News Abo-Modell: YouTube wird gegen Bezahlung werbefrei

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
12.357
Wir möchten unseren Fans gegen eine monatliche Gebühr eine anzeigenfreie YouTube-Version
anbieten
“, hat YouTube Partnern des Netzwerkes mitgeteilt. Die verdienen bisher über eine Beteiligung an den Werbeeinnahmen vor ihren Videos Geld. In Zukunft sollen sie an den Abo-Einnahmen beteiligt werden.

Zur News: Abo-Modell: YouTube wird gegen Bezahlung werbefrei
 

moquai

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.762
Hallo,

im gesamten betrachtet, die USA sind nicht Deutschland. Und ich denke, das geht voll in die Hose.
 

AppZ

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.812
Ähm ja... Ich schaue seid Jahren Youtube ohne Werbung und zahle keinen Cent. Wollen die sozusagen wirklich die Arbeit der AdBlocker nun gegen Geld anbieten?

Nein danke, da bleib ich lieber bei meinem Add-In.
 

Redirion

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.462
@Appz: YouTube hat in letzter Zeit aber daran gearbeitet, Werbeblocker zu erkennen und limitiert dann stark die Bandbreite. Vergleich mal YouTube mit und ohne Werbeblocker. Du wirst sehen, dass Videos deutlich schneller geladen sind und buffern (gerade bei HD-Videos) wesentlich seltener auftritt.
 

Slowz

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
854
@Appz: YouTube hat in letzter Zeit aber daran gearbeitet, Werbeblocker zu erkennen und limitiert dann stark die Bandbreite
Auch das kann man ziemlich leicht umgehen. Meiner Meinung nach wird dies einigen Youtubern Probleme bereiten, da die Einnahmen deutlich sinken werden, weil viele Nutzer eben Adblock nutzen und somit kein Geld zahlen.
 

22428216

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.794
Mal etwas rumgesponnen:

WENN man zahlt, hört dann auch die Datensammelei auf? :freak:
 

Lix

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
575
Solange der "Überspringen" Button dableibt, bin ich relativ entspannt.
 

LuftSchnitzel

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
71
Ich benutze schon lange keinen Adblocker mehr, einfach un die Künstler zu unterstützen. Dafür nehme ich dann auch mal gerne 5-30sekunden Werbung auf mich, einfach weil es wahrscheinlich niemand mag Arbeit und Zeit in etwas zu stecken und dann dafür nichts zu bekommen. Es ist natürlich die eigene Entscheidung, ob man jetzt einen ADblocker benutzt oder nicht.
 

SirBerserk

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
500
@Appz: YouTube hat in letzter Zeit aber daran gearbeitet, Werbeblocker zu erkennen und limitiert dann stark die Bandbreite. Vergleich mal YouTube mit und ohne Werbeblocker. Du wirst sehen, dass Videos deutlich schneller geladen sind und buffern (gerade bei HD-Videos) wesentlich seltener auftritt.
wenn yt das erkennen und beeinflussen könnte, dann würde man es für leute mit addblocker komplett sperren.

also ich hab keinerlei nachteile vom laden mit oder ohne blocker. selbst 4k60 videos werden bei mir sehr schnell gebuffert, nur die wiedergabe hapert^^
 
B

BernardSheyan

Gast
Könnte mir mal einer erklären, was der Einsatz eines Adblockers mit der Unterstützung der Künstler zu tun hat?

Bislang war ich der Meinung, dass die geblockte Werbung nur dem Seitenbetreiber Geld bringt, oder irre ich mich da?
 

_Reaper

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
457
61099902.jpg
 

honky-tonk

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
2.015
Könnte mir mal einer erklären, was der Einsatz eines Adblockers mit der Unterstützung der Künstler zu tun hat?

Bislang war ich der Meinung, dass die geblockte Werbung nur dem Seitenbetreiber Geld bringt, oder irre ich mich da?
Naja die Bazahlung ist jetzt vll nicht so direkt aber auf lange Sicht könnte es schon schaden. Aber bis google pleite geht....das sollte noch dauern.
 

CD

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.659
Könnte mir mal einer erklären, was der Einsatz eines Adblockers mit der Unterstützung der Künstler zu tun hat?

Bislang war ich der Meinung, dass die geblockte Werbung nur dem Seitenbetreiber Geld bringt, oder irre ich mich da?
Der Uploader erhält (falls von ihm/ihr gewünscht) einen Teil der Werbeeinnahmen. Blockt man nun die Werbung dann gibt es weder für YT noch für den Uploader Geld.
 

Nanyako

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
408
Könnte mir mal einer erklären, was der Einsatz eines Adblockers mit der Unterstützung der Künstler zu tun hat?

Bislang war ich der Meinung, dass die geblockte Werbung nur dem Seitenbetreiber Geld bringt, oder irre ich mich da?
Ich habe das bis jetzt immer so gemacht das bei Youtubern die ich gerne schaue und aboniert habe ich den Adblock deaktviert hab.
Bei allem anderen ist der eig grundsätzlich an :evillol:

Falls die Werbeeinnahmen ganz oder zumindest anteilig aber garnicht an die Youtuber gehen sollten werde ich den überall einschalten.

Und zum Abo-Modell: Ich glaube das wird hier in DE nicht gut ankommen :D wobei wenn ich mal so schaue für welchen "Müll" manche Leute Geld ausgeben... dann evtl doch?
Ich nutze jedenfalls weiterhin den Adblock solange es von YT nicht komplett geblockt wird
 

Smily

███▒▒▒▒▒▒▒
Moderator
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
23.173
Ja, am besten gar nix zahlen. Das Youtube nur Verlust macht (jedenfalls laut Google) wisst ihr kostenfrei Zuschauer aber, oder? Also müssen sie sich was ausdenken um das auszugleichen!
 

Crizzo

Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
2.137
Der ganze Adblock Müll wird nochmal viele Websites und kostenlose Service zu Grabe tragen, also bitte schön weiter blocken. ;)
 
Top