1 mal lang und 2 mal kurz

BMWfreak19

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
84
hi

ich hab mir grad ein neus system auf die beine gestellt und oh wunder es geht nicht.

sys: Asus P5B-E Plus
Intel E 6300
2 x Corsair XMS2 1024
8800 GTX
Maxtor Diamond blubber usw

so nun hab ich alles zusammengbastelt, schalte den PC an und.... 1 mal lang und 2 mal kurz
der piepton ist gemeint. leider steht im handbuch nicht was das heißt. alle lüfter drehen, es kommt kein signal von der LED das die hdd an ist und maus etc blinken auch nicht, ach ja der bildschirm ist selbstverständlich schwarz.


bitte bitte helft mir oder sagt jedenfalls wofür das verdammte piepen stehn könnte

thx:(
 

Andy4

Commodore
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.956
Das BIOS des MBs ist defekt oder fehlerhaft: 1-2 1x lang 2x kurz Checksummenfehler im ROM. Quelle: Bios Kompendium.

Gruß Andy
 

BMWfreak19

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
84
ok hab die pieptöne grad mal nachgeschaut ( AMI Bios ) --> Grafikkartendefekt -.-

ich hasse mein leben....

edit: was mich nur stört is, das wenn ich zb. den RAM rausstecke oder sonstwas dann kommt der selbe ton
 
Zuletzt bearbeitet:

Andy4

Commodore
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.956
Läuft der Lüfter denn an oder tut sich da gar nix? Vielleicht hast du die Karte nicht richtig rein gesteckt.

Gruß Andy
 

BMWfreak19

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
84
Läuft der Lüfter denn an oder tut sich da gar nix? Vielleicht hast du die Karte nicht richtig rein gesteckt.

Gruß Andy
alle lüfter laufen, laufwerke soweit auch ( hdd ist hörbar ) nur eben das piepen das wohl für den grafikkarten fehler zuständig ist. aber wie gesagt wenn ich nun auch die laufwerke und den RAM ausstecke ändert sich das piepen nicht. das find ich komisch
 

-=BlackBoXX=-

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.293
Naja wenn das Piepsen für das BIOS zuständig ist, wieso sollte sich der Piepton dann ändern, wenn du den RAM rausnimmst?

Wie gesagt, dein PC piepst, weil das BIOS defekt ist. Und ob da jetzt RAM drinnen ist oder nicht ist dem PC sche*** egal, da sowieso das BIOS defekt ist ... ;)

So stell ich mir das irgendwie vor!

Lg BlackBoXX :D
 

baFh

Captain
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
3.711
die übliche frage: stromstecker auf die graka gesteckt? ich denke nicht an ein defektes bios, sondern tatsächlich ein problem mit der graka. hast du noch eine andere pciE oder alte pci-graka? testen.
 

BMWfreak19

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
84
die übliche frage: stromstecker auf die graka gesteckt? ich denke nicht an ein defektes bios, sondern tatsächlich ein problem mit der graka. hast du noch eine andere pciE oder alte pci-graka? testen.
ja ich glaube auch nicht an defektes bios, da der piepton dafür ein anderer ist, und ja alle stecker sind drin ( auch an der graka beide PCI-e von nem 600 Watt NT ), allerdings hab ich meine alte Graka ja verkauft und versucht mal eure Freunde an Weihnachten davon zu überzeugen, dass sie ihre Graka hergeben sollen -.-
 

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.505
CMOS Clear mal durchgeführt?

Zieh am besten die 220 V Spannungsversorgung vom Netzteil ab und nimm die Batterie für ein paar Sekunden raus.
Oder guck ins Handbuch...

mfg Simon
 

BMWfreak19

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
84
also er läuft. aber nu komm ich zwar ins bkios aber vorher sagt er mir immer "CPU Fan Error"



allerdings läuft der lüfter in dem vom Handbuch vorgeschriebenem PLatz, also nicht im normalen CPU Fan anschluss weils ein Dual Core is. Wat nun?
 

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.505
Was ist denn das für eine Logik?

Schließ das Ding doch an den CPU-Fan Anschluss an.
Über die Tacho-Leitung (sofern der Lüfter eine hat), kontrolliert das BIOS ob der Lüfter läuft, um einer Überhitzung des Prozessors gleich beim Systemstart vorzubeugen.

Diese Überwachung lässt sich aber normalerweise auch im BIOS ausschalten.

mfg Simon
 

BMWfreak19

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
84
also wenn ich die CPU in den normalen Steckplatz stecke kommt die Warnung nicht, allerdings wird dann eine CPU Temp von über 80° ausgelsen.

ist es eigentllich normal das man der IDE Stecker des optischen Laufwerks so rein gar nicht festsitzt sondern bei der kleinsten Berührung rausfliegt? oder muss man den einfach nur mit ähnlicher Gewalt reindrücken wie den Ram ( das war echt hart man muss da fast sien ganzes gewicht drauflegen damit der einrastet ) ?

edit: ja muss man -.-

edit part2: also bin bei der Win install, thx an alle die geholfen haben frohes Fest
 
Zuletzt bearbeitet:

t3chn0

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.544
Sorry,auch wenn das total OT ist, aber das war jetzt einfach nur genial ;D. Ich kenne diese Situation selber und musste gerade wirklich schmunzeln als ich das hier gelesen habe ;P.
Viel Spaß noch mit deinem Rechner und frohes Fest!
 

HughHeffner

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
350
noch ein nachtrag: bei aelternen bios versionen gab es einen "bug" , bei dem die cpu fan error meldung ungewollt kam ,wenn der cpu luefter im bereich von ca 800 rpm lief.
neues bios und der horror ist vorbei.
 
Top