Kein Ökosystem: Qualcomms AI-Beschleuniger scheitert an der Software

Volker Rißka
23 Kommentare
Kein Ökosystem: Qualcomms AI-Beschleuniger scheitert an der Software
Bild: Qualcomm

Der Qualcomm Cloud AI 100 ist ein leistungsstarker und effizienter AI-Beschleuniger, der in spezifischen Bereichen Rekorde bricht. Dennoch hat die Karte bislang keinen Erfolg, denn das Ökosystem, allen voran die Software, soll deutliche Mängel aufweisen, sodass Großkunde Meta nach starkem Interesse wieder abgesprungen sei.

In einem investigativen Report hat The Information interessante Informationen aus erster Hand zusammengetragen. Demnach hatte Qualcomm bereits bei der im Jahr 2019 offiziell angekündigten und dann letztlich 2020 vorgestellten Cloud AI 100 sehr gute Chancen in Facebooks (Meta) Datenzentren zum Einsatz zu kommen. Dort seien sie in den beiden Jahren auch sorgfältig evaluiert worden, im letzten Jahr sei dann aber die Rolle rückwärts gekommen und Meta verzichte auf den Einsatz und wolle sich weiter mit bisherigen eigenen Lösungen befassen respektive anderweitig umsehen.

Qualcomms Chip war schnell und extrem effizient. Die beste Leistung pro Watt wurde geboten, am Ende ein wichtiger Punkt in stromhungrigen Datenzentren, der durchaus ins Geld geht. Dennoch sah Facebook von einem finalen Einsatz ab. Lange Rede kurzer Sinn: Sie hatten kein Vertrauen in die Software, nicht im aktuellen Zustand und erst recht nicht, was die Optimierung für zukünftige Aufgaben angeht.

Benchmark-Welle durch Qualcomm

Qualcomm gesteht dies sogar ein wenig ein. Seit dem Herbst letzten Jahres werden für die nun schon ältere Lösung ständig neue Benchmarks publiziert. Im September 2021 rückte der Hersteller den Blick auf MLPerf 1.1, die die Aussagen von Facebook nach ihren Tests durchaus untermauern: Die Lösung kann sehr schnell sein.

Im Januar dieses Jahres schickte Qualcomm weitere aktualisierte Werte hinterher (PDF). Eine echte Benchmark-Werte-Welle brachte der Hersteller ins Rollen, was in der Presse durchaus für positives Echo sorgte. Auch passende neue Berichterstattung wurde zuletzt auf den Weg gebracht, die Qualcomms Botschaft übermitteln soll. Kritisch hinterfragt wird diese in den Berichten jedoch nicht.

Ob Qualcomm den Cloud AI 100 nun noch in die Erfolgsspur bringen kann, wird sich zeigen müssen. Die Theorie-Werte passen, auch scheint sich der Hersteller etwas mehr bei der Software zu bemühen. Es dürfte letztlich auch über die Zukunft der Sparte und künftige Hardware von Qualcomm im Cloud-Bereich entscheiden.

25 Jahre ComputerBase!
Im Podcast erinnern sich Frank, Steffen und Jan daran, wie im Jahr 1999 alles begann.