Absegnung für Game/Allround-PC

Tyler_Denton

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
17
Hallo Leute, im Laufe der nächsten Woche will ich mir endlich einen neuen Rechner bestellen. Der Shop ist hardwareversand.de

Im Laufe der letzten Wochen habe ich immer wieder auf verschiedenen Seiten rumgesucht und gefragt und bin zu vorläufigen Ergebniss gekommen:

cpu: Intel Core 2 Duo E8400 Box 6144Kb, LGA775, 64bit

board: ASUS P5Q Pro, Sockel 775 Intel P45, ATX

ram: 4096MB-KIT G-Skill PC8500/1066,CL 5

gehäuse: Coolermaster Elite 330 ohne Netzteil schwarz

netzteil: BE Quiet! Straight Power 450 Watt / BQT E6

disketten: Laufwerk 1.44 MB,3.5" silber

hdd: WD Caviar 640GB, SATA II, WD6400AAKS (alternativ steht auch ein modell von Samsung zur Auswahl. Keine Ahnung ob jetzt WD oder Samsung die "besseren" herstellt)

dvd: LG DH16NS schwarz bare SATA II

brenner: LG GH22LS30 bare schwarz SATA II Lightscribe

GPU: Powercolor HD4870 PCS+1024MB GDDR5, PCI-Express

OS: Microsoft Windows Vista Home Premium 64bit SP1 - SB-Version

moni: Samsung Syncmaster T200

zusammengebaut und installiert kostet der Spaß ~1.090€.

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

Der Rechner soll ein Allrounder werden und auch große Kaliber a la Crysis, Far Cry, Fallout3 oder Mass Effect gut darstellen können ( was hier aber auch gewährleistet sein sollte ).
Also was haltet ihr von dem System?
Gibts was, was ihr für dringend verbesserungswürdig haltet?
Es soll kein "Silent-System" werden, aber ich würde trotzdem noch ein gesundes Trommelfell behalten^^ Kann man an hand dieser Liste schon was über die Lautstärke sagen?

Was mich vorallem sorgt, ist hwv.de.
Ich hab schon einige gute Berichte gelesen, aber auch jede menge schlechte.
Wenn es um PC-Systeme geht, wird einem dieser Shop dennoch immer genannt.
Würdet ihr mir hwv.de als shop empfehlen?

Hoffe auf Eure Antworten ;)

TD
 

KLynch

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
984
warum sollte er?:p sieht doch alles super aus;). bis auf das netzteil. da würd ich vllt. ein enermax nehmen...
als shop kann ich dir hoh.de empfehlen
 

tobe0402

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
663
Ist das Disketten- u. das zusätzl. DVD-LW wirklich nötig?
Ich würde beim Gehäuse ein wenig mehr Geld ausgeben. Min. ein Antec Three Hundred.
Zum Monitor kann ich nichts sagen.

Der Rest geht in Ordnung.
 

Tyler_Denton

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
17
Gut, und wo genau liegen denn die Vorteile vom antec gehäuse gegenüber dem elite 330?

Und welches enermax-Netzteil sollte es denn genau sein?
Und man hat mir mal gesagt, man sollte einen Brenner hauptsächlich fürs Brennen nutzen.
Beim Lesen könne das auf dauer Probleme geben. Darum nehme ich ein Lese- und ein zusätzl. Brennlaufwerk. Das kann nätürlich auch alles Unsinn sein. Was meint ihr?

Zu HOH.de:

Mein Problem da ist, dass ich irgendwie keinen Konfigurator dort finde.
Ist hwv.de wirklich sooooo schlecht wenn es um zusammengebaute PCs geht?
Ich hör da wirklich extrem widersprüchliches.
 
Zuletzt bearbeitet:

cap23

Ensign
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
141
Also zum Netzteil:

Das ist mit 450W etwas zu schwach, würde wohl gehen,
aber das NT wäre zu oft an der Last grenze.

Schau dich lieber nach einem NT mit 550 bis 650Watt um.
Marke ist mir persönlich egal nur nicht so´n Billigteil.
Beim NT sollte man nicht sparen.

Wenn du es dir zutraust, Bestell nur die Komponenten und Bau selber zusammen. Ist nicht schwer, oder frag einen bekannten ob der Helfen kann.
 

Tyler_Denton

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
17
Also nen kompletten Rechner zusammenbauen? hmm also ehrlich, nö, würde ich mir net zutrauen.

