2560x1440, IPS und 120Hz

chb@

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
738
N'abend,

suche schon seit Tagen im Netz nach oben genannten Monitoren. Es gibt ja wohl diese übertakteten China Monitore aber so einen möchte ich nicht haben (zu viel Aufwand wenn mal Pixelfehler oder sonstiges ist).

Jetzt gibt es noch keine auf dem Markt. Hat den bisher irgendein Hersteller so etwas angekündigt? Kann ich zeitnah mit so einem Monitor rechnen?

2560x1440, IPS und 120Hz wenig Input-Lag halt der ideale Gaming Monitor.

Hat jemand einen Tip? Möchte langsam von meinem 1080p Monitor weg. Mein Nexus 10 hat eine höhere Auflösung mein 4,7" Smartphone die selbe. Würde gerne mal aufrüsten aber nicht TN und 120Hz.

Grüße
 
U

UsarXF

Gast
Diese Auflösung und 120Hz gibt es auf dem deutschen Markt nicht. Einige der Süd-Korea-Dinger die man bei eBay kaufen kann, haben diese Eigenschaften. Allerdings ist das mit einem Risiko verbunden, da du bei Problemen das Teil über den ganzen Planeten zurückschicken musst, was natürlich ordentlich Versand kostet.

http://www.ebay.de/itm/New-YAMAKASI-Catleap-Q270-2B-Extreme-OC-IPS-1440p-120Hz-Monitor-Free-Shipping-/141016682918?pt=Computer_Monitors&hash=item20d53fd1a6

Edit: Nach kurzer Recherche... es gibt anscheinend nur einen einzigen(!) Monitor auf dem gesamten Planeten, der 1440p, 120Hz und IPS hat. Der verlinkte :)
 
Zuletzt bearbeitet:

der checker

Ensign
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
128
ich wüsste nichts von dergleichen ankündigungen. vielleicht ist der markt dafür einfach nicht da, weil ips monitore ja primär nicht fürs gamen ausgelegt sind.
 

Kartenlehrling

Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
8.377
Die Frage hättes du aber auch im China Thread fragen können und nicht extra eine neuen Thread aufmachen,
und auch gleich selbst beantworten.
 

chb@

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
738
ich wüsste nichts von dergleichen ankündigungen. vielleicht ist der markt dafür einfach nicht da, weil ips monitore ja primär nicht fürs gamen ausgelegt sind.
Ja, schon aber ich meine jedes neue Smartphone hat 1080p ... klar der Markt ist da wesentlich größer aber es wird doch noch sowas wie Innovation geben oder wollen die Monitorherstellen jetzt Jahre lang bei FullHD 24-27" stehen bleiben? Selbst Fernseher fangen jetzt mit UHD an aber der Monitormarkt bleibt außen vor oder was?

Technisch scheint es ja möglich zu sein. Naja, bringt ja auch nichts aufzuregen, dachte aber vielleicht wurde sowas vor/nach der IFA vllt in Aussicht gestellt.

Schade...muss ich wohl noch etwas warten. Hoffe zum Winter kommt sowas.
 

Limit

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
815
Mir ist außer den genannten Ausnahmen keine IPS Modelle mit 120Hz bekannt. Bei TFT Central haben sie bei den neuen Dell Monitoren U2413 (24") bzw. U3014 (30") im Game-Mode sehr niedrige Gesamtlatenzen gemessen, bei letzterem 3.2ms. Sind zwar kein 120Hz Monitor, aber sollten trotzdem gut zum zoggen zu gebrauchen sein.
 

der checker

Ensign
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
128
4k Monitore kommen ja schon langsam auf den markt, siehe Asus PQ321QE oder Sharp PN-K321H. Aber bis diese 120hz unterstützen wird wohl noch etwas dauern. Dafür müssten dann ja auch 120 bilder/s übertragen werden können, damit es Sinn macht.
 

chb@

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
738
Ja, die 32" Monitore sind mir bekannt und viel zu groß. Am liebsten wären mir 24" max 27".

Auch ohne 120FPS sollte man einen unterschied in Spielen merken oder?
 
U

UsarXF

Gast
Schade...muss ich wohl noch etwas warten. Hoffe zum Winter kommt sowas.
Dann hoff mal. Die wenigsten Leute brauchen 1440p, die wenigsten brauchen 120Hz und beides zusammen in Kombination mit einem IPS-Panel? :freaky: Zumal diese 120Hz bei dem Yamakasi nur erreicht werden, wenn die Steuerungsplatine übertaktet(!) wird.

