1,5 TB Platte plötzlich "Dynamisch"

Keine Geduld!

Captain
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.517
Hallo Leute

Habe folgendes Problem :

tnhmj4u6.jpg


Wie im Bild zu sehen ist plötzlich meine "erste" (habe 2 von den Platten) 1,5 TB Platte plötzlich "Dynamisch". Hatte eine Zeitlang die Platte in 2 Partitionen aufgeteilt , mir dann aber eine SSD gekauft und diese als Bootlaufwerk/Hauptlaufwerk eingerichtet.

Die 1,5 TB Platte habe ich dann per Win7 x64 / Computerverwaltung wieder zu einer Partition umgewandelt. Die Platte funtionierte so auch bis gestern Abend ganz gut , hatte also keine Probleme. Wie kann ich die Platte wieder nutzen ? Formatieren kommt nicht in Frage weil mir die Daten darauf sehr wichtig sind.

Hier nochmals meine Platten :

SSD 60GB
2 mal 1,5 TB (eine nun halt dynamisch?!)
1 TB
500 GB


Danke schon mal im Voraus :)
 

Keine Geduld!

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.517
Der Link ist vom 09.02.07 !
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
35.257
Rechts klick auf die HDD, Datenträger initalisieren

Staunen und freuen :)
 

Keine Geduld!

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.517
In der Datenträgerverwaltung ?

Kann leider nur dieses hier :

p7gyfxgo.jpg
 
F

Fiona

Gast
//Nehme mal mit ins Datenrettungsforum!

Schaue dir mal das an;
https://www.computerbase.de/2008-12/beratung-datenrettung-mit-testdisk/
Bei Vista/Win7 auch das;
https://www.computerbase.de/2008-12...stdisk/#abschnitt_hinweis_zu_vistapartitionen
Im Fall kann es sein, das Partitionen erst nach Deeper Search gefunden werden.

Mache mal eine Diagnose nach dieser Anleitung;

Lade dir mal Testdisk Version 6.12 beta für Windows.
Link dazu gibt es hier;
https://www.computerbase.de/downloads/systemtools/festplatten/testdisk/
Starte Testdisk bestätige bei dem Log-Datei-Screen mit Enter, wähle deine betroffene Festplatte aus und bestätige mit Enter, bestätige bei Partition Table Typ Intel, bestätige bei Analyse mit Enter und setze mir einen Screenshot.
Bestätige auch bei Quick Search mit Enter (wenn nötig wegen Vista-check mit y) und setze mir auch den Screen.
Markiere mal die betroffenen Partitionen und drücke p auf der Tastatur ob deine Daten angezeigt werden oder eine Fehlermeldung.
Zurück kommst du mit q drücken.

Wenn keine Partition mit Daten gefunden wurde;
Bestätige weiter bis du zum Menü kommst wo unten steht [Quit] Deeper [Search] [Write] und gehe mit dem Pfeil auf [Deeper Search] (tiefere Suche) und lasse es laufen.
Setze mir auch einen Screenshot.
Die betroffene Partition sollte wenn du den Screen machst markiert sein.

Markiere mal die betroffenen Partitionen und drücke p auf der Tastatur ob deine Daten angezeigt werden oder eine Fehlermeldung.
Zurück kommst du mit q drücken.

Viele Grüße

Fiona
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
35.257
Musst auf Fremder Datenträger Importieren klicken :)
 
F

Fiona

Gast
Geht nur wenn die Festplatte als dynamisch eingerichtet wurde.
Die Informationen des LDM (Logical Disk Manager) werden dann am Ende der Festplatte abgelegt.
Wenn diese nicht vorhanden sind,funktioniert es nicht.
Weil er schreibt auch plötzlich dynamisch.
Siehe erster Beitrag.

Viele Grüße

Fiona
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
35.257
Klar geht das ist mit doch selber auch schon passiert....
 

Keine Geduld!

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.517
@Fiona

Screen 1 :
wjadpblt.jpg


Den Screen machen wenn das Prg. komplett durchgelaufen ist ?
Screen 2 :
vlj6fism.jpg
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
79.612
Da ist ein Punkt "Fremden Datenträger importieren". Das sieht aus als hättest Du ein übergreifendes Volumen auf der Platte gehabt.
 

Keine Geduld!

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.517
Das bedeutet ? Was soll ich nun machen ?
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
79.612
Probieren ob Du das Ding importieren kannst.
 