Wir haben aber einen IT-Shop in der nähe, der aber auch recht teuer ist ( darum wollte ich eigentlich hwv.de nehmen) Ich könnte natürlich die Einzelteile dort bestellen und im IT-Laden dann zusammenbasteln lassen. Dass wird aber sicher was kosten....
Ich überlegs mir ;)

Aber erstmal wieso? Hast Du Dir schonmal nen Rechner zusammenbauen lassen und die von hwv haben das total schlampig gemacht oder kennst Du jemanden bei dem dass so war? Das würde mich mal interessieren.


Und Achja: Wie siehts mit Geldzurück aus?
Da steht nur was von "ungebraucht" und "originalverpackt". Wenn der PC aber ein Problem hat, das erst nach ( längerer ) in Betriebnahme deutlich wird? Also was mit der internen Hardware?
Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass die einen abblitzen lassen und sagen "tjoa sorry für die Macken aber ausgepackt ist ausgepackt und jetzt bleibt ihr auf der Ware hocken :p"
 
Zuletzt bearbeitet:

Tyler_Denton

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
17
entschuldigt den Doppelpost, aber mir ist noch was wichtiges eingefallen:

Die Aufrüstbarkeit.

Ich habe mir ein P5Q Pro-board ausgesucht.
Ist es ein aktueller Chipsatz für den voraussichtlich noch die ein oder andere gpu/cpu erscheinen wird, oder werde ich in 2 Jahren wieder ein neues Board brauchen?
Ich weiß, die Frage klingt seltsam, da sich in der IT-Industrie immer sehr viel, sehr schnell tut.
ABer kann man trotzdem grob was sagen?
 
E

Element^

Gast
Die CPU und dein Board hat zwar Leistung ist aber Veraltet.
Es werden keine neuen CPUs mehr fuer dein Board kommen(775) nur noch fuer diese überteuerten Core i7(1366).
 

Tyler_Denton

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
17
Und was wäre stattdessen zu empfehlen?
Sind ~6Ghz wirklich sooo wenig für die nächsten Jahre?
 

Tyler_Denton

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
17
Ach ja, es stellt sich heraus, das meine Konfig da oben doch nicht sooo final ist^^

Ich habe ein Prospekt von DELL gekriegt und ich wollte euch mal folgende Systeme (XPS) zeigen:

829€:

-Intel Core Quad Q6600
-Vista Home Premium (OEM) keine Ahnung wieviel bit
-3GB RAM
-640GB hdd
-512MB ATI RAdeon HD 4850XT GPU
-16x DVD-Brenner & 19-in-1 Kartenlesegerät
-Microsoft Works 9 & Roxio Software

929€:

-Intel Core Quad Q6600
-Vista Home Premium (OEM) keine Ahnung wieviel bit
-3GB RAM
-640GB ( 2x320 Raid 0 ) hdd
-512MB ATI RAdeon HD 4850XT GPU
Blu-Ray-Rom
19-in-1 Kartenlesegerät
-Microsoft Works 9 & Roxio Software

999€:

-INtel Core i7 920
-Vista HP 64bit
-4GB RAM
-750GB hdd
-512MB ATI RAdeon HD 4850XT GPU
-16x DVD-Brenner & 19-in-1 Kartenlesegerät
-Microsoft Works 9

Welche der Konfigurationen gefällt euch besser?
Vorallem die GPUs ( 4850XT ) und ein "Raid 0" geben mir Rätsel auf.
Was ist von den Systemen zu halten? besonders in Hinblick auf Spiele und Multimedia
( im Eröffnungspost steht was der neue PC können sollte)
Ich tendiere zu #1 und #3.
Kann man bei DELL solche Vorschläge zb per Telefon ein bisschen konfigurieren lassen oder muss ich sie so nehmen wie sie sind.
Wo sind Vor/Nachteile von i7 und Quad beim Gamen?
 

johnieboy

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.747
Wahnsinn was hier von machen Leuten an Schachsinn erzählt wird. :freak:

Vergiss den Dell-Mist, die sind alle überteuert. Deine 1. Config ist schon sehr gut.

CPU: statt dem E8400 nimm nen Q9550, der ist IMO in Spielen sogar schneller als der neue auch so tolle Core I7, soviel zum Thema Veraltet :freak:

Das Netzteil ist völlig ausreichend mit 450W! wer was anderes behauptet hat eine Ahnung :rolleyes:.
Würde aber trotzdem das 500W E6 Be Quiet nehmen, aus dem Grund das es 2x 6/8-pin PCIe Stromanschlüsse hat, welche die 4870 benötigt, das 450W Modell hat nur 1x 6/8-pin PCIe Stromanschlüsse.

