Abstandshalter vom Mainboard wichtig?

Talexdzn

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
27
Guten Tag,

ich habe eine Frage die ich nach langem recherchieren immer noch nicht beantwortet bekommen habe.

Ich kam auf die Frage, weil ich mir ein BitFenix Enso und ein MSI B350 Tomahawk bestellt habe und beim Einbau festgestellt habe, dass die mitgelieferten Abstandshalter nicht wirklich passten.

Hat es einen Einfluss auf die System-Performance, wenn ich drei Schrauben/Abstandshalter weg lasse? Bzw. Was kann das für Auswirkungen haben?

Vielen Dank im Voraus für deine Antwort.

MFG Talexdzn
 

umask007

Ensign
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
193
Naja die Gehäusewand ist aus Metall, leitet also Strom.
Natürlich brauchst du die Abstandshalter, sonst könnte es zu einem Kurzschluss kommen
 

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
15.994
Ja die sind wichtig, sonst liegen die Kontakte auf der Mainboard Rückseite auf dem Gehäuse auf und es gibt einen Kurzschluss.

Außerdem stellen die den richtigen Abstand für die I/O Blende und den Erweiterungs Karten her
 

Rokitt

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.410
Du meinst die metal. Gewindeeinsätze?

Die haben nur dann Auswirkung auf die Performance, wenn du das Board beim Hardware draufstecken durchbiegst und es bricht ;)

Ansonsten kein Problem, einfach weglassen. Im Sinne von "nicht alle montieren".
Alle weglassen geht natürlich nicht, da dann die Lötstellen am blanken Metallgehäuse anstehen..
 

Toprallog

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.278
Fehlende Abstandshalter=Kurzschluss am Gehäuse.
Du kannst diese Abstandshalter rausschrauben und dahin setzen wie sie zum Mainboard passen.
Wichtig sind sie auf jeden Fall.
Best Case: Rechner startet nicht
Worst Case: Mainboard durch den Kurzschluss geschrottet.
 

matze313

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
1.431
Die Abstandhalter sind dazu da, das Mainboard, welches Rückseitig Kontakte hat, von der Gehäusewand fernzuhalten, da sonst ungewollte elektrische Verbindungen (Kurzschlüsse) entstehen.

Daher sind im Mainboard Löcher, an jedes dieser Löcher (und NUR dort) gehört ein Abstandshalter der verschraubt wird. So berührt das Board nur an isolierten Stellen das Gehäuse und es kann nicht zu Kurzen kommen. :)
 

Talexdzn

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
27
Erstmal danke für die extrem schnellen Antworten. der Abstand zwischen Gehäuse und Mainboard ist gegeben. von den, ich glaube 9 Schrauben/Abstandshalter, sind 6 passend allerdings vertieft sich das Gehäuse zum Ende des Mainboards hin und dort wären die Schrauben zu kurz und dort würde das Mainboard "schweben".
 

ExigeS2

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
1.165
Ich vermute der Ersteller hat alle Abstandhalter eingebaut! - VORSICHT!!!

Das ist falsch! Du darfst nur dort die Abstandhalter einsetzen, wo das Mainboard auch die entsprechenden Schraublöcher hat! ;)

Du hast logischerweise mehr Löcher im Gehäuse, da dies für alle Mainboardgrössen kompatibel sein muss.

Mfg
 

Rokitt

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.410
Erst lesen, dann mosern ;)

edit:
gibt ja auch die Möglichkeit, dass der TE halt nen Board hat, wo einfach bei den vorgesehenen Bohrungen, kein Gegenstück im Gehäuse is. Dann lässt man die Abstandshalter halt einfach weg.

Allerdings ist die Frage grundsätzlich etwas schwammig formuliert und man weiß leider nicht genau, wie die Ausgangssituation nun ist
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
53.232
Sicher dass die Abstadhalter nicht passen?

Was passt denn nicht?
Lassen sich die Abstandhalter nicht einschrauben?
Stimmen Loch im Motherboard mit dem/ den Abstandhalter nicht überein?

Du solltest uns schon verraten was nicht passt, vielleicht gibt es ja auch Hilfe/ Tipps/ Infos von uns diesbzgl..

Ohne Abstandhalter kann es zu einem Kurzschluss kommen. Ohne Abstandhalter gibt es Probleme mit dem Abstand der I/O-Blende, den Erweiterungskarten und deren Montage/ Befestigung, usw..
 

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
15.994
Kannst du mal Bilder davon machen, kann mir das gerade nicht richtig vorstellen
 

Grimba

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.047
Dem System ist es egal, wieviele Schrauben du verwendest. Du kannst ein Mainboard auch in einen Karton legen und betreiben.

Generell handelst du dir mit sowas 2 Probleme ein:

1. ein mechanisches Problem:
Die Schraub-Punkte stabilisieren das Mainboard im Gehäuse, besonders im Hinblick auf Dinge, die hinterher nur am Mainboard festgemacht sind und daran ziehen. Beispiel Nr. 1: Prozessorkühler. Fehlen Schrauben, handelt man sich ggf. ungünstige Hebelkräfte an kritischen Stellen ein. Das Mainboard wird dadurch gestresst, ggf. gehen dadurch Leitungen und/oder Lötstellen kaputt.

2. ein elektrisches Problem:
Fehlen die Schrauben an so ungünstigen stellen, dass das Mainboard damit an der Gehäusewand aufliegt, dann kann es zu Kurzschlüssen kommen. Dass das nicht gesund ist, braucht hier sicher nicht extra erklärt zu werden.

Also:
Es kommt sehr darauf an, an welchen Stellen die Schrauben fehlen. 1 fehlende Schraube ist noch kein Problem würde ich schlicht behaupten, wenn sie nirgendwo fehlt, wo viel Hebelkraft anliegt. Aber bei mehr als einer muss man dann schon ganz genau gucken, wo das möglich ist. 3 fehlende Schrauben finde ich etwas viel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Talexdzn

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
27
Es geht nicht zwingend um die Schrauben. Die "Verlängerungsstücke", die in das Gehäuse geschraubt werden und die Schraube durch das Mainboard hinein geschraubt wird, sind zu kurz. Wenn ich es fest schrauben würde, würde ich das Mainboard biegen.

Im großen und ganzen hab ich bereits eine Antwort entnehmen können. Das mit der Kurzschluss Gefahr und der "Bruchgefahr" wollte ich wissen. Vielen Dank.

Meine letzte Frage wäre: wo bekomme ich solche Schrauben, Verlängerungen... her? :)
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
53.232

Talexdzn

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
27
Ich habe heute ein neues Netzteil und neue Lüfter bekommen, also werde ich mal wieder loslegen und, wenn es nicht klappt Bilder machen von den Stellen und diese markieren und diese dann hier posten. Vielen Dank für die Hilfe.
 

Benzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
16.200
Eigentlich ganz einfach - RTFM - gerade bei Gehäusen und deren Modularität.
Bau nur das ein was rein gehört.
 
Anzeige
Top