenleser sowie ein 3,5-mm-Klinkenanschluss zur Verfügung. Der Akku des 304,9 × 203,2 × 13,9 mm (B × H × T) messenden und 1,23 kg schweren Notebooks besitzt eine Nennleistung von 45,5 Wh.

Preis und Verfügbarkeit

Wann und zu welchen Preisen das in den Farben „Fiesta Red“ und „Mercury Grey“ erhältliche Galaxy Chromebook 2 verfügbar sein wird, beantwortete Samsung für den deutschen Markt bislang nicht. In den USA kosten die Geräte 549 US-Dollar (Celeron) und 699 US-Dollar (i5) vor Steuern und sollen im Verlauf des ersten Quartals 2021 verfügbar sein.

Mit dem Chromebook Spin 514 hat auch Acer bereits ein neues 2-in-1-Notebook zur CES 2021 angekündigt.