1300 und 1600 MHz gemischt

DallasGreen1983

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
59
Hallo,

Ich hab mal eine Frage , ich hab 2 x4 gb1300 und 2gbx1600 gemischt cpu ist ein fx 6300
.
Würde es wesentlich besser laufen noch zwei 1600 einzubauen?
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.941
Was haben denn jetzt die 1600er für eine Kapazität? Das geht nicht so genau aus deinem Beitrag hervor.

Wenn du den 1333er RAM entfernst und stattdessen 1600er RAM zum bereits vorhandenen 1600er RAM dazu steckst werden auch die alten 1600er RAM Riegel wieder mit 1600MHz betrieben werden.

Eine minimale Verbesserung könnte es je nach Anwendung/ Verwendung geben. Wirklich deutlich spür-/ bemerkbar wird es aber wohl nicht sein.
 

M6500

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
6.829
Naja, beim FX mehr als bei Intel, aber so viel das es sich lohnt sicher nicht wenn du nicht eh den RAM aufstocken willst.
 
B

BlauX

Gast
Vermischen geht, die schnellsten laufen dann aber auf 1300, richten sich an die langsamsten ;-)
 

seyfhor

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.399
Also wenn dann die 1300er ausbauen... aber um zu testen ob es nur mit 1600 besser laufen würde kannst du auch einfach jetzt die 1300er raus nehmen und sehen ob es "besser läuft".
 

DallasGreen1983

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
59
Laufen tut es würde sagen auch gut. Hatte mich nur gefragt ob es mit 4 gleichen 1600 besser laufen würde, oder ob es nur minimal ist.
 
P

pEaCeoNeArTh

Gast
Hallo @DallasGreen1983,

wichtig ist in erster Linie, das Du alle 4 Ram Module mit der selben Spannung laufen lässt - und auch mit denselben CL Timings der 1333 Module, um dann das ganze auf Stabilität zu Testen, sehr wichtig ist in diesem zusammenhang auch, das Du im Bios auf "CR 2" stellst !!!!! (CR = Command Rate)

Von sogenannten Mischbestückungen sollte man eigentlich absehen der Stabilität zu Liebe - aber Ausnahmen gibt es, deswegen ausgiebig austesten.

Eigentlich sollten Deine 2 - 1600 Ram Module ohne probs auch langsamer laufen, was mehr als klar sein dürfte. (Kleinsten Nenner = 1333 Mhz.)

Stabilität ist die grundvorraussetzung für alles.

Der unterschied von 1333 Mhz zu 1600 Mhz ist zwar messbar minimalst, aber in der Realität 0,0% von belang.

Viel Glück !
 

DallasGreen1983

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
59
Glaub im Bios steht alles auf Automatik,scheint zu laufen soweit.Hatte jetzt nur überlegt 4mal die selben einzubauen,falls es schneller laufen könnte.
Wo liegt der Unterschied zwischen :Crucial BLS8G3D1609DS1S00 Ballistix Sport Arbeitsspeicher 8GB &
Crucial BLS2CP4G3D1609DS1S00CEU Ballistix Sport Arbeitsspeicher 8GB ?

eine von denen habe ich verbaut ,weiss nur nicht welche das waren :D


die laufen in Kombo mit G-Skill 1333MhZ.
 

DallasGreen1983

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
59
ok, danke .mit der Spannung muss ich mal schauen,was das Bios sagt.Hab da halt alles auf Auto stehen.
Hatte nur mal überlegt wie man etwas mehr geschwindigkeit aus dem PC holen kann/könnte.

Hier mal mein Setup:
Amd FX6300
16GB Ram Crucial 2x 4Gb 1600MHZ + 2x4GB G-Skill 1333MHz
Gigabyte Gefroce GTX 690
Thermaltake Hamburg 530 Watt Netzteil.
Asus M5A97_LE_R20
 

M6500

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
6.829
Ein ordentlicher Top-Blow-Kühler reicht aus damit die Spawas mit gekühlt werden.
Am einfachsten wäre wohl für den Anfang Turbo ausschalten und vollen Turbo auf allen Kernen einstellen, wenn das geklappt hat weiter herauf tasten.
 
Top