Access Point Empfehlung

TiTan078

Ensign
Registriert
März 2007
Beiträge
132
Hallo zusammen,

ich plane einen Access Point einzusetzen um endlich auch mal in der Wohnung W-Lan zu haben.

Aktuell sieht es so aus das im Keller mein D-Link 624+ steht (dort ist auch der Telefonanschluss). W-Lan ist deaktiviert, Büro im Keller ist über Kabel vernetzt.
Vom Büro aus geht ein Kabel ins 3. OG (3 Betondecken + 1 Holzdecke mit Estrich). W-Lan von dort unten geht also nicht.

Wohnung ist im 2. OG + nutze Spitzboden als 2. Büro (sozusagen das 3.OG). Dort möchte ich nun einen Accesspoint aufstellen um in meiner Wohnung W-LAN zu nutzen (Holzdecke mit Estrich dazwischen).

Welchen Access Point empfehlt ihr mir ? Soll ich bei D-Link bleiben ? Alternativen ?

Gerne nehme ich auch einen mit hoher Reichweite um im Garten auch W-LAN nutzen zu koennen (Höhenunterschied Spitzboden --> Garten ca. 10-11m) + 10m Reichweite zur Terrasse. 1A Sichtkontakt zum Fenster Spitzboden.


Danke für eure Bemühungen
TiTan078
 
Da reine AP meist teuerer sind als WLAN Router kannst du auch gleich einen WLAN Router nehmen.
Linksys WRT150N (z.B.) bietet N-Draft.
Damit kannst du dann dein WLAN realisieren.
 
Hallo meph!sto,

vielen Dank für den Tipp.

- *räusper* was ist N-Draft ? (bin wohl zu lange raus aus dem Thema..)

und vertragen sich die beiden Router zusammen in LAN denn ? Nehme an ich dürfte somit den neuen Router nur als reinen Repeater / AP konfigurieren.. Also sozusagen mit angezogener Handbremse fahren.


Was mir noch einfällt .. hat jemand ne Empfehlung einer guten W-Lan PCMCIA Karte ? (Kein USB) - Der (zugegeben sehr alte) Laptop meiner Frau hat nur 1 USB Anschluss (benutzt sie meist für Maus) aber eben den PCMCIA Slot frei.

Gruss + Dank
TiTan078
 
N-Draft ist WLan mit max. 300Mbit/s.

Also PCMCIA Karte habe ich bei meinem Vater diese verbaut.
Wenn du dir jedoch einen N-Draft Router/AP kaufst und dazu auch eine WLAN Karte benötigst, dann würde ich gleich zu einer N-Draft Karte greifen. Linksys WPC300N z.B.
 
vielen dank für die infos..

werde also wohl den router holen und entsprechend als AP nutzen. Der urururur-alt Laptop (P-III 500) wird wohl ne PCMCIA Karte bekommen, - evtl. reicht ja auch ne olle gebrauchte von e-bucht. Der wird sowieso schon mit 54 Mbit/s überfordert sein. :D

Die olle Krüke ist wirklich nur zum email checken und ebay.


Gruss
TiTan078
 
Hallo,

bevor ich nu bestelle.. der WTR160N ist ja ein wenig aktueller als der von die empfohlene WRT150N .. gibts da irgendwelche bestimmten vor / Nachteile wenn ich den älteren kaufe .. oder andersrum.. kann ich mit dem 160N auch einen AccessPoint betreiben ?


Gruss
 
Natürlich kannst du den auch als AP nutzen.
 
kennst du evtl. die groben Unterschiede der beiden ? Bzw. kannst mir die kurz erläutern ? Für mich sind die mal abgesehen vom Gehäuse und internen / externen Antenne gleich.
 
Auf den WRT150N kann man glaube ich auch OpenSource Firmware's wie z.B. Tomato oder DD-WRT aufspielen, was mit dem WRT160N nicht möglich ist.
Wobei ich mir da nicht sicher bin.
Wenn dir das egal ist, dann greif einfach zum WRT160N, ist der Nummer nach zu urteilen, aktueller.
 
Dankeschoen.. :)

hab mal nachgeguckt.. diese alternative Firmware laeuft wohl auch auf dem 160iger.

Weiss evtl. noch jemand ob man die Antennen beim WRT150N abnehmen bzw. mit einem Kabel verlängern kann ?
Wollte eine Antenne am Gerät lassen. Die andere mit einem Kabel verlängern und ans Fenster stellen (ca. 2m) um die Sendeleistung in den Garten zu verbessern. - Weiss jemand ob das geht ? Oder sind die Antennen beim 150iger fest ? (der 160iger hat ja nur interne - da geht das ja wohl gar nicht).

Gruss
TiTan078
 
hat jemand nen WRT150N und kann mir mal kurz sagen ob die Antennen abnehmbar (zur Verlängerung) sind ?

- Danke.
 
Zurück
Oben