Absegnung / Bewertung Gaming PC

Degro

Newbie
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
2
Hallo zusammen,

ich brauche einen neuen PC und habe mir ein paar Gedanken gemacht, die ich aber bitte noch von euch bestätigt oder eben verbessert wissen möchte.

Das System soll überwiegend zum Zocken verwendet werden (Auflösung: 1280x1024). Hauptsächlich ältere Titel aber auch der ein oder andere aktuelle Titel sollte irgendwie zum laufen gebracht werden können - Strategie- und Rollenspiele, z.B.: "TW Shogun 2" / "The Witcher 2". Es soll aber keinesfalls mehr wie 650 Euro kosten (bin ein armer Student ^^). In der Preisvorstellung inbegriffen ist der Einbau (ca. 80 € bei Alternate oder ca. 20 € Hardwareversand - an dieser Stelle wäre ich auch für 1-2 Erfahrungsberichte am Rande dankbar), da ich, mangels Sachverstand und Erfahrung, gerne ein 'fertiges' System bestellen möchte.

Der PC muss nicht 'ewig halten', sprich das Potenzial zum Aufrüsten muss nicht hoch sein, Übertakten ist eigentlich auch nicht vorgesehen, wobei ich die Option der AMD Black Edition (vgl. unten) in Betracht ziehen würde bzw. mir zutraue.

Nach der langen Einleitung (entschuldigung dafür), die hoffentlich dennoch nützlich ist, zur Sache:


Prozessor: AMD Phenom II X4 955 (Boxed, OPGA, "Deneb", Black Edition)

Mainboard: ASRock M3N78D (NVIDIA nForce 720D)

RAM: Kingston ValueRAM DIMM 4 GB DDR3-1333 Kit (KVR1333D3N9K2/4G)

GraKa: EVGA GeForce GTX460 SSC+ Backplate (Retail, Mini-HDMI, 2x DVI)

Gehäuse: Antec Three Hundred

Netzteil: Antec High Current Gamer HCG-520

Festplatte: Seagate ST31000524AS 1 TB (SATA 600, Barracuda 7200.12)


Ergänzend: ein Brenner bzw. DVD-Laufwerk wird nicht benötigt, da kann ich auf ein bereits vorhandenes zurück greifen. Als Betriebssystem wird Win 7 zum Einsatz kommen (ebenfalls schon vorhanden).


Ich hoffe, dass ich nichts vergessen habe und bedanke mich im Voraus für eure Hilfe.

Mfg Degro
 

acty

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
13.148
anderes board

s. meine sig
 

Ned Flanders

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
10.772
Also nen aktueller Chipsatz würde ich schon nehmen.

Die Nvidia Chipsätze sind einfach veraltet was Anschlussmöglichleiten angeht.

Wenn du die Wahlt richtig triffst bekommst du auch ein AM3+ (Bulldozer ready) Board zum gleichen Preis.
 
M

Mauronator

Gast
festplatte lieber eine caviar blue oder eine spinpoint f3.
mobo lieber das asus m4a87td evo.
netzteil vlt das cougar a450.
 
Y

Yamagatschi

Gast
Hiho,

MT91 stimme ich mit seinen Komponenten zu, wollte genau das Gleiche vorschlagen :p

Am Netzteil nicht sparen, hängt dein ganzes Geld dran, das Cougar ist gut.

Als Grafikkarte würde ich persönliche eine AMD 6850 (Sapphir z. B. ) oder 6870 nehmen, falls Letzteres in den Preisrahmen passt.

Ich würde vor allem einen alternativen Kühler nehmen, da der boxed nicht der Knaller ist, erfüllt seinen Zweck, aber dies sehr laut, zuimindest beim Gamen.

Scythe Mugen 2 - Günstig und gut, musst du aber selber einbauen, da das Eigengewicht sehr hoch ist, und das MoBo beim Transport beschädigt werden könnte. Klammern sind soweit ich weis vorbefestigt, musst ihn nur noch fertigmontieren, sprich WLP und montieren (Bin mir aber ncht ganz sicher, hoffe auf Bestätigung oder Verbesserung)

Peace

Yama
 

douron

Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
2.459
intel nicht interessant? core i5 2400 + MSI P67A-C43 mobo. rest passt
 

Nightfly09

sudo
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.523
was habt ihr alle gegen das board? es ist zuverlässig und hat alles was man so braucht. sofern man bereit ist auf usb3 zu verzichten für den preis fast unschlagbar.
@ Ned Flanders:
das erwähnte am3+ board für den preis würd ich übrigens gerne sehen, ich kenne noch keins das man so günstig bekommen kann.
@ MT91:
welchen vorteil hat das von dir vorgeschlagene board der den aufpreis rechtfertigt und an welcher stelle soll er deiner meinung nach dafür lieber sparen?
@ douron:
an welcher stelle soll gespart werden um den intel in's system zu bekommen?

finde es immer wieder interessant was hier oft für vorschläge kommen wenn jemand ein günstiges system sucht... warum nicht grad ein 6 kern i7 mit 24gb ram und gtx 580?
 

douron

Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
2.459
@Nightfly09

nirgends muss gespart werden. 650€ ist lt. Degro die oberste schmerzgrenze. 50% mehr leistung und 30% geringerer verbrauch für knapp 600€
 

Degro

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
2
Hallo,

erstmal vielen Dank an alle für die schnellen und hilfreichen Antworten.

