News 160 Mio. geklaute Kreditkarten: Lange Haftstrafen für zwei russische Hacker in den USA

rob-

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.105
#3
Das Urteil ist noch zu milde. Der hat mehr Geld gemacht als er in 12 Jahren hätte erarbeiten können. Hat sich also gelohnt - wenn er raus kommt, ist er reich. Für paar Mios gehe ich auch 12 Jahre in den Bau, freiwillig.
 

Raul74

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.180
#4
in einen amerikanischen Knast für 12 Jahre ? Freiwillig ?
:rolleyes::lol:

Aber ich glaube auch, dass die....wenn die aus dem Knast kommen, nie mehr arbeiten müssen. Leute wie die wissen, wie die wenigsten einen Teil der Kohle sicher unterbringen für die Zeit !
 
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.359
#5
Und wo ist das Geld?
 

Helge01

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.067
#6

stoneeh

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.078
#7
While mega breaches like these continue to affect millions of individuals around the world, hackers and would-be hackers should know that the Department of Justice will use all available tools to identify, arrest, and prosecute anyone who attacks the networks on which the real criminals and their customers rely
Fixed.
 
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
202
#8
Für paar Mios gehe ich auch 12 Jahre in den Bau, freiwillig.
12 Jahre ziehen sich länger als man denkt. Und am Ende kannst du nicht mal sicher sein, ob deine 12 Millionen dann überhaupt noch was Wert sind. Und selbst wenn alles gut läuft und du nach 12 Jahren Knast ein gemachter Mann bist, gibt es immer noch ein Problem. Die 12 Jahre bekommst du nicht wieder, egal wie viel Kohle du zur Seite gelegt hast.
Ich genieße mein simples Leben ohne das große Geld lieber, anstatt 12 Jahre, ca. ein Viertel der mir noch durchschnittlich zur Verfügung stehenden Lebenserwartung, hinter schwedischen Gardinen zu verbringen.
 
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
189
#9
in einen amerikanischen Knast für 12 Jahre ? Freiwillig ?
:rolleyes::lol:

Aber ich glaube auch, dass die....wenn die aus dem Knast kommen, nie mehr arbeiten müssen. Leute wie die wissen, wie die wenigsten einen Teil der Kohle sicher unterbringen für die Zeit !
Das dachte ich mir auch gerade. Sollte man die 12 Jahre physisch ohne große Schäden überleben, dann hat mit psychisch auf jedem Fall einen weg.

Dann wäre das auch noch eine Frage des Alters. Ich wüsste nicht, ob ich in 12 Jahren überhaupt noch lebe.
12 Jahre ziehen sich länger als man denkt. Und am Ende kannst du nicht mal sicher sein, ob deine 12 Millionen dann überhaupt noch was Wert sind. Und selbst wenn alles gut läuft und du nach 12 Jahren Knast ein gemachter Mann bist, gibt es immer noch ein Problem. Die 12 Jahre bekommst du nicht wieder, egal wie viel Kohle du zur Seite gelegt hast.
Ich genieße mein simples Leben ohne das große Geld lieber, anstatt 12 Jahre, ca. ein Viertel der mir noch durchschnittlich zur Verfügung stehenden Lebenserwartung, hinter schwedischen Gardinen zu verbringen.
Das die "Dollars" in 12 Jahren noch was wert sind, wage ich ernsthaft zu bezweifeln. ..... und ich kann euch sagen was "vorher" weg sein wird! .... der € !

Greetz & hang lose ! .... und genießt, so lange ihr noch könnt. :-(
 

Droitteur

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.373
#10
Wenn ich daran danke; vor zwölf Jahren war ich X Jahre alt.. was seitdem alles passiert ist 0o Aber hey, im Bau kann natürlich ebenfalls eine Menge passieren ;) Ist ja nicht so, dass die Zeit dann einfach "weg" ist.
 
