2 TB festplatte von heute auf morgen von ntfs in raw.

Skytec1993

Newbie
Registriert
Aug. 2014
Beiträge
3
Hallo computerbase,

ich wollte heute meine daten mal wieder von meiner d festplatte ablesen und musste feststellen das windows diese formatieren wollte. dies habe ich allerdings nicht getan und mal einwenig gegoogelt wie man das denn normalerweise wieder im griff bekommt.
dabei bin ich auf volgende programme gestoßen.

Testdisk ( brachte mir nichts)
EaseUS Data Recovery ( brachte mir auch nix)
Recuva ( wie auch sonst , brachte mir nichts)
Stellar Phoenix Windows Data Recovery ( ")

so langsam bin ich am verzweifeln ob das überhaupt noch was wird.
obwohl mir 6 partitionen angezeigt werden , kann ich keine davon auslesen.
habe mal ein bild angehängt wie es gerade aussieht
und vom datenträgerverwaltung ist ebenso ein screenshot.

ich hoffe ihr habt da eine ahnung
 

Anhänge

  • Neue Bitmap.jpg
    Neue Bitmap.jpg
    71 KB · Aufrufe: 252
  • Neue Bitmap.jpg
    Neue Bitmap.jpg
    132 KB · Aufrufe: 333
GetDataBack
Nichts rettet deinen A besser als das!
Übrigens hatte ich das mit dem plötzlich unformatierten Speicher auch mal (RAW).
Habs mit dem Prog wieder in Ordnug gebracht.
Du brauchst nur einen anderen Speicherort, an den du die geretteteten Daten hinkopieren kannst.
Daten retten und gleichzeitig auf das selbe Laufwerk neu schreiben geht leider nicht.

Andere Frage:
Was soll die Unmenge an Partitionen auf Datenträger 1?
UNd warum ist da zusätzlich noch unformatierter Speicher?
--> Nach dem Retten plätte die HDD und mach 1 oder von mir aus 2 Partitionen und fertig.
Kann natürlich jeder machen wie er oder sie will und wie man es braucht, aber das was ihc schrieb wird wohl für 99% der Nutzer ausreichen.

Gute Nacht


MfG
 
Was heißt "brachte nix"? Was hast du denn genau mit den Programmen gemacht? Mit TestDisk konnte ich super easy die Daten von einer RAW Partiton holen.
 
Poste bitte mal den Screen von CrystalDiskInfo (die Portable Edition reicht und ist frei von Werbung), ziehe aber bitte das Fenster soweit auf, dass alle Attribute und auch die Rohwerte vollständig sichtbar sind.

Allerdings fürchte ich, dass es kein HW Problem ist. Wenn alle Partitionen noch so vorhanden sind wie vorher und alle RAW sind, sieht das eher nach einem SW-Problem aus, vielleicht einem Verschlüsselungsvirus. Auch wenn es wohl zu spät ist, aber Backups auf USB Platten die man nur zum Erstellen und Aktualisieren anschließt, am Besten auf 2 USB Platten im Wechsel, hätte dagegen geschützt, aber das lernen die meisten erst auf die harte Tour, wenn es zu spät ist.

Auf jeden Fall gehört der Thread ins Datenrettungsforum, da gibt es auch ein FAQ zu Testdisk.
 
Morgen Skytec1993,

Nach Datenrettung Datenträger 1 + 2 so Patitionieren.

1. Platte
Boot Partition C als Primär (so klein wie möglich) wegen Backup Größe und System Partition Größe.
Pagefile verlagere ich auf Logische Partition D, ( Anfangsgröße und mit Maximale Größe ) gleiche wert z.b. 4000.
Private Daten von System ( C ) Trennen und auf D oder E Partition verschieben, sonst werden mit Backup überschrieben.

2. Platte als Logisch auf 3 erweiterte Partitionen aufteilen.

Auf eine Platte kann maximal vier primäre Partitionen eingetragen werden, oder bis zu drei primäre und eine erweiterte Partition.

Ein tip für Partitionieren:

http://de.wikipedia.org/wiki/Partition_(Datenträger)



MfG
nowel
 
Wenn Tools wie PhotoRec nichts mehr finden sehe ich relativ schwarz...kann ich mir aber irgendwie nicht ganz vorstellen, wenn Partitionen noch erkannt werden (also ist die Platte nicht komplett hinüber).
 
die 6 partitionen lassen sich leicht nachvollziehen,
einmal musik filme spiele fotos email und wichtige bankdaten.
damit es alles einfach zu übersehen war habe ich 6 raus gemacht ;)

[/b] Neue Bitmap.jpg
das war was crystaldiskinfo mir sagte , ich hoffe ihr lernt mir mal was ihr damit anfangen könnt ;)

Vielen dank schonmal!
 

Anhänge

  • Neue Bitmap.jpg
    Neue Bitmap.jpg
    193,3 KB · Aufrufe: 98
Zuletzt bearbeitet:
Ein schwebender Sektor, aber der kann nicht auf 6 Partitionen gleichzeitig die Filesysteme unkenntlich machen, so dass sie als Raw erkannt werden. Auf einem Filesystem vielleicht, wenn er unglücklich liegt, aber nie auf 6. Das ist ein SW-Problem, vielleicht ein Verschlüsselungsvirus.
 
Eeeeerm, schomal was von Partitionstabelle gehoert, Holt? Wenn innerhalb dieser ein Sektor nicht richtig gelesen werden kann ..
 
SMART_Eagle schrieb:
Eeeeerm, schomal was von Partitionstabelle gehoert, Holt? Wenn innerhalb dieser ein Sektor nicht richtig gelesen werden kann ..
was genau meinst du damit? ich kenne mich nicht wirklich mit rechner aus :/
 
SMART_Eagle, ja, aber wenn die Partitionstabelle betroffen wäre, hätte er keine Anzeige der Partitionen mehr, aber die hat er und damit müssten mindestens 6 defekte Sektoren vorhanden sein um bei allen 6 Partitionen die Informationen zum Filesystem unleserlich zu machen und alle als RAW erscheinen zu lassen. Die Partitionstabelle fällt also raus, denn wenn ein Sektor schwebt und versucht wird ihn zu lesen, gibt es einen Lesefehler aber keine halben Daten und selbst wenn, dann wäre es unwahrscheinlich, dass die Grenzen der Partitionen noch alle passen, also keine überlappen und nur jeweils die Partitionstypen falsch sind. Sorry, aber das kann es wirklich nicht sein.
 
Zurück
Oben