2 Computer miteinander verschmelzen: Problem

WittmundSpotter

Cadet 3rd Year
Registriert
Mai 2007
Beiträge
37
Hallo!

Ich habe 2 getrennte Computer. Ein guter mit Intel Core Duo Prozessor usw. und einen weniger guten. Nun wollte ich die Festplatte aus dem weniger guten rausholen, in den guten Packen und von ihr aus Windows starten, so dass ich mein Hauptwindows, mit dem ich alles mache und auf dem ich auch Spiele, von dem guten PC starten kann. Ich habe auch sichergestellt, dass die Platte als Master festgelegt ist usw. nur wenn ich starten will, erkennt er die Platte zwar und will auch von ihr booten, nur wenn eigentlich das Windows XP Logo erscheinen sollte, erscheint wieder das zuerst angezeigte Bild (der Bootscreen??). Also ein unendlicher Kreislauf, wenn man ihn nicht unterbricht....Zusammengefasst also: Windows XP kann in seinem neuen Umfeld nicht starten. Hängt wahrscheinlich mit dem Motherboard zusammen oder so? Ich bin ratlos...
Anschließend habe ich die Platte wieder in den alten PC eingebaut und von dort aus startet er tadellos....
Für Hilfe wäre ich sehr dankbar :)

Gruß,
Lars
 
Entweder eine Reperaturinstallation durchführen oder Neu Installieren. Würde dir zur Neuinstallation raten um eventuelle Treiberkonflikte zu vermeiden.
 
Zuletzt bearbeitet:
So wie Du es vorhast klappt das nur mit baugleichen PCs. Willst Du die Platte in beiden Rechnern nutzen, würde ich den Vorschlag von @Orven auch nicht machen, dann startet die Platte in dem anderen Rechner nicht mehr.
 
Es geht auch ohne Neuinstallation.

Das hinzugefügte Windows muss im Abgesicherten Modus gestartet werden -> daraufhin werden alle neue Geräte erkannt.

Welches Win kann gestartet werden? Und welches nicht?
 
naja wenn die rechner nicht zu unterschiedlich sind sollte es kein problem geben.

Hauptauschlaggeben dürfte der verwendete Chipsatz auf dem Mainboard sein.

Meine WinXP Prof Installation lief z.b. ohne Mucken weiter als ich von einem VIA KT266A Board auf ein KT400A Board umgestiegen bin...


Bei Systemen die sich schon beim CPU Hersteller unterscheiden besteht da allerdings wie schon gesagt keine Hoffung
 
Im Abgesicherten Modus habe ich auch schon versucht, hat aber das gleiche Resultat ergeben :(
Ich lass da jetzt auch besser die Finger von. Habe jetzt das Windows des besseren PCs an meine bedürftnisse angepasst und mein Windows an die der anderen. Allerdings habe ich jetzt wieder ein Problem wie auch hier im "Windows XP und Server 2003" Forum zu lesen -.-

Zur Aufklärung nochmal der Grund meines Versuches:
Wir habe eine Etage tiefer einen "Familien"-PC stehen mit einem sehr guten Prozessor und allem drum und dran...
Jetzt bin ich ja derjenige der eigentlich viele Prozessorleistung und so weiter braucht (LockOn, FS9...)! Ich habe in meinem Zimmer aber nur einen verhältnissmäßig schlechten PC stehen (1Ghz Prozessor...) Nun meine geniale Idee: Ein Tauschgeschäft! Plattenwechsel...
Die anderen waren damit einverstanden und ich hab mich gleich an den Umbau gemacht und bin kläglich gescheitert....Schade eigentlich!

Danke für die Antworten!
Gruß,
Lars
 
Durch den Tausch der Festplatte wird doch der 1GHZ PC nicht besser, da musst Du schon den ganzen PC umstellen in Dein Zimmer.
 
Moin,

ich schliesse mich Kypto an, es liegt definitiv am Chipsatz deines Mainboards.
Beim selben Chipsatz klappt es, ansonsten wirst du um eine Neuinstallation nicht herum kommen.

in diesem Sinne
Greetz bleuGod
 
ich weise nur noch kurz auf Acronis True Image ab Version 9 mit dem Zusatz Universal REstore.
Es soll ja leute geben, die die horenden Softwarekosten über "alternative Bezugswege" kompensieren.
Wenn du nun auch einer derjenigen bist, kannst du das ja versuchen.
Da ziehst du ein image der kompletten platte und restorest es auf komplett anderer HArdware. Dein Windows läuft.
 
@werkam: Ja das ist mir natürlich auch klar ;)
Also der schlechte steht in meinem Zimmer, der Gute unten. Also Plattenwechsel und den schlechten nach unten und den gute nach oben! So war mein Plan der gescheitert ist....
Naja nun hab ich einfach PCs getauscht ohne Plattenwechsel und das Windoof von unten an meine Bedürfnisse angepasst und andersrum genauso.
Also läuft jetzt alles und ich bin glücklich :)

Danke nochmal!

Gruß,
Lars
 
Zurück
Oben