2. Versuch: Meinung zu Gamer PC

GrünerZwerg

Newbie
Registriert
Sep. 2012
Beiträge
5
Da mein vorheriger Thread aufgrund des Titels gelöscht wurde versuche ich es noch einmal:

Was haltet ihr von diesem PC?

GraKa: GIGABYTE Geforce GTX 670 OC
CPU: Intel® Core™ i5-3450
Netzteil: be quiet! Pure Power L7 530W
Mainboard: Asrock P67 Pro3
Arbeitsspeicher: Corsair DIMM 8 GB DDR3-1600 Kit
Festplatte: Western Digital WD5000AAKX 500 GB
Gehäuse: Cooler Master Elite 430
Laufwerk: LiteOn iHAS122
Kartenleser: MS-TECH LU-188S
CPU-Lüfter: Zalman CNPS5X Performa
Gehäuselüfter: Enermax Everest

Ist der erste Gamer-PC den ich mir selbst zusammenstelle, will deshalb nichts falsch machen und wollte euch hier im Forum nach einer 2. Meinung fragen ;)
Der PC ist hauptsächlich zum zocken gedacht, sowas wie BF3, Skyrim, CounterStrike etc.
Werden die Komponenten miteinander "harmonieren"? Habt ihr andere Empfehlungen? Kann ich bei manchen Sachen Geld sparen?

Freue mich auf eure Antworten!

Mfg
GrünerZwerg
 
wie schon in deinem alten thread geschrieben netzteil lieber ein aktuelles netzteil nehmen wie das 450 watt e9 straight power das 400 watt model reicht aber auch schon

und lieber nen z77 mainboar nehmen oder da der prozessor eh nicht übertacktet werden kann mangels fehlenden offenen multi nen h77 board

als grafikkarte eventuell diese weil fast gleichschnell und günstiger http://www.alternate.de/html/product/SAPPHIRE/Radeon_HD_7950_OC/1002358/?

und bei mindfactory ist der ganze kram auch noch günstiger

http://www.mindfactory.de/
 
Zuletzt bearbeitet:
Ohne was über die Auflösungen zu wissen:
Tausch die 670 durch ne 7950 und setz dafür noch ne SSD ins Gehäuse.
 
Mal nur so als Vorschlag
http://www.alternate.de/html/product/Sharkoon/MS120/894392/?

https://www.computerbase.de/2011-09/micro-atx-gehaeuse-mit-platz-fuer-36-cm-grafikkarten/

Zalman würde ich auch nicht nehmen. Die meisten Kühlerkonzepte von denen waren meist eher laut.
Würde da echt n wenig mehr investieren :
http://www.alternate.de/html/product/Arctic/Freezer_13/783016/?

Netzteil Alternative
http://www.alternate.de/html/product/Cooler_Master/Silent_Pro_MII/964929/?
Das Pro ist sogar unter Last unhörbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wie oben schon erwöhnt. Das Board passt nicht so recht ;) ...Schau mal nach einen H77 Board, z.B. ein Gigabyte GA-H77-D3H (http://geizhals.de/749607) ...Bein Netzteil ist ein be quiet! Straight Power E9 400W (http://geizhals.de/677342) ebenfalls die bessere Wahl, wg leiser, 5 Jahre Garantie inkl Vorabaustausch. Ob der CPU Kühler leise ist weiß ich nicht, dort reicht sonst ein Arctic Cooling Freezer 7 Pro oder 13. :)

Edit: Alternate ist ebenfalls nicht der günstigste Laden, schau mal bei Hardwareversand. Die haben super Preise und einen tollen Service... Evtl. kannst du dort sogar einen Gutschein nutzen: http://www.gutscheinsammler.de/gutscheine/hardwareversand
 
Zuletzt bearbeitet:
1. Nicht bei Alternate bestellen, die Komponenten sind da wesentlich teurer, bei der GraKA kannst du zum Beispiel 15€ sparen..
Wenn du dir zutraust, den PC selber zusammenzubauen, was ich empfehlen würde, dann bestell bei mindfactory.de, ansonsten baut hardwareversand.de für 20€ deinen PC nach Wunsch zusammen ;)

2. Netzteil würde ich dir dieses empfehlen: http://geizhals.de/677396, höhrere Effizienz, außerdem rechen die 490W dicke aus!
Das L8 ist eher ein Einsteiger Netzteil, das E9 hat außerdem mehr Anschlüsse :)

3. Das Mainboard passt nicht.. Die CPU würde zwar drauf passen, allerdings ist P67 ein alter Chipsatz, der nur per BIOS-Update IvyBridge (Deine CPU) Unterstützt.. Außerdem ist es ein Übertakter-Chipsatz, wofür sich deine CPU nicht eigent :D
Wenn du also übertakten willst, nimm ein Z77 Board mit i5 3570K, wenn du nicht übertakten willst reicht ein H77 oder billig ein B75 Board..

4. Die RAM Körper haben einen Kühlkörper, sogenannte Heatspreader.. Manche der CPU-Kühler haben damit ein Problem, weil sie den Platz über den RAM Körpern brauchen, deswegen lieber flache. Außerdem reichen 1333MHz, den Unterschied merkst du nicht: http://geizhals.de/563816

5. Gehäuse würde ich mir in Verbindung mit Z77/H77/B75 ein Gehäuse mit USB 3.0 holen, Auswahl gibt in der Gamer-PC FAQ, mein Favorit in der Preisklasse: http://geizhals.de/641591

6. Brauchst du einen Kartenleser? :D

7. Kühler kann ich nichts zu sagen, kenne ich nicht :D

8. Bis wohin geht dein maximales Budget?
 
Hallo,
Netzteil 400 Watt reicht locker!
CPU 77W
Graka so ca. 170W + Rest
macht so 300W

Gruß
 
Danke erstma für die schnellen und vielen antworten :D

@ChaosCamper:
1. Selber zusammenbauen traue ich mir noch nicht zu.. :D das mit Hardwareversand überlege ich mir noch, was mich stört ist, dass man dort nicht mit Kreditkarte zahlen kann ;) aber das sollte ich eigentlich geregelt kriegen
2. Alles klar.
3. Nein, übertakten hab ich nicht vor, dann brauch ich wohl ein H77 Board^^
4. Alles klar.
5. Alles klar. :D
6. Ja, Kartenleser wäre nicht schlecht ;)
8. Mein maximales Budget liegt bei 1000 - 1100 Euro
 
Ich würde es dann so machen:

http://geizhals.de/?cat=WL-260265

Mit Zusammenbauen bei hwv.de so ungefähr bei 1020€ ;)
Ist alles bei hwv im Sortiment :)

Oder brauchst du noch einen Monitor, dann kann die SSD wieder raus..
Wenn nein, welche Auflösung spielst du?
 
Ja schaut ganz gut aus.. vielen Dank :)
Monitor brauch ich auch aber den kauf ich mir später, das heißt die SSD kann ruhig drin bleiben :D dadurch wird der Computer ja auch um einiges schneller
Ich hab bis jetzt eigentlich nur PS3 gezockt, da mein PC einfach zu schlecht ist.. wollte jetzt umsteigen und mir einen Gamer-PC zulegen
 
Der PC wird schneller, allerdings nur beim hochfahren, runterfahren und Arbeiten mit Programmen, beim Gamen bekommst du so nicht mehr FPS, allerdings reichen die GTX670 und i5 aus :)
Wünsche dir viel Spaß und kann dir nur empfehlens elber zu bauen, wenn man sich etwas damit beschäftigt macht es echt Spaß :D
 
Zurück
Oben