~500€ +-100€ Bildbearbeitung/CAD/Spiele

StarGaze

Newbie
Registriert
Feb. 2014
Beiträge
7
Halli Hallo!

Ich bin derzeit auf der Suche nach einem neuen Rechner. Nutzen werde ich diesen für:

Bildbearbeitung: Lightroom, Photoshop (semi professionell)
CAD: Inventor ggf. auch andere (studiere Maschinenbau)
Spiele: bis jetzt kaum (css trackmania), würde aber gerne aktuellere Spiele spielen. Lege aber NICHT sehr viel Wert auf höchste Einstellungen etc.

Die Preisspanne liegt bei ~500 +-100€. Der Rechner soll mind. 4 Jahre genutzt werden

Aus meinem alten Rechner kann nur die HDD übernommen werden. Wenn eine SSD in Budget passt wäre es schön, ansonsten wird später nachgerüstet.

Darauf lege ich Wert:
- optisch schlichtes Gehäuse (--> Fractal r4)
- möglichst geringe Geräuschentwicklung
- aufgeräumter Innenraum

Meine bisherige Zusammenstellung:

1 x AMD FX-6300
AMD FX-6300, 6x 3.50GHz, tray (FD6300WMW6KHK)
1 x G.Skill RipJawsX DIMM Kit 8GB, DDR3-2133, CL11-11-11-30
G.Skill RipJawsX DIMM Kit 8GB, DDR3-2133, CL11-11-11-30 (F3-17000CL11D-8GBXL)
1 x XFX Radeon HD 7850 Black Edition Dual Fan
XFX Radeon HD 7850 Black Edition Dual Fan, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, 2x Mini DisplayPort (FX-785A-CDBC)
1 x ASUS M5A97 Evo R2.0
ASUS M5A97 Evo R2.0 (90-MIBJJ0-G0EAY0MZ)
1 x Scythe Mugen 4 PCGH-Edition
Scythe Mugen 4 PCGH-Edition (SCMG-4PCGH)
1 x Fractal Design Define R4
Fractal Design Define R4 Black Pearl, schallgedämmt (FD-CA-DEF-R4-BL)
1 x Corsair RM Series RM650 650W
Corsair RM Series RM650 650W ATX 2.31 (CP-9020054-EU) (semi-passiv)

Bestpreise: 575,43€

Besonders bei der Grafikkarte bin ich mir noch unsicher. Hier ist wichtig das der Betrieb mit mehreren Monitoren gewährleistet ist, zudem sollte ein Display mit wqhd Auflösung betrieben werden können.
Der PC wird je nach Notwendigkeit später aufgerüstet (mehr Ram, 2. Graka, SSD)

Mein alter Rechner ist ein Dell Optiplex GX260, falls das wen interessiert :D

Kritik ist erwünscht, bei Fragen bitte fragen :)
Grüße aus dem Norden
 
Netzteil reicht ein System Power 7 450W.
Sonst eigentlich ziemlich gut. Vor allem das Board ist super und die anderen Komponenten sehr hochwertig.

EDIT: Obwohl, wenn du das System Power 7 nimmst, kannst du auch ein Cooltek Antiphon (schallgedämmt) reingeben und dann geht sich die 270X sowieso aus.
Und ein FX-8320 geht dann auch noch ins Budget :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Is Ok eigentlich nur für CAD Anwendungen recht schwachbrüstig und ich empfehle dir eine Nvidia Graka wenn mit inventor Solid Edge oder Catia halbwegs vernünftig arbeiten willst nur so als Tip ist allerdings auch teurer

Bin selbst Konstrukteur und hatte mit meiner hd7970er damals Probleme SolidEdge zum laufen zu bewegen hab inzwischen eine GTX 780, seit dem keine Probleme, schau dir die aktuelle GTXserie durch ob da was dabei is was noch ins budget passt

mfg
 
Das Netzteil ist 200W zu groß, da kannst du defintiv noch sparen. Genauso beim RAM, hier nimmst du am besten den billigsten DDR3-1600/1866 ohne Kühlrippen und 1,5V Maximalspannung. Der Prozessor unterstützt nur 1866er.
 
Spanholz schrieb:
Das Netzteil ist 200W zu groß, da kannst du defintiv noch sparen. Genauso beim RAM, hier nimmst du am besten den billigsten DDR3-1600/1866 ohne Kühlrippen und 1,5V Maximalspannung. Der Prozessor unterstützt nur 1866er.
Das mit dem NT sehe ich genau so - siehe oben BQ System Power 450W aber beim RAM würde ich wegen den 6€ Unterschied beim 2133er bleiben, auch wenn er die Taktung erstmal nicht voll nutzen kann, der Wiederverkaufswert ist höher.
 
Danke schon mal für die schnellen Antworten. Bei den AMD CPUs ergibt es also eh keinen Sinn Ram >1866Mhz zu kaufen richtig?.

Nochmal zur Grafikkarte. Welche ist das aus der 270er Serie zu empfehlen?

Zu den CAD Anwendungen kann ich sagen, dass ich bisher und in naher Zukunft keine Großprojekte bearbeiten werde. D.h. evtl. ist es sinnvoll, zunächst eine Graka zu nutzen, die man später durch eine zweite erweitern kann..