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
2.808
#11
Für paar Mios gehe ich auch 12 Jahre in den Bau, freiwillig.
Überfall eine Bank, versteck das Geld und stell dich. Worauf wartest du denn noch?
Zeit ist Geld, somit gehst du dann zu 0 wieder raus. ;-)

Zeit gibt dir niemand wieder.
Wahrscheinlich überstehst du nicht Mal 1 Monat im amerikanischen Knast.
Würde für 12mil nicht mal ein Jahr rein gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.201
#12
Die Frage muss er die ganzen 12Jahre absitzen, oder kommt man in den USA evtel. auch wegen guter Führung früher wieder raus wie in DE.
Ich würde überheupt keine Zeit in Gefängniss verbingen wollen....
 

aklaa

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
6.317
#13
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.330
#15
Das Urteil ist noch zu milde. Der hat mehr Geld gemacht als er in 12 Jahren hätte erarbeiten können. Hat sich also gelohnt - wenn er raus kommt, ist er reich. Für paar Mios gehe ich auch 12 Jahre in den Bau, freiwillig.
Naja du vergisst eines. Geld ist nicht alles =)


Ich besitze lieber 12 Jahre meine Freiheit. 12 Mio sind nichts im Gegensatz zu 12 Jahre Lebenserfahrung. Ansonsten frage ich mich echt wieso man Geld also sooo etwas wichtiges seht. Ich meine zuviel Geld!
 

T_R_V

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
99
#16
Musste ja jetzt unbedingt betont werden, dass es sich um russischstämmige Hacker handelt (konnte schließlich ja niemand anhand der vollständigen Namen erkennen, ne?). Würden sie vor dem Gesetz in den USA anders behandelt werden, wenn sie anderer Abstammung wären? Hauptsache gegen Russland und Russen hetzen. Die kriminellen Neubürger dieses Landes dagegen genießen meistens vollständige Immunität in den Medien was Namen, Aussehen oder Herkunft betrifft.
 

Laforma

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
28
#17
Das Urteil ist noch zu milde. Der hat mehr Geld gemacht als er in 12 Jahren hätte erarbeiten können. Hat sich also gelohnt - wenn er raus kommt, ist er reich. Für paar Mios gehe ich auch 12 Jahre in den Bau, freiwillig.
da steht nur das sie so und so viel millionen euro schaden verusacht haben, nirgendwo steht, was sie dadurch verdient haben... bitte entsprechende aussage unterscheiden!
 
A

Alex Große

Gast
#18
Würde ich auch so machen, für ein paar Million Euro, ein paar Jahre Haft, aber wer weiß ob die davon nach der Haft noch etwas haben, oder ob alles Beschlagnahmt wurden ist.

Interessant immer wieder was Amerikaner für ein Rechtsempfinden haben da ist das bespucken eines Polizisten gefährlicher, zumindest wenn man in Oklahoma wohnt, da soll ein Man zur Lebenslangenhaft verurteilt wurden sein zumindest soll John Carl Marquez ist im US-Staat Oklahoma zu lebenslänglicher Haft wegen "Platzierung von Körperflüssigkeiten auf einen Staatsdiener" verurteilt worden sein.
 

SKu

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
5.913
#19
Das Urteil ist noch zu milde. Der hat mehr Geld gemacht als er in 12 Jahren hätte erarbeiten können. Hat sich also gelohnt - wenn er raus kommt, ist er reich. Für paar Mios gehe ich auch 12 Jahre in den Bau, freiwillig.
Sorry, das ist einfach nur dumm. Du kannst 12 Jahre in Freiheit mit keinem Geld der Welt erkaufen. Du würdest viel mehr als nur Freiheit verlieren.
 
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.502
#20
ihr geht immer alle von euch aus aber so läuft das nicht , euch ist ein leben in freiheit wichtiger es gibt aber viele viele menschen den ist das egal oder waren schon im knast und können nicht anders , umsonst würde es ja auch keine verbrecher geben wenn alle so ehrlich wären wie ihr hier :)
 
Top