2x Samsung F1 1TB gegen F3 2 TB tauschen?

KetzZza

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.043

trekschaf

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.740
ausser das du nur noch eien hdd dann hast bringt das doch nichts
Ergänzung ()

Was erwartest du dir dann dadurch
 

i!!m@tic

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.434
Ich versteh den Sinn auch nicht, um was würde es dir dabei denn gehen?
 

Fabian228

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.211
Nur wenn du eine leisere Platte haben willst.

Du hast ja die 7200rpm F1 und die 2GB Version der F3 gibts nur als Ecogreen also mit 5400rpm.

Diese sind somit langsamer aber auch leiser.
 

Kamikazedoc

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.422
Ich würde fast meinen, dass es sich eher negativ auswirkt, die 2 F1 gegen ne F3 zu tauschen, denn am Datendurchsatz wird sich ni viel nach oben ändern.
So hat man 2 getrennte Datenträger, die unabhängig voneinander Zugriffe ausführen können und das kann sich durchaus auswirken. Ich hab zwar ne SSD und ne HDD im System, aber och die HDD liefert ne merklich bessere Performance ab, seitdem Windows nich mehr drauf rumarbeitet. Und ich hab aus meinem Bekanntenkreis och schon gehört, dass sich 2 Festplatten besser machen, als eine (auch ohne RAID).

Fazit: Ich würds so lassen.

Und so nen Krach macht die F1 och ni, ich hab selber eine.
 
Zuletzt bearbeitet:

DanielOcean

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
683
Soll denn auf die F3 auch das Betriebssystem?! Wenn ja, würde ich diese Überlegung nochmal überdenken und ggf lieber die F3 nur für Daten nutzen und ne kleine Platte für das BS lassen, dann aber keine Eco, sondern eine normale mit 7200RPM.

Soll eine F3 lediglich zwei 1TB F1 Datenspeicher ersetzen, so ist dies aufgrund des geringeren Strombedarfs, einer Wärmequelle weniger und der leiseren Arbeitsweise durchaus nicht unsinnig, wenngleich sich der Lärm dann aus der BS-Platte kommt. Ziehst du die Anschaffungskosten mit in deine Rechnung mit ein, so darf dann auch hier wieder über den Sinn dieser Aktion gezweifelt werden - Letztendlich musst du aber die Entscheidung treffen...

Ideal wäre eine SSD für das BS und die F3 als Datenspeicher... Somit hättest du noch weniger Wärequellen (die SSD is ein Kühlschrank im Vergleich ;) ), noch weniger Stromverbrauch und zusätzlich ein noch schnelleres Arbeiten. Allerdings sind hier die Anschaffungskosten nochmals höher... aber wenn du es dir leisten kannst wäre das er einzig sinnvolle Weg!
 
I

impressive

Gast
man man... wofür benutzt man grosse platten? rischdisch - daten...

braucht man da hohen datendurchsatz? rischdisch - braucht man nicht...

macht es also sinn 2 x 1 TB gegen 1 x 2 tb zu tauschen? - rischdisch - es macht sinn...

strom sparen und ohren schonen.

amen ^^
 
O

Onkelhitman

Gast
Wie wärs einfach mit "Stecker ziehn" und die Dinger extern nutzen und die erst dann anklemmen wenn man sie wirklich braucht?

Da sparst du noch mehr Geld mit.
 

trekschaf

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.740
@impressive

also wenn er zwei 1 tb gegen eine 2tb tauscht hat er nicht mehr platz als vorher. also bleibst beim selben.

Datenduchsatz braucht man schon wenn man sie als system platte bnutzen will da macht 7200 gegen 5400 doch etwas aus.

DIe Paar watt die der echner durch eien statt zwei platten benötigt wirt du kaum merken da wohl meiste nru eien platte aaktiv ist und die andere schläft
 
Top