Keine Geduld!

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.517
Du meinst "Fremde Datenträger importieren" ? Gehen die Daten dabei nicht verloren ?
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
79.612
Mach Dir ein Image von der Platte wenn die Daten so wichtig sind bevor Du drann rummurkst.
Scheint sowieso mal Zeit für ein Backup zu sein.

Normalerweise ändert Windows nix an den Platten. Es ist so:
Wenn Du ein übergreifendes Volumen aus mehreren Platten machst mit dynamischen Datenträger und dann mal Windows neu installierst. Dann ist es genau so wie jetzt bei Dir. Du hast da ein Fremden Datenträger den Du erst wieder importieren musst damit Du ihn benutzen kannst. Wäre blöd wenn Windows beim Importieren was löscht :-)
 

Keine Geduld!

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.517
Da muss wohl erst mal ne neue Platte her fürs Backup. So trau ich mich nicht den "fremden Datenträger..."

Aber jetzt schon mal Danke für Eure Hilfe :)

Edit :
sbg84t6q.jpg


Was müsste ich überhaupt anklicken ?
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Fiona

Gast
Wiederhole mal die Diagnose mit Intel Standard Geometrie.
Deine Geometrie passt nicht mehr.
Starte Testdisk, bestätige bei Log-Datei erstellen mit Enter, wähle deine Festplatte und bestätige mit Enter.
Bestätige auch bei Partition Table Typ Intel mit Enter.
Gehe jetzt auf das Menü Geometry.
Gehe dort auf Heads.
Gib dort 255 ein und bestätige mit Enter.
Gehe dann auf Sectors, gebe dort 63 ein und bestätige mit Enter.
Lasse SectorSize und den Rest in Ruhe.
Bestätige dann mit OK zum verlassen von Geometry.
Du darfst dann Testdisk nicht beenden da du dann die Einstellungen verlierst.
Gehe dann mit dem Pfeil auf Analyse bestätige mit Enter und setze mir einen Screenshot.
Bestätige bei Quick Search und setze mir auch einen Screenshot.

Du kannst da auch mal die Partitionen wenn die gefunden werden markieren, die Taste p drücken und schauen ob du deine Daten siehst.
Zurück kommst du mit q drücken.

Wenn keine Partition gefunden wurde;

Bestätige weiter bis du zum Menü kommst wo unten steht [Quit] [Search] [Write] und gehe mit dem Pfeil auf [Search] (tiefere Suche) und lasse es laufen.
Setze mir einen Screenshot
Du kannst da auch mal die Partitionen wenn die gefunden werden markieren, die Taste p drücken und schauen ob du deine Daten siehst.
Zurück kommst du mit q drücken.

Viele Grüße

Fiona
 
Zuletzt bearbeitet:

Keine Geduld!

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.517
Hallo Fiona :)

Hier der Screen :
td3yu2zl.jpg


Gibt es eigentlich keinen "Partitions Manager" womit ich auf die Platte zugreifen kann und die Daten so kopieren kann ? Anschließend bräuchte ich doch nur noch die Platte zu formatieren oder ?
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Fiona

Gast
Dein Bild ist während des Scans und hat keine Aussagekraft.
Es wird schon eine korrekte Win/-Partition angezeigt.
Lasse halt den Scan fertiglaufen.
Setze mir dann einen Screen vom Ergebnis (Results).
Markiere die gefundenen Partitionen und drück p ob deine Daten oder eine Fehlermeldung angezeigt wird.

Teile es mit.

Gegenwärtig bei dein Vorfall können die Partitionen direkt wiederhergestellt werden.
Wenn du dir abr die Mühe machen möchtest die Daten auf einen anderen Datenträger zu kpieren, darfst du das sicherlich.
Von mir wird nur die Diagnose benötigt.
Auch Infos hier;
https://www.computerbase.de/2008-12...von_einen_beschaedigten_datentraeger_kopieren

Aber mache erstmal die Diagnose fertig.
Fälle wie deinen gibt es schon viele.
Weiß nicht mal mehr wieviel?

Viele Grüße

Fiona
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
35.257
Also wenn du den Datenträger importierst passiert nichts mit den Daten. Das kann ich 100% Sicher sagen da ich es wie gesagt vor ein paar Tagen mit meiner 1,5 TB platte gemacht habe. Das technische hinter diesem Befehl entspcircht in etwa dem Mounten auf einem Linux/Unix system.
 
Top