100Hz vs. 60Hz - ein Unterschied, den man sieht?

nixo7

Cadet 2nd Year
Registriert
Nov. 2010
Beiträge
17
Hallo,

ich überlege im Moment ob es ein Fernseh mit 60 oder doch 100 Hertz werden soll - Full HD ist Vorraussetzung.


Budget liegt bei ca. 400-500€.


Könntet ihr mir ein paar empfehlen?


Habe mir heute im Media Markt ein paar angeschaut - woher kommt das denn, dass das Bild so verwaschen und unscharf wirkt trotz Full HD und 100Hz?
Dies war nicht nur bei einem Model zu beobachten.
 
das liegt daran das die billig geräte das SD signal nicht vernümpftig hochrechnen können ins HD signal
 
Bei MM & Co laufen meist nur Analog oder Digital Inhalte wie RTL, N24 etc. und somit völlig normal, lass dir auf Wunsch hin auf dem jeweiligen Gerät etwas in HD Qualität vorführen, dann bemerkt man auch etvl. den 60-100 Hz Unterschied.
 
Hallo,

also es hängt vor allem vom verbauten Panel ab, wenn dieser gut ist, ist 100Hz nicht zwingend nötig.

Verschiedene Marken die ich empfehlen kann, sind vor allem Philips und Samsung.

Ich besitze einen Philips mit nur 60Hz und mir ist noch nie irgendwie ein verschwommenes Bild oder Ruckler aufgefallen.

Hoffe dir hilft das ein bisschen weiter.

MfG
 
Den sieht man, vorrausgesetzt man gibt dem TV die nötige Qualität, auf jedenfall, nicht da sparen!
 
Also wir haben auch ein 100Hz Fernsehr und ich finde ich sehe den unterscheid, mein Vater aber nicht.
Also empfindet wohl jeder auch anders.
Aber der unterscheid ist jetzt nicht so signifikant das es für mich ein Kaufgrund wär.
 
um welches gerät handelte es sich denn?

es wird natürlcih kein material in 100hz gesendet, somit handelt es sich um zwischenbilder, die errechnet werden

ich hab die 100hz beim normalen fernsehgebrauch eingeschalten
durch diese zwischenbilder wirkt das bild u die bewegungen "flüssiger", jedoch kann es ab und zu zu bildfehlern kommen

die hundert hertz funktionieren aber auch nur richtig, wenn 25 oder 50 bilder an den fernseh gesendet werden

bei ner bluray schalte ich es ab

wenn du keinen unterschied siehst (u da gibts einige) dann kannst du ruhig zu einem greifen der keine 100 hat

das is rein was fürs auge
 
Ich weiß nicht, ob das bei der LCD-Technik genauso ist, aber mein Fernsehbild über 100Hz wirkt für mich einfach viel flüssiger, gerade bei Bewegungen, die sich eher im Vordergrund abspielen. Subjektiv betrachtet würde ich also behaupten, dass man den Unterschied sieht.
 
Ich hab nen LCD mit 60Hz. Auch mein Monitor hat 60Hz.
Hab auch ewig rumüberlegt, ob der Mehrpreis zu 100€ gerechtfertigt ist.
Nachdem ich aber sehr! viel TV´s live verglichen habe, muss ich sagen, dass ich nicht wirklich einen Unterschied erkennen konnte.
Aber das musst du für dich selber rausfinden.
 
Habe einen Sony Bravia mit integriertem Sat-Tuner, der auch nur 60Hz hat. Kann aber sagen dass mir noch nie irgendwelche Ruckler aufgefallen sind (bin aber auch nicht gerade der Leidenschaftliche Fernsehgucker, zocke hauptsächlich) und beim Blu-Ray schauen greifen die 100 Hz ohnehin nicht (da diese nur mit ca. 26fps laufen).

Selbst ansehen und testen ist aber immer am Besten.
 
ich habe noch keinen 100Hz Fernseher gesehen, bei dem das Bild nicht völlig Künstlich gewirkt hat. Ja, gewisse Szenen werden flüssiger. ABER! all zu Oft verrechnet sich der Fernseher einfach. Dann kommt es zu springenden Bildern. Passiert besonders gerne bei plötzlichen Kameraschwenks. Und es gibt Probleme mit der Tonsynchronität bei Heimkinoanlagen, weil 100Hz einen gewaltigen Inputlag verursacht.

mfg
 
100hz machen je nach Produkt einen Unterschied, bei manchen finde ich sieht man es, bei einigen so gut wie gar nicht, bei noch anderen muss ich sagen, habe ich bisher keinen Unterschied feststellen können.

Bei einigen LG's konnte ich bei 50/60hz keinen Unterschied bemerken, die waren dadurch natürlich billiger im Preis, das dürfte an deine Preisklasse rankommen. Lass die das Gerät erst mal in einem Markt deiner Wahl zeigen, danach machst du dich im Internet schlau (wenn du es dort nicht bestellen willst) und handelst mit dem Preis. Wenn sie uneinsichtig sind und nicht nachgeben wollen, such dir einen anderen Elektronik/HiFi Markt.

