Intel Raptor Lake-S: Core i9-13900K bei angeblich bis zu 5,7 GHz in Geekbench

Volker Rißka
149 Kommentare
Intel Raptor Lake-S: Core i9-13900K bei angeblich bis zu 5,7 GHz in Geekbench
Bild: Expreview

Intels kommende Desktop-Lösung Raptor Lake-S zeigt in Form des Flaggschiffes die von der Gerüchteküche erwartet hohen Taktraten von bis zu 5,7 GHz. Doch dabei gibt es einige Unstimmigkeiten, die selbst die Macher des Benchmarks auf den Plan rufen.

Das Problem an dem Geekbench-Ergebnis ist, dass es „invalid“ ist, da es Unstimmigkeiten mit den Timern gibt. Dies kann an der Beta-Version des BIOS aber auch anderen Parametern liegen, die das Ergebnis beeinflussen. Dieses deshalb in Verhältnis zu bisherigen Prozessoren zu setzen ist unter den Umständen unseriös. Das Geekbench-Log liest 5,7 GHz für den Core i9-13900K kurzzeitig aus. Doch nicht einmal dieses sei mit Sicherheit gesetzt.

Am Ende entscheiden die Entwickler, das Ergebnis zu löschen, da es zu viele falsche Hoffnungen wecken könnte und Falschmeldungen hervorruft. Ein Funken Wahrheit dürfte wie üblich vorhanden sein, doch welcher, werden die kommenden Wochen beim Thema Intel Raptor Lake zeigen.

MWC 2024 (26.–29. Februar 2024): ComputerBase ist vor Ort!