Glorious Model D Wireless: Die große Model D lernt das Funken

Fabian Vecellio del Monego
10 Kommentare
Glorious Model D Wireless: Die große Model D lernt das Funken
Bild: Glorious

Wie schon bei der Model O (Test) lässt Glorious PC Gaming Race bei der Model D (Test) auf die kabelgebundene eine funkende Variante folgen. Abermals wird es wie zuvor bei der Model O Wireless (Test) nur matte Modelle geben; die Model D- (Test) als kleinere Version bleibt ebenso außen vor. Verfügbar wird die Maus im November.

Bekannte Komponenten mit wenigen Änderungen

Fast alle Details zur bereits vor Monaten in Aussicht gestellten und seither erwarteten Model D Wireless waren angesichts der großen Glorious-Maus-Familie mehr oder minder bekannt. Wenig überraschend setzt sich das Eingabegerät aus dem Chassis einer großen Model D und der Technik einer Model O Wireless zusammen, ein paar Änderungen gibt es aber. Einerseits verzichtet Glorious in Relation zur kabelgebundenen Variante stellenweise auf Löcher, so beispielsweise bei den nunmehr gänzlich geschlossenen Primärtasten­abdeckungen. Nichtsdestoweniger wiegt die Maus bei gleicher angegebener Akkulaufzeit von 71 Stunden lediglich 69 Gramm – genauso viel wie die klassische Model D und gar leicht weniger als die Model O Wireless. Grund ist eine abermals überarbeitete innere Struktur; die Stabilität soll darunter aber nicht leiden.

Eine zweite Änderung findet sich bei den Primärtastern. Während alle bisherigen Glorious-Mäuse über Omron-Taster verfügten, spricht der Hersteller bei der Model D Wireless wenig informativ von „Glorious Switches“ mit einer – wie üblich unglaubwürdigen – spezifizierten Lebenszeit von 80 Millionen Klicks. Auf die Technik der von Kailh hergestellten Mikroschalter geht Glorious derweil nicht ein, sodass es sich mutmaßlich um ganz gewöhnliche mechanische Taster handeln dürfte.

Abseits dessen übernimmt die Model D Wireless bekannte Hardware: Als Sensor fungiert ein als BAMF-Sensor vermarkteter PMW-3370 von PixArt, die Maus verfügt über Mausfüße aus reinem PTFE inklusive zusätzlichem Satz und das 2 Meter lange, mit Nylon flexibel umwickelte Kabel wird per USB-C an die Maus und per USB-A an den Rechner angeschlossen. Auch die opulente RGB-Beleuchtung und die Software-Funktionalität älterer Glorious-Mäuse wird übernommen.

Marktstart im November

Derzeit lässt sich die Model D Wireless lediglich vorbestellen, entweder direkt über die Website des Herstellers oder aber bei Caseking, wo ein Versand am 16. November 2021 in Aussicht gestellt wird. Aufgerufen wird dabei die unverbindliche Preisempfehlung von rund 95 Euro. Die Model O Wireless kostet gemäß UVP rund 90 Euro, die kabelgebundene matte Model D rund 60 Euro.

Glorious PC Gaming Race Model D
Glorious PC Gaming Race Model D Wireless
Glorious PC Gaming Race Model O Wireless
Ergonomie: Rechtshändig Symmetrisch (Rechtshändig)
Sensor: PixArt PMW-3360
Optisch
Lift-Off-Distance: 1,5–3,0 mm
Glorious BAMF (PMW-3370)
Optisch
Lift-Off-Distance: 1,0–2,0 mm
Auflösung: 400–12.000 CPI
6 Stufen
100–19.000 CPI
5 Stufen
Geschwindigkeit: 6,3 m/s 10,2 m/s
Beschleunigung: 490 m/s²
USB-Abfragerate: 1.000 Hz
Primärtaster: Omron D2FC, 20 mio. Klicks Kailh, 80 mio. Klicks Omron D2FC-F-7N, 20 mio. Klicks
Anzahl Tasten: 6
Oberseite: 4
Linksseitig: 2
Sondertasten: Mausrad
cpi-Umschalter
Software: 10 Profile
vollständig programmierbar
Makroaufnahme
Interner Speicher: 1 Profil
5 Profile
vollständig programmierbar
Makroaufnahme
Interner Speicher: 3 Profile
Beleuchtung: Farbe: RGB, 1 adressierbare Zone
Modi: Atmend, Wellen, Farbschleife
cpi-Indikator
Gehäuse:
128 × 67 × 42 mm
Hartplastik
Gleitfüße: PTFE (rein)
Variante
128 × 67 × 42 mm
Hartplastik
Glanzelemente
Gleitfüße: PTFE (rein)
128 × 67 × 42 mm
Hartplastik
Gleitfüße: PTFE (rein)
128 × 66 × 38 mm
Hartplastik
Gleitfüße: PTFE (rein)
Gewicht:
68 Gramm (o. Kabel)
Variante
69 Gramm (o. Kabel)
69 Gramm (o. Kabel) 70 Gramm (o. Kabel)
Anschluss: USB-A-Kabel, 2,00 m, umwickelt USB-A auf USB-C-Kabel, 2,00 m, umwickelt
Funk: 2,4 GHz, 5,0 Meter Reichweite
proprietärer Akku, 71 Stdn. Laufzeit
Laden: Kabel
Preis: ab 53 € / ab 55 € / ab 53 € / ab 48 € ab 78 € / ab 78 € ab 74 € / ab 74 €