120mm Silent Gehäuselüfter gesucht

Maggiefix

Ensign
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
226
Hallo CB-Community,

da ich bald gezwungen bin mit meinem zweit PC in ein und dasselbe Zimmer zu ziehen, momentan steht er noch im Keller, muss drigend der Lautstärkepegel gesenkt werden.
Momentan hat er das Geräuschniveau einer verosteten Kreißsäge sprich Laut und ekelhaft schrill.

Der PC MUSS 24/7 laufen, das heißt ich will kompromisslose Stille ereichen.
Die Hardware die in diesem PC verbaut wurde, ist schon sehr alt, deshlab ist ein hoher Luftdruchsatz zu vernachlässigen und der Lautstärkeminderung, definitiv hinten angestellt.

Ich habe von Silent Lüftern überhaupt keine Ahnung, das googeln danach hat mich nur noch mehr verwirrt, denn es gibt ja tausend Hersteller und Testberichte da sehe ich so schnell nicht durch.

Was soll der Lüfter können:

#120 mm
#Style ist unwichtig, kann von mir aus Eiche rustikal sein :D
# muss fast unhörbar sein

Jetzt weiß ich nicht ob das nur mit dem Lüfter getan ist oder ob man um mein Ziel zu erreichen noch eine extrerne Lüftersteuerung benötigt. Hier würde ich ein manuelles potentiometer ohne viel Schnickschnack bevorzugen wie zahlmann sie anbietet.

Und kennt jemand vll. noch eine sehr leise Festplatte mit einem Platter für weniger als 50€ . SSD brauche ich für meine Zwecke noch nicht.

Danke im vorraus für eure Hilfe!

LG

Maggiefix

Edit1: Was ist mit dem Scythe S-Flex ist der eine Überlegung wert oder gibt es mittlerweile schon besseres?
 

addicT*

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
4.376

Hopa

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
301
Kann die Noiseblocker hier absolut empfehlen.
Hab sie selber mehrfach verbaut.
 
Zuletzt bearbeitet:

CHaos.Gentle

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
1.549
Oder, wie ich immer sage: Kauf dir einfach nen 2,50 € Lüfter. Wenn der eh so langsam dreht machts keinen unterschied.

Meine 9 x RedWings laufen jetzt 2 Jahre, kein Klappern, kein Rütteln und kosten 2,50 € anstatt 12,50 €. Und Luft bewegen sie genau wie ihre überteuerten Kollegen.

Wenn du allerdings unbedingt zu viel Geld ausgeben willst - bei einem machts ja auch kaum nen Unterschied - Nanoxia DX12 600 bzw. 1200.
 

Maggiefix

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
226
Haha super wie schnell man hier Hilfe bekommt.
Ist wirklich meine Lieblingscommunity., bin aber für weitere Vorschläge offen.
Noiseblocker hatte ich mal einen TowerKühler von und atm in meinem Hauptrechner als Gehäuselüfter verbaut. Einer hatte aber nach kurzer Zeit einen lagerschaden und war dann störend, deshalb bin ich in der Hinsicht etwas gebranntmarkt.

Edit:

So habe mir jetzt mal den be Quiet Silent Wings USC näher angeschaut und folgenden Test gefunden: Klick

Scheint ja schon sehr geil zu sein und der Preis spielt auch keine große Rolle!
 
Zuletzt bearbeitet:

SANDTIGER

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
837
Ich hab auch ein Be Quiet silent wings USC -aber als 140mm ausführung

Phenomenal Leise kostet aber auch ne stange Geld

Hab in in mein HTPC verbaut. und da passt nur einer drauf (A+ cpuid 1)

Auf u/max ist nur die Pure Luft zu hören die reingedrückt wird und nicht der Lüfter ansich. hab aber trotzdem noch die angesprochen Zalmann lüftersterung zum runterregeln genommen 3€oder so, so ist Dieser definitiv unhörbar. Ich muss ebenfalls in dem Zimmer schlafen.

Festplatte

Seagate ST3500412AS 500 GB
http://www.alternate.de/html/produc...n=HARDWARE&l1=Festplatten&l2=SATA&l3=3,5+Zoll

Chipbestenliste
http://www.chip.de/bestenlisten/Bestenliste-SATA-Festplatten--index/index/id/262/

Hab auch eine Davon ist wirklich zu empfehlen
 
Zuletzt bearbeitet:

Maggiefix

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
226
@ Sandtiger
Na das ist doch Super, dann werde ich warscheinlich 1 bis 2 dieser Lüfter und die Festplatte in den PC einbauen :D!

@GuenterJau

Die sind preislich ja auch ziemlich geil :D, na ich habs mir schon Gedacht die Entscheidung wird mir nicht leicht gemacht! Wie sieht es mit einem passenden Potentiometer aus ist das was man von zalman kriegt zu empfehlen? ich ahtte es schon in gebrauch und kann eigentlich nichts gegen Einwenden!
 
