Abwägung von Optionen 6700k vs X99

SgtIcetea

Captain
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
3.713
Hallo zusammen,
vor ein paar Monaten hatte ich schon mal ein ähnliches Thema eröffnet, mich dann allerdings entschieden meinen i5 2500k "nur" gegen einen i7 2600k zu tauschen. (Für interessierte: klick)

Gerade bei Arma 3 kommt der i7 allerdings schon stark an seine Grenze und auch für Premiere Pro dürfte es ein wenig mehr Power sein. Da der i7 schon auf 4,5Ghz bei 1.32 Volt läuft bin ich OC mäßig am max.

Anwendungen:
Premiere Pro und Photoshop
Aufnehmen und Streamen mit OBS, dazu Reaper für Audio im Hintergrund
anspruchsvolle Spiele: Arma 3, Cities Skylines und in Zukunft auch neues ala No Mans Sky, BF1 etc
Bisschen CAD, das klappt allerdings zurzeit schon super also wird es wohl mit jeglicher Aufrüstung klappen^^

Priorität: Streamen ist wichtiger als Rendern

Ich brauche für Arma ein maximum an Single Core Leistung, hätte allerdings für rendern etc trotzdem gerne einen i7. Meine Überlegung wäre daher gewesen den 6700k zu nehmen da ich dort das max an single core Leistung bekomme und trotzdem 4kerne + HT hab. Alternativ wäre ein 5820k mit viel OC, wenn man da allerdings pech hat bekommt man ein schlechtes Modell und das mit dem OC wird dann eventuell nicht so erfolgreich. (zum Vergleich, der i7 den ich jetzt hab braucht für die 4,5Ghzfast 0,05V mehr als der i5 (1,275 auf 1,32V))

Der 6700k hätte noch den Vorteil dass ich Quicksync nutzen könnte, der 5820k aber durch mehr Kerne wahrscheinlich ohnehin keine Probleme mit x264 streaming in hoher Qualität.

Cashback gibt es aktuell für beide, 6800k lohnt sich von dem was ich bisher gelesen hab wohl nicht, der wäre auch ohne Cashback^^

Also was meint ihr, wie komme ich am sinnvollsten und trotzdem preislich noch zu rechtfertigen an mehr Leistung? 6700k oder 5820k? Sonstige Empfehlungen?
 

Danielson

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.766
Das hast du schon gut zusammengefasst. Der 5820k wird den 6700k stehen lassen wenn es um parallelisierte Anwendungen geht.
Mit einem OC auf 4,3GHz ist er etwa gleich auf was Singlethread-Performance angeht. Aber wie du sagtest: Man kann Pech haben. Vielleicht wäre ein gebrauchter 5820k was für dich? Oftmals liegen OC Ergebnisse fest, konnte vor längerer Zeit einen für 300€ bekommen, die CPU macht 4,5GHZ bei 1.2X Volt.
In wie weit kannst du die GPU mit zum Rendern nutzen?
 

SgtIcetea

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
3.713
Also als ich letztes mal im HWluxx geguckt habe waren die "pretested" 5820k alle übertrieben teuer...
Eigentlich unterstützt Premiere Cuda aber aus irgendeinem Grund wird meine 970 kaum ausgelastet, der i7 läuft aber auf allen Kernen auf 100%. Hab keine Ahnung ob ich da noch irgendwas falsch mache aber Cuda ist eigentlich aktiviert
 

dodolein

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
675
Ich brauche für Arma ein maximum an Single Core Leistung, hätte allerdings für rendern etc trotzdem gerne einen i7. Meine Überlegung wäre daher gewesen den 6700k zu nehmen da ich dort das max an single core Leistung bekomme und trotzdem 4kerne + HT hab. Alternativ wäre ein 5820k mit viel OC, wenn man da allerdings pech hat bekommt man ein schlechtes Modell und das mit dem OC wird dann eventuell nicht so erfolgreich. (zum Vergleich, der i7 den ich jetzt hab braucht für die 4,5Ghzfast 0,05V mehr als der i5 (1,275 auf 1,32V))
Ich würde an Deiner Stelle für das gesparte Geld für x99 die Unvernunft begehen und einen 6700K@4,8 GHz pretested bei Caseking besorgen.

Mehr Singlecoreleistung geht aktuell nicht.;)
 

SgtIcetea

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
3.713

Danielson

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.766
Zuletzt bearbeitet:

BenchisMann

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2013
Beiträge
64
Also wenn das Streamen ma wichtigsten ist dann der 5820k. Hab mal irrwitziger weise bei OBS Prozessorauslastung auf Placebo gestellt, es lief troz 12 kerne auf 100% noch super. Gerade wenn extreme viele anwendungen nebenbei läuft ist der 5820K die besser wahl
 

SgtIcetea

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
3.713
Zum Problem mit Premiere und der 970: Wird von Adobe nicht nur offiziell bis zur GTX 5xx Serie unterstützt? Ergo profitierst du nicht von der GPU.
https://helpx.adobe.com/de/premiere-pro/system-requirements.html#main_Adobe_Premiere_Pro_CS6_system_requirements
Stimmt, die 970 scheint nicht offiziell unterstützt zu werden^^


Problem beim 5820k bleibt halt die Singlecore Leistung, je nach OC möglichkeit ist da schon ein deutlicher Unterschied, und beim 6700k gäbe es dann ja noch Quicksync
 

BenchisMann

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2013
Beiträge
64
Quicksync, AMD VCE oder Nvidia Nvenc fürs streamen kannst du je nach Grak und CPU egal wem nehmen sind alle gleich effizent.
 

