4 Beamer + 4 Monitore an 1 System!

monique1980

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
20
Folgendes Problem: Ein Film (AVI, 768 x 4096) soll über 4 Beamer laufen, d.h. er erstreckt sich in der Breite über 4 x 1024. Parallel soll das ganze auch über 4 nebeneinander stehende Bildschirme zu sehen sein. Ich brauche also eine System, das das 4-fache Videosignal verarbeiten kann...

Folgendes System: Asus A8N-SLI mit AMD Athlon 3000+, 1024 MB DDR400, Matrox QID deren Signal über zwei Extender gesplittet wird und die 4 Beamer und die 4 Monitore ansteuert

Der Film läuft verkleinert auf einem Monitor rel. gut, zieht man ihn über alle 4 Monitore macht der Rechner schlapp...

Wie bekommt man das zum Laufen? :(

Brauche ich eine bessere GraKarte? Ich dachte evtl. an eine ASUS Extr. N7800 GT Dual 2 DHTV

Eure Monique;)
 

counterroot

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.632
du brauchst einfach einen VGA Switch.
Ist in jedem Media Markt eingesetzt... Wo man sowas findet, keine ahnung.
Ist aber sicherlich über das Internet zu bekommen...
MfG µatze
 

kennyalive

Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
9.049

MarcDK

Captain
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
3.551
Was spricht gegen vier Rechner die jeweils einen Beamer ansteuern und jeweils ein viertel des Videos abspielen?
 

Blackfrosch

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
558
timing spricht dageben starte mal gleichzeitg 4 filme!
 

<-|Chiller|->

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
976
splite mal nen film in 4 teile:freak:
aber der preis für die karte ist schon happig!475€
da kauf ich mir fast 2mal mein office sys:freak:
 

Alphamoose

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
532
Also, wenn ich das richtig versteh hat sie ja kein Problem die 4 Monitore anzusteuern, nur der Rechner ist zu langsam. Da würde ich eher sagen, sie braucht einen besseren Prozessor. Mich wundert aber, dass das Video auf einem Monitor läuft, welcher Codec wird denn da verwendet? Bei der Auflösung dürfte der Prozessor selbst bei MPEG2 nicht mehr mitkommen, oder bietet die Matrox da Videobeschleunigung?
 

Rag3

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
674
evtl schafft da ein dualcore abhilfe...takte doch deinen prozzi entweder mal n stückchen hoch oder runter, damit zu evtl einen Unterschied merkts. Ist der Unterschied da, brauchste nen stärkeren Prozessor...
 

Alex21

Banned
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
817
HI

Da ich sowas schon gemacht habe für intel event hab ich erfarung damit du brauchst mindestens einen AMD 3800+ X2 @2,6Ghz und 1GB speicher windows XP 64BIT und 2x Geforce Quadro an software brauchst du eine specielle die dualcore unterstütz da das video sehr Processor Lastig ist als mächstes brauchst du einen switch der aus 4x DVI noch mal 2x 4x DVI macht dann monitore und Beamer dran und dan gehts ab! ich weis blos nicht mehr wie ddie software heist war oktober 05 das event deswegen!

Fals Fargen sind einfach Fragen!

Gruß
Alex
 
Zuletzt bearbeitet:

monique1980

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
20
;) Danke für die vielen Antworten!

Nur zur Info: die Grafikkarte ist eine Matrox QID-E128LPA für 669,00 Euro

Ich werde heute einen AMD 4000+ oder 4400+ X2 Dual Core einbauen lassen, und den Arbeitsspeicher auf 3 GB erhöhen. Was meinst du mit Software? Der Film wird mit Quicktime wiedergegeben, da formatunabhängig. Welchen Codec sollte ich denn benutzen, hast du da Erfahrung?:rolleyes:
 

Alphamoose

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
532
Ich würde dir auf jeden Fall den DualCore empfehlen...
Und Quicktime dürfte passen, afaik is das DualCore-optimiert (zumindest gibt ja Apple als Anforderung zum Teil DualCore-Prozessoren an)
 

monique1980

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
20
So, das System ist nun folgendes: Asus A8N-SLI mit AMD Athlon 4400+ X2 Dual Core, 3 GB RAM, Windows XP Professional 64, Matrox QID deren Signal über zwei Extender gesplittet wird und die 4 Beamer und die 4 Monitore(4 x 15" von iiyama) ansteuert

Das Bild ruckelt immer noch...