Du gehörst halt zu so einer kleinen Randgruppe, dass es sich für Hersteller kaum lohnt, solche Geräte zu produzieren. Das dieser Catleap bei eBay angeboten wird, liegt auch nur daran, dass sich Leute mit einer Art Petition an den Händler gewandt haben, damit dieser beim Hersteller anfragt, ob nicht auch 120Hz möglich wären.

Du wirst dich wohl oder übel mit 60Hz zufrieden geben müssen... oder bis zum "Winter" warten. Wobei neue Monitore (und Fernseher) eher um Frühjahr kommen, nur so nebenbei ;)

Auch ohne 120FPS sollte man einen unterschied in Spielen merken oder?
Du musst logischerweise über 60fps haben, um den Unterschied zwischen 60Hz und 120Hz zu merken.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

txcLOL

Gast
China ist nicht Südkorea, typisch Deutsche -.-

Zum Thema: Gibt es nur von den südkoreanischen Modellen wie X-Star, QNIX oder Catleap OC.
 

Tzunamik

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.076
Der Witz is ja, es handelt sich eigentlich um ein Handelsüblichen LG mit angepasster Elektronik!
Das sollte jeder hinbekommen und anbieten können!

Würde meinen Dell u2711, sofort gegen ein 120-144Hz Modell tauschen und die Ausgabe über DisplayPort wäre auch definitiv kein Problem!
 
U

UsarXF

Gast
Der Witz is ja, es handelt sich eigentlich um ein Handelsüblichen LG mit angepasster Elektronik!
Und da fängt das Problem schon an. Die LG-Panels die in den Süd-Korea-Teilen verbaut werden sind nur bis 75Hz spezifiziert. und auch nicht alle Panels schaffen 120Hz. Die Panels in den "OC-Geräten" sind allesamt handverlesen.

LG müsste also erstmal 1440p-IPS Panels auf den Markt bringen, die bis 120Hz spezifiziert sind. Das wäre ansich kein Problem. Ein großer Hersteller wie Dell könnte das anfragen und würde es auch geliefert bekommen. Allerdings wäre der Preis des Panels höher und würde aufgrund geringerer Abnahme-Mengen (da Nischenprodukt) nochmals steigen. Die Steuerelektronik müsste auch entsprechend hergestellt und spezifiziert werden...

Das Endprodukt würde ganz locker die 1000€-Grenze sprengen. Also viel zu viel für einen Gamer-Monitor und daher den Aufwand nicht wert.
 
Zuletzt bearbeitet:

chb@

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
738
Ich glaube kaum, dass es 1000€+ kosten würde. Wenn man sich mal anschaut, dass 50" UHD für 2.000€ bald zu haben sind. Ist genau wie bei Notebooks. Da haben sie uns auch lange maximal 1366x768 verkauft jetzt gibt es FullHD auch schon in einsteiger Notebooks. Zwar noch nicht viele aber es werden immer mehr. Die Fernseher sind auch alle samt IPS-Panel. Fehlt nurnoch 120Hz und es scheint ja durch übertakten möglich zu sein und ein bestimmt auch von Hause aus.

Ich meine wieso sollen alle anderen Märkte so hart umworben sein Smartphones FullHD, 7" Tablets FullHD, Notebooks FullHD, 10" Tablets 2560x1600 und UHD-Fernseher - nur die Monitore bleiben außen vor? Klar werden nicht so viele abgesetzt wie bei den eben genannten Produkten aber ich meine es gibt so viel Ramsch bei Gaming-Hardware nur da soll der Markt stagnieren?
 

e-Laurin

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.497
Es ist einfach kaum nachgefragt, also werden nur recht wenige Ressourcen (Arbeitskraft, Geld & Forschung) für Flachbildschirme mit hoher Wiedergabefrequenz aufgewendet. Die können schon ordentlich was reinbuttern und in vielleicht nur einem halben Jahr schon 10 verschiedene Panels mit Frequenzen von 100 bis 200 Hertz herstellen - aber wer kauft es dann?

