News Abwärtskompatibilität: Xbox One spielt Command & Conquer ab

Doom Squirrel

Banned
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.565
AK bei MS wird und muss immer herhalten, wenn man nicht mit krassen Software-Titeln punkten kann. AK ist der einzige Strohhalm für die Fanboys. Plus die 1-2 Exclusive-Titel.

[...]die wenigsten ps3 spiele laufen auf der ps4 und dann will man noch Unsummen ....[...]
What? Was für Unsummen denn? Bitte mal näher spezfizieren. Danke.
 

scryed

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.875
AK bei MS wird und muss immer herhalten, wenn man nicht mit krassen Software-Titeln punkten kann. AK ist der einzige Strohhalm für die Fanboys. Plus die 1-2 Exclusive-Titel.



What? Was für Unsummen denn? Bitte mal näher spezfizieren. Danke.
Nun vielleicht war Unsummen übertrieben aber! Hat man ein ps2 oder ps3 Spiel das es auch im ps4 store gibt ist man für ps2 Klassiker je Spiel 10 Euro los, wenige ps3 Spiele die es auch im store gibt für die ps4 kosten 20 Euro

So in Vergleich meiner xbox 360 Bibliothek die ich habe waren das Unsummen beim doppel Kauf

Edit

habe reichlich ps3 Spiele wäre super die auch auf der 4 zu spielen aber keine lust im Wohnzimmer x Konsolen aufzustellen so habe ich die ps4 und xbox one x und merke wie ich doch öfter spiele der 360 einlege
 

Doom Squirrel

Banned
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.565
@scryed
Ups, und schon ist an deinem Vorwurf gegen SONY nicht mehr viel übrig geblieben. Ja, stell Dir vor, in einer kapitalistischen Welt muss man für Produkte Geld bezahlen. Und zwar unabhängig davon, was in der Vergangenheit bei einem so los war.

Beide Giganten verfolgen hier jeweils eine eigene Strategie. SONY kann es sich leisten, die AK als Produkt/Dienstleistung in Form von Playstation Now auf den Markt zu bringen, MS hingegen muss es auf seine Weise tun.

Und was den Doppelkauf angeht: Ich wiederhole mich gerne nochmal. Man wird nicht(!) gezwungen, Titel die man auf der Vorgänger-Konsole hat, auf der neuen Generation erneut zu kaufen. Wenn das einer dann doch macht, dann ist es eben seine(!) eigene Entscheidung.

Wenn Du keine Lust hast, im Wohnzimmer einen Konsolenpark aufzustellen, dann ist das dein Problem. Weder das der Pubslisher noch Konsolenanbieter. Verkauf die alten Konsolen samt Spiele. Und schon hast Du keinen Doppelkauf was Spiele angeht. Problem gelöst. Das Leben kann so einfach sein.
 

aLca

Banned
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.134
Und täglich sinkt das Journalistische Niveau auf cb. Erst hieß es, das DICE die Middleware FairFight entwickelt hätte, was ohne einer Anmerkung dann berichtigt wurde. Und nun;
Kompatibel ist nun die gesamte „dritte Generation“ der Reihe, mit der EA den Wechsel auf eine 3D-Grafikengine wagte.
Ahja. Also war Command and Conquer Generals, anno 2003, also auch nur simples 2D? Verstehe... Gut das wir nun endlich aufgeklärt wurden. :freak:
 
Zuletzt bearbeitet:

DrFreaK666

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
636
@scryed
Ups, und schon ist an deinem Vorwurf gegen SONY nicht mehr viel übrig geblieben. Ja, stell Dir vor, in einer kapitalistischen Welt muss man für Produkte Geld bezahlen. Und zwar unabhängig davon, was in der Vergangenheit bei einem so los war.

Beide Giganten verfolgen hier jeweils eine eigene Strategie. SONY kann es sich leisten, die AK als Produkt/Dienstleistung in Form von Playstation Now auf den Markt zu bringen, MS hingegen muss es auf seine Weise tun.

Und was den Doppelkauf angeht: Ich wiederhole mich gerne nochmal. Man wird nicht(!) gezwungen, Titel die man auf der Vorgänger-Konsole hat, auf der neuen Generation erneut zu kaufen. Wenn das einer dann doch macht, dann ist es eben seine(!) eigene Entscheidung.

Wenn Du keine Lust hast, im Wohnzimmer einen Konsolenpark aufzustellen, dann ist das dein Problem. Weder das der Pubslisher noch Konsolenanbieter. Verkauf die alten Konsolen samt Spiele. Und schon hast Du keinen Doppelkauf was Spiele angeht. Problem gelöst. Das Leben kann so einfach sein.
Das ist nun natürlich ein Pluspunkt für Sony (Achtung: Ironie) oder ist Sony dein Arbeitgeber?
Wüsste nicht wieso es für uns es von Vorteil ist zwei Konsolen aufbauen zu müssen, oder nochmal Geld für ein Spiel ausgeben zu müssen, das man schon hat.
Davon abgesehen dass die meisten kompatiblen 360-Titel auf der Xbox One besser laufen...
 

Doom Squirrel

Banned
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.565

DrFreaK666

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
636
Hast Du noch mehr "nichts" auf Lager?