Je nachdem ob du den TV an eine Anlage anschließt, lass dir auch den Ton vorführen, weil einige Modelle leider sehr bescheiden klingen.
 
Okay, danke bisher für die Informationen.


Mit dem Fernseher schaue ich halt normale Programme wie zb Sat1, Pro7 usw. - zudem zogg ich halt auf dem mit der ps3 und schau mir blurays an.


Was mir wichtig ist:
-dass das Bild nicht so verschwommen wirkt
-dass keine Ruckler drin sind

Ich schaue (noch nicht geklärt) entweder über Satellit, Entertain(von T-Home) oder DVB-T. Tut dies etwas zur Sache?


Ist für mich der von |Kong| empfohlene geeignet?
 
1)
Wenn du HD-Sender schaust, nimm auf jedenfall mind. (!) 100Hz
Das merkst du, glaub mir. ;)
Bei 200Hz kommts dir schon fast wie Echtzeit vor, weils so derbst flüssig läuft... :love:

Habe 100 Hz am TV und 120Hz am PC-Schirm.

2) Da wirst du keinen Unterschied bei den Übertragungen merken, solang der Empfang passt. :D
Ich guck über ne Mediabox TV, also übers Internet.
Jedoch zieht das bei HD-Sendern massig an Bandbreite, also mind 16Mbit-Leitung empfohlen.

3) Der von Kong empfohlene sieht jedenfalls gut aus und macht einen guten Eindruck, wenn du über DVB-T guckst, passt der erst recht.
Unterstützt auch DVB-C, also mit Kabel.

Meine 40" Kiste ist von Samsung, weiß nur das Modell gerade nicht auswendig. Ist aber LCD, weil LED bei vielen Schirmen noch nicht ausgereift ist... gibt jedoch auch Ausnahmen!

Entscheide dich am besten Vorort und sprich mehrere Verkäufer an bzw lass dich mal beraten.


Ist immer sicherer als im Inet zu bestellen und dann enttäuscht zu gucken. ;)


Edit:
Ich glaub der hier wars. Nur halt mit 40". :)
http://www.conrad.at/ce/de/product/346242/SAMSUNG-LE32C530F1WXZG-LCD-TV
 
Zuletzt bearbeitet:
Wo siehstn du da, wieviel Hz der hat?


Also Kabel ist ausgeschlossen.


Was im Moment am wahrscheinlichsten erscheint ist, dass ich über Satellit schauen werden muss.

Gibts da was zu beachten?
 
Von 100 Hz (oder mehr) proftiert vor allem die Bewegungsdarstellung (Schärfe) aber es könnte auch den Eindruck der Bildruhe verbessern. Ich glaube das ist eher so eine unterschwellige Geschichte, sicher reagieren hier die Leute unterschiedlich empfindlich, wie auch bei manch Anderem. Aber auch Unterschwelliges hat natürlich ebenso einen Einfluss auf den Eindruck der zu der Frage führt, ob man ein Bild subjektiv als hochwertig oder eher schlecht einschätzt!

Ich glaube auch dass eine hohe Bildwiederholrate je wichtiger wird, desto grösser die Bildschirmdiagonale ist! (philips etwa bieten bei einigen ihrer Modelreihen bei den kleineren Geräten niedrigere Hz-Zahlen an, als bei den grösseren Geräten derselben Modellreihe, was man wohl als Indiz dafür interpretieren könnte!)

Ich würde bei einem Full-HD-TV dennoch zu einem 100 Hz Gerät raten!(die neueren Geräte der aktuellen Modellreihen haben meines Wissens nach mittlerweile alle mindestens 100 Hz)
 
Hmm ok.

Ich werde mich morgen mal in den Shops umschauen und mir n paar Fernseher ansehen.

Zwecks Satellit-Empfang:

Bei den meisten Geräten steht nur DVB-C/T dabei, jedoch nichts von -S?
 
Für mich sind die 100Hz Zwischenbildberechnung ein muss an meinem Samsung.

Wenn man einen gut geschulten Blick für Qulität hat fallen einem Ruckler immer auf. Alleine die 23.976fps verursachen bei BluRays Bildruckler. Egal ob Bravia Samsung oder TechniSat.
100Hz Technik kann das Problem eben ein bisschen minimieren aber nicht ganz beheben. Das beste wäre wohl wenn die Filme mit 60 Vollbildern aufgenommen werden würden aber da kann man noch ewig warten.
 
sebastian1 schrieb:
Alleine die 23.976fps verursachen bei BluRays Bildruckler. Egal ob Bravia Samsung oder TechniSat.
100Hz Technik kann das Problem eben ein bisschen minimieren aber nicht ganz beheben.

:D Du meinst wohl eher, wenn man diese 100Hz-Technik nutzt, gibt es beim Anschauen von Blu-rays Ruckler, da diese eine Frequenz von 24 Hz bzw. ein vielfaches davon benötigen.
 
Zurück
Oben