6 GB Ram im Dual Channel Modus = freeze?

Charel

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
27
Hey,

Ich habe mir neuestens einen Rechner zusammengebaut mit 6 GB Ram. 3 * 2GB.
In der default Einstellung startet windows nicht, bleibt beim ladebildschirm hängen. Ram Volt auf 1,65 Volt => Windows startet => Spiele habe ich keine Freezes nur bei VideoStreams und Youtube Videos nach +-30 Minuten.

Kann es sein dass dies durch dualchannel bedingt ist? Ich dürfte da ja eigentlich nur 2 slots belegen und nicht 3.

Habe schon soviel an den timings geändert im Bios, und es ist verwunderlich dass die freezes nur bei videostreams auftreten...

Mainboard wurde auch schon ausgetauscht, selbes Problem. Kann mir nicht vorstellen dass es die Graka ist, da wie gesagt bei spielen kein Problem vorliegt.
Memtest habe ich auch schon mal durchlaufen lassen, aber nicht sehr lange.

Vielen dank im voraus für die Antworten,
RAM= Buffalo Firestix DDR3 FSH1333D3G => nicht viele informationen im internet
Cpu Amd thuban 1090T
Mainboard: Gigabyte GA-890GPA-UD3H
Ergänzung ()

Edit:
hab ich in einem anderen Forum gelesen über dual channel wär wie mein problem:
Like hamluis said, the problem could be that your FSB is running faster than the RAM itself, which often causes freezing because the RAM isn't acting fast enough.

However it could also be defective RAM. Memtest should clear that up and we can go from there.

-mhr+
 

dedavid95

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
5.205
dualchannel geht nur mit 2 oder 4 belegten slots...
 
H

Haydar

Gast
Hmm, die Frage liegt nahe: Warum Triplechannel auf nem Dualchannel System?
Nimm einen Riegel raus und schau ob's stabil läuft...

Wenn ja kannst du den einen Riegel getrost verkaufen.

Sind die Riegel alle vom gleichen Typ oder hast du nachgerüstet?

Dass der FSB Speedindex dein Problem darstellt halt ich für ein Gerücht...
 
Zuletzt bearbeitet:

HLK

Captain
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3.465
Dual = 2...
stell mal auf singlechannel um und schau obs stabil läuft
und schau dann mal ob 2 speicher mit dualchannel laufen
sollte beides gehen

aber 3/2 ist einfach ein wenig zu ungerade zum funktionieren...
 

Charel

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
27
Habe die zusammengekauft, wäre verwunderlich wenn die was verkaufen würden was überhaupt nicht klappt... Gut werde dann später mal versuchen einen stick auszubauen.
Ist heutzutage schwer genau die ram zu finden die auf einem mainboard getestet wurden, da es einfach zu viele hersteller mit zu vielen verschiedenen produkten gibt, früher war das einfacher.. ;)
I´ll keep you posted!
 
H

Haydar

Gast
Du hast ich da vergriffen. Deine bevorzugte Wahl hätte ein 8 GB Dualkit sein sollen(also 2 Riegel mit je 4 GB).

Und dass Dinge verkauft werden die nicht untereinander kompatibel sind ist normal. Du hast nichtmal ne Garantie dass die gleichen Riegel zusammen laufen.

So wie HLK bereits erwähnt hat Singlechannel versuchen, Spannung schrittweise erhöhen(max. 10% über Herstellerangabe), Timmings entschärfen.
Der RAM Takt sollte mindestens die 1333 bringen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Dunkelschwinge

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
9.116
Du kannst auf deinem Board nur Dualchannel wie schon gesagt. Das Kit das Du gekauft hast ist ein Tri Kit für den X58 Chipsatz.

Normalerweise sollte Dein Board die ungerade/ungünstige Bestückung erkennen und auf Single Channel wechseln.

