1500€, Schule und COD 4/7, SSD, 13"-15"

tenja

Ensign
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
131
Hallo,
ich suche einen Laptop der hauptsächlich für die Schule ist, also Office, chatten, etc.
Es sollte aber auch für eine Runde COD 4, eventuell 7 reichen.
Ein Muss ist eine SSD! Größe 13-15 Zoll.
Habe schon mit den Macbook Air geliebäugelt, aber das ist zu teuer und cod wird da wohl kaum laufen.
1500€ ist das Maximum, mehr habe ich nicht. Wünschenswert wäre natürlich weniger

mfg tenja
 

Mahir

Schreiberling
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.602
Das Samsung 900XA. Ein sehr gutes Subnotebook.

SB i5, 4 GB Ram, sehr gutes, mattes Display, sehr dünn, gute Akkulaufzeit.

Aber nur die Intel HD3000, da könnte es mit COD knapp werden..

Hat auch eine sehr schnelle SSD.
 

Paladin.de

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
421
bei 1500€ budget würd ich mir für 400-500€ n arbeitsnotebook kaufne und den rest in nen desktop-rechner investieren. glaube da haste was spiel angeht wesentlich mehr und länger von
 

Bueller

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.188
1500€ Budget und das MacBook Air ist zu teuer? Wo soll das Gerät denn so viel kosten?
 

KillerGER87

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
676
Dell XPS 15 kann ich da nur sehr empfehelen. Allerdings müsstest du die SSD selbst kaufen und gegen die Orignale Platte austauschen. Das sollte aber kein Problem sein geht einfach und schnell.
 

tenja

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
131
habe mir das macbook geholt und komme irgendwie gar nicht damit zurecht. und das nicht weil: "alles neu und umlernen müssen, ach keine lust" ;)
aber internetkauf ist ja zurückschicken kein problem ;)

das samsung sieht mir von der grafik etwas schwach aus...
und wie sieht es mit der garantie bei dell aus wenn ich einfach die festplatte tausche?
 

Quickbeam2k1

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.153
Desktop und Notebook:
Als Netbook evtl das Ideapad S205 für 300€ mit guter Tastatur.
Dann für 700-800€ nen Rechner aus der Gamer-PC FAQ zusammensetzen.

Wieso ist ne SSD nen muss?

Vergiss nicht: Nen Gaming Desktop liefert viel mehr Leistung als nen Notebook. Jeder 700€ Dekstop steckt quasi jeden 1500€ gaming laptop locker in die Tasche
 

tenja

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
131
Weil ich einfach einen Laptop haben möchte. Den kann ich auch mal kurz zu ner LAN mitnehmen. Mit nem festen wird das schon eher ein Problem ;)
Und SSD weil ich jetzt in meinem Alten eine hatte und ich persönlich das Arbeiten schneller fand.
 

Quickbeam2k1

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.153
Okay, also zockem am Laptop geht halt, ist aber nicht soo tolle.
In 13 Zoll kannste dir mal die Acer Aspire TimelineX serie anschauen.
Die ist okay, aber erwarte keine Quantensprünge beim spielen.

Für 14 Zoll gibbet was von Asus.
Für 15 Zoll schau dich mal bei Schenker um, oder von Medion das x6811 (vermutlich gibts da nen nachfolger mit ner 12 am Ende).
SSD musste evtl selber einbauen.
 

Sliderraider

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
619
Ich empfehle dir das Medion Erazer X6812.

Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis mit einer bärenstarken Grafikkarte (für Notebookverhältnisse). Nur der Prozessor ist nicht der modernste aber für deine Ansprüche mehr als ausreichend. Zudem hat er die von dir geforderte SSD + eine normale Festplatte für größere Datenmengen. Zudem USB 3.0 und einen 9 Zellen Akku. Damit dürfte in Office auch 3-4 Stunden Betrieb gut möglich sein.

Das Notebook selbst ist ein umgelabeltes MSI Notebook, also kein "billig-schrott". Medion selbst baut keine Notebooks. Die Labeln nur. ;)
 
Top