Zudem muss man keine Spiele doppelt kaufen. Ich habe eine PS3 und eine PS4 Pro hier aber keine doppelten Spiele. Was mache ich falsch?
Wieso sollte ich mir für 360-Spiele eine 360 zulegen, wenn sie auch auf meiner One X laufen (natürlich nicht alle, aber es werden immer mehr)

Außerdem sind alle 4 HDMI-Ports belegt ;)
 

Doom Squirrel

Banned
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.565
Das sagt doch niemand, dass Du Dir eine Vorgänger-Konsole kaufen sollst um die entsprechenden Titel zu spielen. Der Vorwurf, den u.a. auch scryed hier ständig äußert, geht davon aus, dass der User bereits eine ältere Konsole hat, auf dieser eben die Titel hat und mit dem Kauf der Nachfolger-Konsole die entsprechenden Titel erneut erwerben muss! scryed und seine Mitschreier stellen es so dar, dass die Publisher einen zwingen, das gleiche Spiel auf zwei Konsolen/Plattformen zu erwerben. Und dieser Vorwurf ist schlicht und ergreifend eine dreiste Lüge ohne Substanz.
 

bigfudge13

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.215
Wüsste nicht wieso es für uns es von Vorteil ist zwei Konsolen aufbauen zu müssen, oder nochmal Geld für ein Spiel ausgeben zu müssen, das man schon hat.
Ich habe für die PS3 uA Uncharted 1-3 und auch eine PS4 Pro. Ich habe mir die Nathan Drake Collection für die PS4 aber nicht kaufen müssen.

Falls du von jemandem mit vorgehaltener Pistole dazu gezwungen wurdest, die Spiele für die PS4 nochmal zu kaufen, würde ich das der Polizei melden.
 

M@rsupil@mi

Commodore
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
5.042
Ohne Sony in Schutz nehmen zu wollen, kann mir gut vorstellen, dass der Cell wirklich zu viel Aufwand war.
Es hat ja bis heute nicht einmal für banale PS 1-Kompatibilität auf der PS 4 gereicht, dazu gab es Statements, wie "Why would anybody play this" und letztens hat man mit der PS Classic deutlich gezeigt, was Sony in dem Bereich leisten will / kann...
 

DrFreaK666

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
636
Ich habe für die PS3 uA Uncharted 1-3 und auch eine PS4 Pro. Ich habe mir die Nathan Drake Collection für die PS4 aber nicht kaufen müssen.

Falls du von jemandem mit vorgehaltener Pistole dazu gezwungen wurdest, die Spiele für die PS4 nochmal zu kaufen, würde ich das der Polizei melden.
Gilt das für jedes Remaster, wie z.B. The Last of us?
 

bigfudge13

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.215
Gilt das für jedes Remaster, wie z.B. The Last of us?
Natürlich, es hat auch Sony oder sonst niemand versucht mich zu zwingen, ein Spiel ein zweites Mal zu kaufen.

Wobei ich mir The Last of Us Remastered gebraucht gekauft habe, weil ich das Original für die PS3 nicht besitze.

God of War 3 habe ich mir gebraucht für die PS3 gekauft, weil es mir als Remastered zu teuer war.

Mich würde aber brennend interessieren, warum der Meinung bist, dass man jedes Remaster kaufen muss, wenn man das Original schon besitzt. Ich gebe zu, dass ich die AGBs nicht lese, stehts vielleicht da drin?
 

DrFreaK666

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
636
Muss man natürlich nicht. Kompatible 360-Spiele laufen auf der Xbox One besser als auf der 360.
Und ich benötige dafür keine zwei Konsolen, keine zwei verschiedene Controller...
Aber gut, lassen wir das
 

pizza4ever

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.508
Microsoft hat in der Verganganheit viel falsch gemacht was ihre Konsolen angeht.
Ich finde aber dieses Kompatibilitätsprojekt kann man ihnen nicht hoch genug anrechnen.
Jedes dieser Spiele muss ein wenig angepasst und umprogrammiert werden, das kostet Zeit und Geld. Nicht viele Unternehmen machen so etwas wenn nicht sofort ein (messbarer) Profit dabei rausspringt. Den bekommt man hier nur indirekt durch höhere Kundenzufriedenheit.
Sony würde sowas nie machen.
Microsoft ist ALLES andere als ein kundenfreundliches Konzern, sondern ein raffgieriges Unternehmen welches mit höchst aggresiven bis hin zu illigalen Mitteln sich eine (quasi) Monopolstellung herausgearbeitet hat und diese bis aufs letzte ausgequetscht hat. Sie haben immer nur unter dem Druck von Konkurrenten sich verändert bzw. kundenfreundliche Lösungen erarbeitet. Wenn man Microsoft hier so in den Himmel lobt, sollte einem das immer wieder bewusst sein.
 

bigfudge13

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.215
Kompatible 360-Spiele laufen auf der Xbox One besser als auf der 360.
Und ich benötige dafür keine zwei Konsolen, keine zwei verschiedene Controller...
Ich stimme dir in allen Punkten zu.

Natürlich würde es mich auch freuen, wenn die PS4 abwärtskompatibel wäre. Das ändert aber nichts daran, dass man die Remasters kaufen muss, wie hier oft behauptet wird.
 

MrZweistein

Ensign
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
250
Microsoft hat in der Verganganheit viel falsch gemacht was ihre Konsolen angeht.
Ich finde aber dieses Kompatibilitätsprojekt kann man ihnen nicht hoch genug anrechnen.
Jedes dieser Spiele muss ein wenig angepasst und umprogrammiert werden, das kostet Zeit und Geld. Nicht viele Unternehmen machen so etwas wenn nicht sofort ein (messbarer) Profit dabei rausspringt. Den bekommt man hier nur indirekt durch höhere Kundenzufriedenheit.
Sony würde sowas nie machen.
Nur eine kleine Korrektur. Keines der Spiele im BC Katalog muss für BC angepasst werden, die Spiele werden 1:1 wie auf der Xbox 360 veröffentlicht abgespielt.. Die Veröffentlichung dauert manchmal solange, da der Emulator für ein Spiel optimiert werden muss oder Lizenzfragen geklärt werden müssen.
 
Top