Im Moment geht der Trend in Richtung mehr Pixel. Deswegen werden 4k und FullHD-Handy-Displays gepusht. Vor ein, zwei Jahren war 3D das große Thema, das sich mittlerweile wieder auf ein "normales" Maß abgekühlt hat. In zwei Jahren könnte die Bildwiederholfrequenz der neue Trend werden. Oder was ganz anderes.
 
U

UsarXF

Gast
Ich glaube kaum, dass es 1000€+ kosten würde. Wenn man sich mal anschaut, dass 50" UHD für 2.000€ bald zu haben sind [...]
Du verstehst die betriebswirtschaftlichen Vorgänge nicht (soll keine Kritik sein). Die oberste Regel in der Wirtschaft ist Angebot und Nachfrage. Dann kommen noch vertikale und horizontale Diversifikation, Produktions- bzw. Lieferketten, Vermarktbarkeit usw usf... Die Liste ist ellenlang... Danach entscheiden Unternehmen und nicht ob etwas "logisch" ist.

Nur weil etwas "logisch" erscheint, bedeutet das nicht, dass der Markt diesen aus deiner Sicht "logischen" Schritt vollziehen wird. Oft spielen auch physikalische Gründe eine Rolle. Nur weil man heute ein Auto bauen kann, das 450kmh schnell ist, bedeutet das nicht, dass man so ohne weiteres am nächsten Tag ein Auto bauen kann, das 500kmh schnell ist. Und selbst wenn man es kann, müssen noch dutzende andere (betriebswirtschaftliche) Gründe dafür sprechen, damit man das auch tut.

Im Falle deines Traummonitors sprechen momentan nur wenige Gründe dafür, aber viele dagegen. Deswegen muss man aktuell auf einen übertakteten Korea-Import zurückgreifen. Und diesen gibt es auch nur, weil der Händler/Hersteller wochenlang gestresst wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:

CarnifexX

Ensign
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
151
Naja nicht nur LG-nahe Koreaner, auch aus den USA kommen z.b. über 120hz.biz und overlordcomputer 120hz-fähige IPS panels, eben modifizierte von LG. Auch in den gewünschten über-Full-HD Auflösungen (die ich überflüssig finde, weil es kaum Filme in mehr als FullHD gibt und Spiele nur wirklich sehr wenige über FullHD, aber egal.)
Sollten die Legenden stimmen werd ich mir auch so einen bald holen müssen =)

Ich frag mich aber auch mit welcher Höllenmaschine man bei so hohen Auflösungen und sicher hohen Grafikeinstellungen noch 120 Frames rausquetschen will, mit 4 Grafikkarten oder was?
 

Jasmin83

Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
2.905
das ist doch ganz einfach: der markt dafür ist noch nicht da, daher gibt es generell wenige 1440p @ 120/144Hz monitore. das hauptsächliche problem, was ich sehe ist, das man dafür schon ne realtiv hochwertige grafikkarte braucht, um ständig auf 1440p mit den fps spielen zu können und das ist einfach nicht mainstream. warte mal 3-5 jahre, dann kommt man um 1440p und/oder 120/144Hz nicht mehr drum herum und vorallem ist es dann auch bezahlbar. klar hast du im handy eine bessere auflösung bezogen auf die displaygröße, aber das teil hältst du dir auch 2cm vor die nase.. warum haben wohl die meisten fernseher full hd bei dem riesen panel, ganz einfach, weil man soweit weg sitzt, das es eh vollkommen banane ist, ob da nun 1080p oder 1440p oder sonst was flimmern.

bei 3m sitzentfernung und ~40-50" kommt man locker mit full hd aus.. wie gesagt, was bringt eine größere auflösung, wenn es am ende die grafikkarte nicht schafft oder doch nur SD oder hd ready 720p bilder über den sender kommen.... ;-)
 
T

txcLOL

Gast
Eine Single GPU reicht nicht aus (selbst eine 290X wirds nicht). Mit 2 GPU's und ohne 4xMSAA oder gar SSAA + guter CPU schafft man es aber. Aktuell ist mir eine zweite 780 am ihr Geld nicht wert bzw. es kommt sowieso bald eine PS4 ins Haus, da lohnt sich aktuell kein Upgrade.

Bei mir ist der größte Schritt in der Wahrnehmung bereits bei 85 fps überschritten (richtig smooth ist es natürlich erst @120 fps), daher kann es sich auch bei anderen schon vorher eine lohnende Investition sein.
 
Top