Absegnung Office PC

credixx

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
64
Hallo liebe Forengemeinde,

es geht mal wieder um die Absegnung eines PC's. Dieses Mal leider nur ein Office PC für meine Freundin :D
Der PC soll ein paar Jährchen (5-7) halten. Ansonsten sind die Ansprüche (wie das bei den meisten Frauen nunmal im Bereich PC; EDV, HiFi nunmal so ist) gering. Hauptsache er läuft, gut ist auch wenn er Stromsparend ist.

Meinerseits habe ich noch für sinnvoll gehalten, dass aufjedenfall USB 3.0 und HDMI verbaut ist. Habe mich da ein bisschen an den Leitfaden gehalten (bzw an die Vorschläge), aber nun doch ein paar Dinge abgeändert, da ich sonst bei 6 Shops hätte bestellen müssen oO

Hier ist also das Setup:



Ist das Mainboard so ok? Vorallem weil bei digitalo.de steht "Für Intel Core i3 / i5 / i7 Prozessoren Sockel 1155". Ist ein Celeron dann auch kompatibel?

Windows 7 Home Premium OEM wird bei nem anderen Anbieter bestellt, da bei digitalo zu teuer :)

Viele Grüße und einen schönen Sonntag!
 
M

Mumpitzelchen

Gast
Ja ist kompatibel. Alle Sockel 1155 CPUs passen in alle Sockel 1155 Mainboards.
 

pookpook

Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
2.636
geht evtl billige bei MF aber so ok.Ich wurde aber die G660 nehmen ist etwas potente.........
 

Infect007

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.738
ich selber habe extrem viele Probleme mit meinem AsRock Board und würde es nie wieder kaufen.
Es gibt sicher einige, die das auch über andere hersteller sagen, aber ich hab so einen hass auf die firma, dass ich das immer ein bisschen zum ausdruck bringen will^^
 

alex_k

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.139
Ich kenne de Händler nicht, bei dem Du da bestellen willst. - Aber ich glaube nicht, dass der PC 5-7 Jahre hält. - Das liegt aber auch eher daran, wie Du mit den Windows Updates mitmachen willst, wenn Du nur bei Windows 7 bleiben willst, bis der Windows 7 Support eingestellt wird, sollte es gehen.

Aber wie gesagt, eine "Garantie", dass der PC 5-7 Jahre hält, kann Dir niemand geben. - Auf der anderen Seite, je weniger Du investierst, deswo geringer ist auch der Wertverfall....
 

credixx

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
64
Es sollte sich halt wirklich im Preisrahmen 200-300€ bewegen.
Die Ansprüche sind wirklich gering, bis auf für Internet und Officeanwendungen wird der PC nicht genutzt. Deshalb wäre m.E. eine Mehrinvestition und der dadurch höhere Wertverfall nicht zu rechtfertigen. Zur Not kann dann ja aufgerüstet werden.

Digitalo gehört genauso wie voellkner.de zu Re-In Retail International GmbH. Absolut seriös und mit den entsprechenden Gutscheinen auch relativ günstig. Dazu gibts noch Cashback über qipu.

Preislich gesehen bin ich da glaube ich richtig :)
 

allel

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.251
Ich habe mal ein lliano System zusammengestellt:

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/050a182195c7f8df0ce55c667f9247a448f7b130aa491cf4a99

Liegt zwar 15 € über der Grenze, dürfte aber deutlich länger durchhalten als Dein Vorschlag:

Vorteile: schnellere Grafik, Directx 11 fähig, 8 GB Ram Dualchannel 1600 er, schnelle und große Festplatte mit den neuen 1 TB Plattern, USB 3, Sata 6 GB

Falls Du beim Celeron bleiben möchtest nimm 2 Speichermodule (Dualchannel) und eine bessere Festplatte. Im 500 GB Bereich sind es noch Mondpreise
 

Accipiper

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
102
Naja, du kämst 50€ drüber, da das Netzteil noch fehlt. :)

Mit der von mir vorgeschlagenen schwächeren APU und dem etwas günstigeren Board kann man noch mal 20€ sparen.
 

credixx

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
64
Hallo nochmal ;)

Vielen Dank für die vielen Vorschläge un Bemühungen.

Bin jetzt jedoch bei dem System geblieben und auch bei der HDD, da sie noch nichtmal diese voll bekommen wird (auf ihrer aktuellen sind noch 10 GB von 120 GB frei und da ist ne Menge Schrott dabei ^^).

Durch 6fach Bestellung bei Digitalo (zwecks mehrfacher Gutscheineinlösung) und separater Bestellung bei Softwarepalast bin ich nun auf folgende Preise gekommen:

Hardware: 233,17 €
Software: 65,60 €

Gesamt: 298,77€

Denke bei dem Preis kann man nicht viel falsch machen!

Grüße :)
 

Accipiper

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
102
Wenn du nur so wenig Speicher brauchst, würde ich mir überlegen, lieber eine SSD mit 64-128GB zu nehmen. Das würde sich meiner Meinung nach schon lohnen.

@allel: Sorry, ich habs extra gesucht und nicht beim Gehäuse geguckt.
 

credixx

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
64
Naja das Problem war halt das dann 64 Gb - 128 GB wieder zu wenig wären ... naja sie wird zufrieden sein.

Ich persönlich könnte damit nicht leben, bin zu verwöhnt von meiner SSD und 2,5 TB HDD :D
 
Top