Spiel mal etwas mit der Bestückung rum oder tausch das Kit um, daß wäre das Beste..
 

der_henk

Commodore
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
4.769
dualchannel geht nur mit 2 oder 4 belegten slots...

Nö, stimmt nicht für Dualchannel muss lediglich pro Kanal die gleiche Speichermenge vorhanden sein, die Konstellation ist total egal.

@ TE

Ich denke da ist einer der Riegel defekt ist, teste die Riegel mal einzeln über 'ne längere Zeit.
Oder tuasch es einfach gegen 'n anderes Kit.
 

Humptidumpti

Moderator
Moderator
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
25.686
Zitat von Charel:
Habe die zusammengekauft, wäre verwunderlich wenn die was verkaufen würden was überhaupt nicht klappt...
Die (werauchimmer die sind) verkaufen auch HDMI auf VGA Kabel oder Drehstrom auf Gardena Adapter.

Tripple Kits, also Kits mit 3 Speicherriegeln sind ausschließlich für S.1366 ergo Core i7 CPUs von Intel gedacht.

Auch wenn der Dualchannel vielleicht in nem interleaving Modus laufen mag haben die Kits oder ungerade Speicherbelegungen in nem anderen als S.1366 System nix zu suchen.

Das es Probleme gibt sieht man ja^^
 
P

Peiper

Gast
@Charel

Dein Problem hat nichts mit dem Dual-Channel zu tun.
Drei Module laufen im eh im unganged Mode und da müssen nur beide Kanäle belegt sein.


Eventuell ist der RAM nicht kompatibel, da die Subtimings für Intel angepasst wurden, oder ein Modul defekt.
Mein Triple-Kit lief und läuft immer noch auf meinen Mainboards.
 
Zuletzt bearbeitet:

Charel

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
27
@peiper: hm ok, werde eins nach dem anderen probieren
@alle anderen, danke für die hilfe ich werde schreiben sobald ich was neues weiss.

btw. hatte den ganged mode ausprobiert, da lief überhaupt nichts...
 

kirikiri

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
118
Am FSB kann es nicht liegen, du hast keinen.

DualChannel geht bei den K10 CPUs auch mit drei Riegeln, aber nur im Unganged Mode, der i.d.R. eh besser ist.

So wie es sich anhört ist schlicht und ergreifend ein, oder mehrere, Riegel defekt oder zum Mainboard/IMC inkompatibel. Sowas tritt gerade bei solchen Billigherstellern wie Buffalo, G.Skill, OCZ, Corsair, etc auf, die die Speicherchips meist overraten und das SPD nicht anständig programmieren oder bei wechselnder Chipbestückung das SPD nicht anpassen.

Lass einfach mal Memtest(86+) länger laufen, dann werden sich vermutlich auch ein paar Fehler zeigen. Außerdem würde ich mal den Takt auf DDR3-1066 stellen, CL7, 1,5V.
 

Charel

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
27

Charel

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
27
Also, habe jetzt vieles Probiert , unter anderem alles mit einem Ram Baustein, dann mit 2 ,,.... Hatte alles nichts gebracht, jetzt habe ich folgendes gemacht, einstellungen im Bios so wie Sie sein sollen also 7-7-7-20, jedoch habe ich die Spannung erhöht auf jetzt über 1,7V, ich weiss das ist viel wahrscheinlich zuviel, aber jetzt läufts ohne unterbrechungen, es kann also sein wenn ich auf 1,5V UND 1066 Mhz setze, dass es dann auch läuft, muss ich dann noch probieren, wäre jedoch schade, da 1333Mhz möglich sein sollten.

Bin nicht mehr weit von der Maximalen spannung entfernt, ist dies abzuraten auf über 1,7V zu laufen?
 

Charel

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
27
Hab mir jetzt neues Ram gekauft, habe leider keine Stabile konfiguration gefunden, lag gottseidank auch richtig, dass es am Ram lag, mit den neuen Riegeln funktioniert das System jetzt tadellos.
 
Top