Die letzte Hoffnung sind evtl. 2 Grafikkarten im SLI Modus und der Codec....

Wer kann mir helfen, welche Karten funktionieren???
 

Alphamoose

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
532
Zitat von bensen:
im sli kann man afaik keine 4monitore benutzen
Warum sollte das nicht gehn? Bei Tom's Hardware ham se ja an ein Quad-SLI-System sogar 10 Monitore angeschlossen:
http://www2.tomshardware.de/motherboard/20051017/gigabyte_mobo_vier_grafikkarten-06.html#overkill_mit_zehn_bildschirmen

Aber ob neue Grafikkarte(n) was bringen, da bin ich mir nicht so sicher. Mit welchem Codec ist das Video denn komprimiert? Vielleicht kann da die Grafikkarte noch was beschleunigen (falls das bei der Auflösung funktioniert)
 

Reaver1988

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
304
Zitat von monique1980:
So, das System ist nun folgendes: Asus A8N-SLI mit AMD Athlon 4400+ X2 Dual Core, 3 GB RAM, Windows XP Professional 64, Matrox QID deren Signal über zwei Extender gesplittet wird und die 4 Beamer und die 4 Monitore(4 x 15" von iiyama) ansteuert

Das Bild ruckelt immer noch...

Die letzte Hoffnung sind evtl. 2 Grafikkarten im SLI Modus und der Codec....

Wer kann mir helfen, welche Karten funktionieren???
das hört sich ehrlich gesagt für mich wie spielerei an,aber eine sehr kostspielige;)aber ich würde dir vorschlagen einfach mal in nem großmarkt(media markt, saturn etc) nachzufragen wie die das machen und was die an hardware haben.vllt kommst du so dem problem auf die schliche;)ich meine 3gb ram und nen 4400 x2 sollten eigentlich reichen xD
 

Deltarius

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2005
Beiträge
482
Mal sone kleine Zwischenfrage: Wofür ist das konkret gedacht?
Wenns in der Nähe ist würde ich gerne mal vorbeikommen und mir das Video reinziehen, wenns dann läuft :D
 

monique1980

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
20
Zitat von Reaver1988:
das hört sich ehrlich gesagt für mich wie spielerei an,aber eine sehr kostspielige;)
Was soll denn das heißen??? Der Mediamarkt-Tipp hört sich für mich auch wie "Spielerei" an... ich war in ca. 6 Fachgeschäften - keiner hatte wirklich einen konstruktiven Tipp für mich...und Mediamarkt würde ich nicht mal als "Fachgeschäft" bezeichnen...

Es handelt sich um ein elektronisches Panorama, d.h. es gibt ein Rotunde, die 4,5 m hoch ist und ca. 6 m im Durchmesser, oben sind 4 Beamer installiert, die dann ein 360 Grad Bild ergeben - hier soll der Film (ca. 5 min) in einer Endlosschleife laufen. Zusätzlich wird das ganze noch auf vier nebeneinander stehende TFTs übertragen.
 

kennyalive

Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
9.049
Zitat von monique1980:
Es handelt sich um ein elektronisches Panorama, d.h. es gibt ein Rotunde, die 4,5 m hoch ist und ca. 6 m im Durchmesser, oben sind 4 Beamer installiert, die dann ein 360 Grad Bild ergeben - hier soll der Film (ca. 5 min) in einer Endlosschleife laufen. Zusätzlich wird das ganze noch auf vier nebeneinander stehende TFTs übertragen.
hmm das erinnert mich an die gamesconvention :daumen:
der große raum von EA ... da wo letztes jahr Battlefield 2 lief
ist auf jeden fall sehr schön anzusehen
 
H

Heavendenied

Gast
Ich denke es wird am Codec liegen. Quiktime wird hardwaremäßig nicht unterstützt.
Ich würds malmit MPeg2 probieren, da sollte die Hardware-Beschleunigung dann greifen.
 
Top