Beste Grüße und Danke soweit.
Ergänzung ()

Muxxer schrieb:
Bin selbst Konstrukteur [...]
mfg

Kannst du mir noch einen Tipp bezüglich des Rams geben? wieviel nutzt du?
 
das der speichercontroller des fx für max. ddr3 1866 spezifiziert ist heißt nicht das schnellerer speicher nicht funktioniert. wenn du ddr3 2133 einbaust ist es allerdings glückssache ob es funktioniert oder nicht, weil du damit den speichercontroller übertaktest. normalerweise stellen die mainboards den speicher meist auf ddr3 1333 ein und du musst dann den takt sowieso selbst einstellen. wenn ddr3 2133 nicht funktioniert, kannst du unter umständen auch auf ddr3 2000 oder ddr3 1866 stellen. falls du spaß daran hast noch ein wenig aus dem system heraus zu kitzeln, dann kannst du auch noch versuchen die timings zu optimieren. je niedriger du mit dem takt gehen musst, damit der speicher läuft, desto mehr spielraum hast du meist für bessere timings.
allgemein bringt aber schnellerer speicher bei den meisten prozessoren nicht besonders viel, du kannst dir den aufwand also auch komplett sparen wenn du einfach langsameren speicher nimmst oder den drr3 2133 speicher nicht über 1866 einstellst.

Ps.: die zusammenstellung von Ichieve ist deutlich leistungsfähiger als deine amd zusammenstellung, da solltest du mal drüber nachdenken. nur den cpu-kühler würde ich da gegen den EKL Alpenföhn Brocken austauschen.
 
Zuletzt bearbeitet:
StarGaze schrieb:

Finde die Konfig aus deinem Startpost sehr nett, etwas sparen könntest du mit günstigerem Speicher (1600er -> Crucial Ballistix: http://geizhals.de/crucial-ballisti...g3d1609ds1s00-bls2c4g3d169ds3ceu-a723497.html), und einem anderem Netzteil: be quiet! Straight Power E9 400W (http://geizhals.de/be-quiet-straight-power-e9-400w-atx-2-4-e9-400w-bn190-a677342.html). Persönlich würde ich die Grafikkarte gegen ein Nvidia tauschen (wg. Multimonitorbetrieb & Bildbearbeitung), z.B.: ASUS GTX660 (http://geizhals.de/asus-gtx660-dc2-2gd5-directcu-ii-90yv0390-m0na00-a837808.html). Damit hast du gleich mehr Leistung. Auf eine kl. SSD sollte man mMn auf keinen Fall mehr verzichten: Crucial M500 120GB (http://geizhals.de/crucial-m500-120gb-ct120m500ssd1-a889880.html).
 
Zuletzt bearbeitet:
1. Den Service Level Gold raus, der bringt nichts
2. Den Crucial Ballistix - RAM rein, macht keinen Unterschied
3. Eigentlich kannst du für den FX-6300 auch ein normales M5A97 R 2.0 ohne "Evo" nehmen, das reicht auch locker
4. Das Netzteil reicht, nimm aber lieber ein System Power 7 450W, das ist hochwertiger.
 
sieht so weit recht gut aus, wenn du allerdings auf den von Ichieve vorgeschlagenen i5 umsteigen würdest, dann wäre das system leiser, sparsamer und in den meisten fällen auch noch deutlich schneller.
service level gold bringt nicht viele vorteile, da solltest du dir überlegen ob du das wirklich brauchst/willst.

edit:
thompson004 schrieb:
Das Netzteil reicht, nimm aber lieber ein System Power 7 450W, das ist hochwertiger.
hast du dür die aussage auch eine quelle? das wäre mir neu.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hi endlich arbeit ende, jeah

ich hab nen 3930K@4,5Ghz mit 4x4 Gb 2133 Quadchannel speicher, is aber fürs studium Overdosed,
8gb reichen voll für CAD während Studium aber wie gesagt die Graka is wichtig viel Vram uind wenns geht viel Busbreite
is wichtig für 3dCAD gerade catia oder Solid edge fressen Vram wenn man größere BG erstellt
und wegen treiber würd ich für CAD Nvidia bevorzugen, benutze selbst nen gemodeten Quadrotreiber für meine gtx 780 wenn ich Privat etwas erstelle an Edge

mfg
 
Nightfly09 schrieb:
sieht so weit recht gut aus, wenn du allerdings auf den von Ichieve vorgeschlagenen i5 umsteigen würdest, dann wäre das system leiser, sparsamer und in den meisten fällen auch noch deutlich schneller.

Kannst du da ein passendes Mainboard empfehlen? (Sollte ATX sein)

Ich bin mir nicht sicher ob ich die Mehrleistung des i5 wirklich benötige. Bin schließlich nur Gelegenheitszocker...
 
Zuletzt bearbeitet:
wenn es atx sein soll:
ASRock H87 Pro4
oder etwas besser ausgestattet:
MSI H87-G43 Gaming
falls du keine besonderen ansprüche an das board hast und µatx auch ok ist, würde aber auch das hier reichen:
ASRock H81M-HDS

letztendlich musst au allerdings selbst wissen was für anforderungen du an das mainboard hast.
 
Zurück
Oben