Zuletzt bearbeitet:

Held213

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
11.063

green.horn

Ensign
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
227
Ich habe vier Scythe SlipStream 500rpm in meinem Gehäuse und muss sagen, dass man nur bei einem ein minimales Lagerschleifen hört. sofern man den Kopf richtung Case bewegt. Ansosnten ist der super.

Wenns auf Lebensdauer ankommt und nicht so sehr auf den Preis, würde ich den von Hopa empfolenen BlacksilentPro PL1 nehmen und an 7V hängen. Ich habe einen PL2 im Einsatz und der macht einfach, im Gegensatz zu den Scythe, einen Qualitativ sehr hochwertigen Eindruck.
 

Maggiefix

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
226
Mhmm welchen nehm ich denn nun:

In die Nähere Auswahl kommen:

Scythe Slip Stream
EKL AG Alpenföhn Wing Boost 120mm
be Quiet Silent Wings USC
BlacksilentPro PL1

und das mit dem potentiometer geht klar ?
 

SANDTIGER

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
837
Zuletzt bearbeitet:

Maggiefix

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
226
Also so wie es momentan aussieht werde ich den Scythe Slip Stream nehmen.
Kann ich ihn auch als CPU Kühler verwenden?

Wie sieht es mit der Western Digital Caviar Green (WD5000AADS) aus, hat sie einem Platter oder schon 2 ?
Einer wäre mir wirklich lieb, kapazität spielt keine Rolle.
Was ist mit Zubehör wie diese Gummischrauben oder Entkopplungen fürs Laufwerk ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Lizman

Ensign
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
235
Absolut das leiseste was mir bisher untergekommen ist:
Noiseblocker Multiframe M12 S2! Die sind wirklich leise.
:)
Kosten aber auch.

Was hast du denn für einen CPU Kühler? Ist ja auch entscheidend. Grafikkarte ist onboard (klingt zumindest so! :D Ansonsten sollte man das auch nicht vergessen.) Und zu guter Letzt Netzteil-Lüfter.

Festplatten sind entkoppelt?
Gehäuselüfter würd ich nicht über 2 gehen. (Vorne/Hinten). Je mehr du davon hast, desto lauter werden die Luftbewegungen im Gehäuse. (Nachts kann das schon ma stören. Kenn das von meinen Geräten die im Zimmer stehen.)


edit: Da haste es ja selbst just angesprochen: Also HDDs würd ich nicht nur mit solchen Gummischrauben entkoppeln. Entweder richtig in so einer Silentbox (kostet), oder so eine Gummihalterung (wo die Platte eingehangen wird im 5-1/4Zoll Schacht.)
Alternativ kann man (je nach Platz) sie auch auf dem Gehäuseboden auf ein Shoggy-Sandwich legen. Das hab ich momentan und finds mit deiner genannten WD als absolut Lautlos. :)


Wenn dein System dann wirklich komplett mit leisen Komponenten ausgestattet ist, kannst du ja noch die Dämmmatten von ichbinleise einsetzen. Sind dann ein wirklich guter Abschluss. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Maggiefix

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
226
Ja also es werden defintiv nur 1 bis 2 Gehäuselüfter verbaut.

Ist mir jetzt ein bisschen peinlich ich weiß garnicht mehr so recht was für Hardware ich in der Kiste verbaut hatte :D, denn ich habe die teile für 60 € Freundschaftspreis von einem Kumpel bekommen.

Es ist wohl ein AMD 939 X2 DualCore welcher weis ich nicht glaube einer der ersten.
Eine Geforce 6600 GT mit nem ganz kleinen Lüfter .. vll muss der auch getauscht werden.
Cpu Kühler war glaube ich ein Scytge Mugen aber ich weiß es leider nicht. Ich werde mal wenn alle hier im Haus wach sind die Kiste aufmachen und mir das genau anschauen.

Falls die Graka auch eine Störquelle sein sollte, was gibt es da für preiswerte Lüfter? Den ich werde den PC eh warscheinlich komplett umbauen, dh. im Endeffekt bleiben nur die neuen Lüfter und die neue Festplatte erhalten :D. Deshlab sollte die Kühlung für die Graka wenn, es denn nötig ist, auch sehr billig sein.
 

Dalance

Ensign
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
133
Wenn es wirklich bloß um die Entkopplung geht und Optik egal ist funktionieren Selbstbaulösungen ala Küchenschwamm, Gummis etc immernoch am besten.
 

Maggiefix

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
226
Ich denke ich werde mir auch die Entkopplung sparen und selber bauen.

@ Mc Big Mac

Ich denke manchmal hat man einfach pech, und es funktioniert halt nicht mit seiner Konfiguration. geht mir so mit Soundkarten aller Art und Preisklasse, bekomme einfach keinen sauberen Sound gezaubert. Außer meine Auzentech die schlägt sich ganz akzeptabel :D. Aber back to Topic ich werden den scythe Lüftern eine Chance geben. Und falls sie abbrauchen werde ich es hier zu deiner Genugtung reinschreiben :p
 
Top