Gehäuse würde ich das Cooler Master Centurion 534 Lite nehmen, bereits mehrmals verwendet, hat ein sehr gutes P/L.

Ram tuts auch DDR2-800 falls du nicht oder nur wenig übertakten willst

Rest kannst du 1:1 so bestellen.
 

Tyler_Denton

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
17
Etwas teuerer ist das schon, aber wenn ich in google hwv.de und "erfahrungsberichte" eingebe, muss ich teils wirklich autsch sagen.
Vorallem, wenn es um den Geldzurückservice und die Qualität des Zusammenbaudienstes geht.

Bei Dell handelt es sich jedoch afaik um ein Seriöses Unternehmen und gerade das mit dem Prozessor habe ich gemein, als ich fragte ob man die Dinger von Dell denn "etwas modifiziern" könne, Sprich: ich wollte nen 2Core und keinen Quadcore.
Beim Board muss ich ganz klar sagen, dass ich eins haben will, das ich eben nicht in 2 Jahren samt cpu und gpu ausgetauscht werden soll, wobei ich nätürlich noch nicht abschätzen kann, für wie lange ein e8400 und eine 4870 vom Sommer dieses Jahres reichen wird, wenn ich in paar Jahren zumindest ein bisschen auf der Höhe der Zeit sein will.
Und nen guten Service sollen die auch haben.

Aber trotzdem Danke für deine Meinung :D
 

johnieboy

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.747
wenn dir klar ist das du ca. 30-40% des Preises für den Namen Dell bzw. den Service zahlst dann nur zu.
Die bauen dir alles in den Rechner was du willst, solange es technisch möglich ist, ob es jedoch sinn macht ist ne ganz andere Frage, welche die Firma Dell nicht interessiert ;)

Weißt du denn ob es den Sockel 1366 in 2 Jahren noch gibt? Hast du ne Glaskugel? ;)

Kauf dir das was derzeit die beste P/L bietet, den sowas wie Zukunftssicherheit gibt es nicht.


Du musst ja nicht bei HWV bestellen, ich bestelle z.B. sehr viel bei hoh.de, die haben ne Note von 1,40 bei Geizhals. Gibt noch ein paar Shops mit ner noch besseren Note wie z.B HPM-Computer, aber die haben ein kleineres Sortiment und sind ein wenig teurer, aber Service kostet halt.

Wenn du nen Dualcore willst dann nimm den E8400, das ändert nix an meiner Empfehlung für das restliche System
 

Tyler_Denton

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
17
von HOH.de habe ich auch positives gehört, aber bei denen finde ich einfach keinen richtigen Konfigurator.
Klingt vielleicht blöd, aber kennst Du da nen Link? :(
 

Tyler_Denton

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
17
könntest Du dann evtl. einen fertig PC von dort empfehlen? ;)

Ähnliche Leistung wie oben und auch ~100€?
 

johnieboy

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.747
Ich würde sagen wenn schon denn schon und das Core I7 System nehmen, aber dann mit 6GB Ram.

hab noch ne alternative für dich, und zwar aus dem Blödmarkt ;)

Media Markt Prospekt

Ist vielleicht ne Überlegung und vor allem die 100€ Aupreis zum Dell Core I7 System Wert.
 

Tyler_Denton

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
17
Die CPU und dein Board hat zwar Leistung ist aber Veraltet.
Es werden keine neuen CPUs mehr fuer dein Board kommen(775) nur noch fuer diese überteuerten Core i7(1366).
Um mich nochmal darauf zu beziehen:
P5Q PRO ist zwar "veraltet", aber ein Quadcore (zb Q9er oder Q8er ) passen immer noch darauf?

Denn wenn ja, würde mir das reichen. Spiele werden ja erst nach einiger Zeit solche Quads effektiv unterstützen und da frage ich mich ob ich nicht einfach nen P5Q Pro nehmen
sollte und dann nach 2, 3 Jahren nen Q9650 ( zB ) für nen ordentlichen Batzen weniger Geld nehme. ( Ich bin nämlich nicht soo der Leistugsfreak. Ich bin fast vier Jahre mit ner 5200er und <1Ghz ausgekommen :D )

Hätte das nicht nen ähnlichen Effekt?

Und werden bald auch keine GPUs für 775 hergestellt?
wie schon gesagt, die PC HD4870PCS+ aus der ersten Konfig kam erst Sommer/Herbst dieses Jahres und passt noch drauf :D
Alles was ich noch bräuchte sind ein paar positive Berichte zu hwv.de, besonders in Bezug auf Geldzurück und Zusammebau/Installation.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top