Danielson

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.766
Dann vielleicht nen Streaming-Rechner und dazu den Gamingrechner? Vielleicht liegt ja noch alte Hardware rum ;)

Wie gesagt, du kennst vor und nachteile sowie die Risiken bzgl OC des 5820. Entscheiden musst du.
 

SgtIcetea

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
3.713
Könnte höchstens den 2600k als Streaming CPU verwenden, hab aber sonst nichts mehr an Hardware, hab nicht mal nen 2ten Monitor nur meinen TV^^ Streaming Rechner wäre daher sehr viel Aufwand und natürlich sehr viel Strom extra
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Eigentlich unterstützt Premiere Cuda aber aus irgendeinem Grund wird meine 970 kaum ausgelastet, der i7 läuft aber auf allen Kernen auf 100%. Hab keine Ahnung ob ich da noch irgendwas falsch mache aber Cuda ist eigentlich aktiviert
Premiere nutzt die CPU und nur die CPU fürs encoding. Nur für manche Effekte die Grafikkarte, und dann tuts auch ne kleinere.
Die Sache ist immer die gleiche mit diesen 2 CPUs: übertaktest du, dann 5820k, übertaktest du nicht dann 6700k. Nur daß der 5820k eben noch ~100€ mehr kostet.

PS: Nichts und niemand nutzt CUDA für das encoding zu h.26x. Dafür wird entweder die CPU in Software oder fixed function Einheiten im Grafikchip (nvenc, VCE, Quicksync) verwendet.
Früher mal gabs Badaboom von nvidia welches CUDA genutzt hat. Es war Mist und wurde, wahrscheinlich deshalb, irgendwann eingestampft.
 
Zuletzt bearbeitet:

SgtIcetea

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
3.713
Premiere nutzt die CPU und nur die CPU fürs encoding. Nur für manche Effekte die Grafikkarte, und dann tuts auch ne kleinere.
Die Sache ist immer die gleiche mit diesen 2 CPUs: übertaktest du, dann 5820k, übertaktest du nicht dann 6700k. Nur daß der 5820k eben noch ~100€ mehr kostet.
Hab ich vorhin auch rausgefunden^^

Stimmt den 6700k würde ich natürlich auch übertakten,aber beim 5820k bin ich halt darauf "angewiesen" während der 6700k ja schon so einen recht hohen Takt hat
 

Captain R

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.973
Beim 6700k geht aber auch nicht mehr soo viel an Takt, ich würde den 5820k nehmen.
Oben wurde ja schon gebraucht kaufen vorgeschlagen, da weißt du was du bekommst. Also nicht pretested "neu". Was hälst davon?
 

BenchisMann

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2013
Beiträge
64
also ich hab sie alle mal durch genommen. Das gleiche system (I7 2600 aber non k) hat jetz meine Frau dann den I7 5820 und auch den 6700k. Dem i7 2600 war beim Streamen schnell im CPU limit. Der 6700k war in gewissen spiel ein tick schneller aber wenn man x264 auf medium Stellte kommt man schnell am limit anders beim i7 5820 lässt sich bis zum Placebo gut durch reichen. Das ist zumindes meine erfahrung
 

SgtIcetea

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
3.713
Ist die Frage ob sich gebraucht aktuell lohnt wegen dem Cashback. Die Preise sind meist recht hoch und wenn der Verkäufer kein OC hatte hab ich auch keine Anhaltswerte was gehen könnte, selbes Glücksspiel wie neu kaufen

@BenchisMann
Quicksync hast du nicht zufällig getestet? Hab mehrfach gelesen dass das sehr gut funktioniert und kaum CPU Leistung kostet
 

BenchisMann

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2013
Beiträge
64
Ja wurde auch getestet mit beiden. Ich find aber x264 fürs Streamen auf twitch besser wobei der 2600 bei 70-100% liegte und der 6700k bei um die 50% aber auch höher kommt immer auf das spiel an. Als Besipiel kann man die werte so übernehen und den 5820K mit x264 dazu stellen : Bei WOWS ist der 5820K bei nicht mehr als 20% auslastung der 6700k bei 50% und der I7 2600 bei 70%. Ich könnte den I7 5820 k gegen den i7 2600 stellen den 6700k hab ich damals wieder abgegeben(wegen dem 5820k)
 

SgtIcetea

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
3.713
Was hast du denn gegen Quicksync gehabt? Auslastung und Ruckeln oder nur weils etwas schlechter aussieht?
Auf wie viel Ghz läuft dein 5820 denn? und wie viele Kerne nutzt WOWS aktiv? aber 70% vs 20% klingt natürlich schonmal nach einem ordentlichen Sprung, der 5820 würde auf jeden Fall dann keine Probleme mit parallel streamen haben
 

BenchisMann

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2013
Beiträge
64
Quicksync war nur marginal besser bei CPU auslastung aber artefakt bildung war dafür leider häufiger. ich hatte ihn zeitweisse auf 4,4 GHz gehabt aber bin wieder auf normal takt gegangen da das wie ein Rindvieh ist einmal in bewegung un der marschiert stur. Ich stream sobald es ein Steam spiel ist Parallel auf Twitch(720p x264 medium)wie Steam(1080p mit beste leistung kenn die settings wie steam es macht net) mit unterschiedlichen Setting und läuft so als wäre nix an. Das weiss ich garnet wieviel WOWS an kernen auslastet, da ich immer nur schau wieviel luft da ist und dann Prozessorauslastung anpasse. Ich könnte mal nachschauen wenn du es wissen willst
 
Top