20" zum webdesignen und zocken

Ako

Lt. Junior Grade
Registriert
Okt. 2007
Beiträge
397
Hey!

Ich suche einen Monitor zum webdesignen und zocken. Leider habe ich nicht so viel Platz, mit einem 19" bin ich schon knapp neben dem Fensterbrett (Schräge Arbeitsplatte im Zimmereck).
Deshalb dachte ich an 20" (19" würde mir sogar noch reichen, habe derzeit einen LG L1970HR (TN)).

Ich weiß nicht, ob ein widescreen für mich geeignet ist (16:9, 16:10? Auch alte Spiele sollen laufen. Außerdem Platzmangel). Und ich weiß noch einiges mehr nicht... deshalb mal meine Kriterien:

- Muss absolut gute Farbbrillianz, Blickwinkel und Kontrast haben (Webdesign)
- Muss schnell reagieren (Spiele) (Und ohne Overdrive denke ich mal, da sonst Verzögerung)
- Falls der Power-Knopf leuchtet, sollte das Licht abschaltbar sein
- DVI Anschluss benötigt (Meine Karte (HD3870) hat DVI-I glaube ich)
- Preis bis 600,- (Am besten ausschöpfen, möchte wirklich etwas hochwertiges)

Hmm, was ist sonst noch wichtig? Es darf natürlich kein TN-Panel sein, sonst wäre Punkt 1 wohl nicht mehr gegeben.
Könnt ihr mir was empfehlen?

Vielen Dank jedenfalls!
MfG,
Ako
 
Zuletzt bearbeitet:
kenne mich bei monitoren zu punkt 1 nicht aus,ABER wäre es vielleicht interessant 2 monitore zu kaufen?
zum zocken nen samsung t200 und zum designen dann einen mit so nem andern panel
 
Nee, kommt absolut nicht in Frage.
 
Hallo,

bei 20" fällt mir nicht viel ein. Empfehlen könnte ich da nur den NEC 2090UXi.
Der liegt aber etwas über Deinem Budget.
 
Dann schau dir dochmal sie TfTs von Eizo an. Sauteuer aber hammer Bild.
 
Muss es unbedingt ein 20" sein? Die Auswahl ist viel geringer als bei 22" oder 24" Bildschirmen.
Ergänzung ()

http://geizhals.at/deutschland/a262592.html ->falls 100% 20", falls es wirklich Eizo und kein Tn Panel sein soll, falls Gaming nicht so wichtig ist(Denke ist aber durchaus tauglich).

Den Allrounder T220 von Samsung (ca. 150€)- >sehr gutes Bild, brauchbar denke Ich , in jedem Bereich.

http://geizhals.at/deutschland/a291194.html 22", deutlich teurer, besseres Panel, 1920x1200 bei 22"
 
Ich fürchte halt, dass ich keinen Platz für 21"+ habe. Schon gar nicht als widescreen. (Aber ich überleg grad, das Fensterbrett zu kürzen :))

Der 2090UXi ist eigentlich zu teuer, hat angeblich unnötig viele Anschlüsse und leichte Schlierenbildung.

Außerdem möchte ich eigentlich kein verzerrtes Bild bei alten Spielen. Von daher würde mir auch 19" non-wide genügen. Oder wie ist das mit 16:9/16:10?

Ist (S)-PVA geeignet für Spiele/Grafik? Ist da nicht (A)MVA/IPS besser?

@t04stbr0t
Ne, muss nicht zwingend 20" oder Eizo sein, hab ich nirgends geschrieben. Und gaming ist doch sehr wichtig. Ich mache nix anderes außer designen und zocken...

Ich hab halt schon hohe Ansprüche, ein 150 Euro Bildschirm wird mir garantiert nicht genügen.

Schwierig, schwierig...

//EDIT:
Nachgemessen... mein jetziger ist 41cm breit, 50cm wären möglich, Fensterbrett absägen: ~55cm... wobei 55cm doch schon sehr viel ist denke ich.
(Breite, nicht Diagonale)
Ergänzung ()

Ach so nebenbei, kennt ihr welche mit Pixelfehlerklasse 1?
22" wäre noch OK.

Hmm, wie wärs mit dem Eizo S2242W? Kann ich da Overdrive abschalten oder verzögert es vielleicht gar nicht?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ok hab mich entschieden:
http://geizhals.at/a431165.html Eizo FlexScan S2242WH

Leider gibts den noch nicht in Europa, somit wirds wohl nix mit Erfahrungsberichten..
Scheint aber ein sehr feines Stück zu sein.

//EDIT:
Ach, da hab ich gelesen, es kommt auch auf die Grafikkarte an. Den Monitor packt meine HD3870 doch, oder?
(Achso ich denke das ist nur ein Problem wenn ich Spiele mit der vollen Auflösung 1920x1200 spielen möchte, richtig? Da kann ich doch einfach eine geringere Auflösung wählen, nicht?)
 
Zuletzt bearbeitet:
Aber wird der Monitor auch zum zocken geeignet sein? Ich glaube, die Overdrive-Funktion ist nicht abschaltbar...
Das Datenblatt meint jedenfalls:

Eizo datasheet schrieb:
Bewegtbilder in schnellen
Videosequenzen, Spielen und 3D-CAD-Animationen werden in
bislang nicht erreichter Geschwindigkeit und ohne störende
Verzögerungen angezeigt
 
Hallo,

Du machst Dich noch verrückt: Bestellen - Ausprobieren - Alles OK? = Behalten.
Nicht OK? = Wie sagte Elvis so schön? Genau! Return To Sender.
 
Aus einer Rezension:

Der Monitor ist verglichen mit einem TN-Panel einfach umwerfend. Saubere Farben, gute Schärfe, kaum Blickwinkelabhängigkeit. Auf der anderen Seite stehen Schlieren, Bewegungsunschärfe und Input-Lag (ca. 30ms). Für reine Gamer ist der Monitor nichts, aber wer nur ab und zu den Ego-Shootern greift oder Action-Filme schaut, der kann problemlos zugreifen. Auf einen perfekten Monitor, der beide Disziplinen unter einen Hut bekommt, muss man wohl noch warten. Bis dahin ist der 2231 sicherlich eine gute Wahl.

Mir persönlich wären 30ms zu viel, aber du wirst wohl keine andere Wahl haben.
 
:(

Ist da jetzt das S-PVA Panel schuld?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja, der Input-Lag ist bei den "besseren" Panels immer etwas höher.
 
Irgendwie gibt es nie das, was ich haben möchte...:freak:
Vielleicht irgendwelche Alternativen zum zocken? Muss aber fürs designen trotzdem viel besser sein als mein jetziger (mit TN-Panel).
 
Zurück
Oben