Zu den Vorschlägen:

@ douron - Prinzipiell ist Intel nicht uninteressant, besonders Leistung und Verbrauch sind nicht zu verachten aber der Aufpreis fällt doch ins Gewicht und das mehr an Leistung brauch ich vielleicht nicht mal, da der AMD aktuell das meiste stemmen können müsste (Einspruch an dieser Stelle jeder Zeit möglich ^^).
Ich habe jetzt einfach mal die Preise von "Alternate" herangezogen (wo ich bestell weiss ich noch nicht genau) um mal etwas zum Vergleich zu haben. Der Unterschied zwischen meinem Ausgangs-System und der Intel-Alternative (mit Cougar A450/R450 beim Intel) liegt dann doch bei ca. 100 € wenn ich das richtig überschlagen hab. Der Betrag wäre, aus meiner perönlichen Problemstellung gesehen, für Einbauservice, Verpackung und Versand zu verwenden ^^.

Auch bliebe unter Umständen noch etwas für einen besseren CPU Lüfter, wie von Yamagatschi vorgeschlagen, an dieser Stelle Danke für den Hinweis und besonders für den Tipp bezüglich des Gewichts, übrig. Im Zweifelsfall würde ich mich mit Anleitung an einen Lüftertausch wagen, was ja auch Überlegungen zur Erhöhung des Muliplikators beim 955er unterstützen würde.

Ich würde auch, wie hier vorgeschlagen das Mainboard tauschen, wobei ich noch ein wenig unsicher bin, da es anscheinend auch Schwierigkeiten damit geben kann:

http://www.hardwareluxx.de/community/f248/m4a87td-evo-thermal-throttling-739764-6.html#post16480436 bzw. http://www.tweakpc.de/forum/amd-cpus-und-mainboards/80479-asus-m4a87td-evo-usb-geht-richtig.html

Ansonsten würde das System aktuell wie folgt aussehen:

- AMD Phenom II X4 955 (Boxed, OPGA, "Deneb", Black Edition)
- ASUS M4A87TD EVO (Sound, G-LAN, FW, SATA3, eSATA, USB 3.0)
- Kingston ValueRAM DIMM 4 GB DDR3-1333 Kit (KVR1333D3N9K2/4G)
- EVGA GeForce GTX460 SSC+ Backplate (Retail, Mini-HDMI, 2x DVI)
- Antec Three Hundred
- Antec High Current Gamer HCG-520
- Samsung HD103SJ 1 TB

Als Netzteil würde auch das Cougar A450/R450 in Frage kommen, wie hier und von euch empfohlen: https://www.computerbase.de/forum/t...g-pc-spiele-pc-selbst-zusammenstellen.215394/ , aber da bin ich bei der Leistungsaufnahme des 955ers doch ein wenig skeptisch. Beim Intel würde ichs direkt nehmen (vgl. oben ^^)

Soweit also nochmal vielen Dank an euch und weitere Verbesserungsvorschläge bzw. Bewertungen sind nach wie vor gewünscht.

MfG Degro
 
M

Mauronator

Gast
dein sys. verbraucht unter furmark ca. 350 watt.
450 watt sollte reichen, wenn du nur spielst und nicht gleichzeitig prime und furmark laufen lässt.

würde aber dennoch eine 6850 oder eine 6870 vorziehen, da beide unter last viel weniger strom verbrauchen als die 460 ssc+ und der aufpreis zur 460 ssc+ m.M.n nicht gerechtfertigt ist.

das asus board kann ich dir nur empfehlen.
es hat eine umfangreiche ausstattung, stromsparend, hat eine sehr gute und anpassbare lüftersteuerung, viele einstellungsmöglichkeiten im bios,
ein schnell bootendes bios und z.t brauchbare software auf der cd.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Nightfly09

sudo
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.523
@ douron:
ok das mit den 650€ habe ich überlesen, allerdings wüsste ich bei den zahlen mit denen du da so um dich schmeißt gerne woher du die hast. 50% mehr leistung soll der intel in spielen haben? zumindest im cb test waren es gerade mal 20% und in dieser zusammenstellung werden es vermutlich weniger als 10% sein. 30% mehr soll der amd "verbrauchen"? laut diversen messungen in tests liegt der unterschied gerade mal bei ca. 5% im idle (in diesem zustand befinden sich computer üblicherweise die meiste zeit) und ca. 20% unter vollast. dem gegenüber stehen übrigens fast 80% aufpreis die du "vergessen" hast dabei zu erwähnen.
 
Zuletzt bearbeitet:

douron

Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
2.459
@nightfly09

als ausgangsbasis dieser performance nahm ich den test auf der ht4u-webseite. warum? weil die leistung der radeon hd5830 und der geforce gtx 460 beinahe identisch ist. cb verwendet die geforce gtx 580.
--> leistungsaufnahme --> performance
allerdings habe ich den vergleich mit der 2600k statt der 2400 gemacht, trotzdem ist der vergleich nachvollziehbarer, als der test auf der cb-seite.

aufpreis 80% von 500€ (ungefährer preis des gewünschten systems, abgerundet) wären 400€. d.h. eigentlich 900€
lt. meiner rechnung ist der aufpreis 20%. (amd system ca. 500€; intel system ca. 600€)

d.h. dann immer noch 50% mehr leistung (gesamtperformance spiele und anwendungen), 30% geringerer verbrauch für 20% aufpreis.


2500k vs x4 955
--> in wenigen spielen nicht so aussagekräftig (2-50%), aber in einigen anwendungen ist der performance-unterschied bis zu 100% groß!

aber wenn er nicht mehr leistung benötigt, ist das natürlich auch ok ;) ist nur ein vorschlag
 
Zuletzt bearbeitet:
Top