Acer 4830 zerlegen

burgerkingxxl

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
54
Ich möchte gerne mein Acer 4830 TG soweit zerlegen, dass ich an den Lüfter gelange (zwecks Reinigung). Während das bei 3830 kein Problem darstellt, da der Lüfter über die Wartungsklappe erreichbar ist, gestaltet sich das beim 4830 schwieriger. Wird dort die Wartungsklappe entfernt, hat man nur Zugriff auf RAM und HDD und WLAN-Modul.

Weiß jemand, wie ich das am besten anstelle? Ich habe schon (gefühlt) das ganze Internet und auch das Forum durchsucht, aber nix brauchbares (am besten bebildert doer Video) gefunden. Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
 

wimmer.flo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
449
Am einfachsten ist die Reinigung wenn du den Lüfter blockierst (irgendwas reinstecken), und mit Druckluft an den Lüftungsauslass reingehst.
Ansonsten: Alle Schrauben der Unterseite entfernen. Wenn alle Schrauben gleich -> Glück gehabt, wenn unterschiedliche Schrauben, unbedingt merken wo welche drin war.

Danach die Tastatur entnehmen (manchmal musst du vorher die Abdeckung zwischen Tastatur und Display entfernen).

Wenn Tastatur und die Abdeckung entfernt, musst du eventuell noch Schrauben unter der Tastatur entfernen, dann wars das. Nun kannst du das Notebook auseinandernehmen. Bei manchen muss man das Display abnehmen um es zu zerlegen.
Eventuell kannst du detailreiche Bilder hochladen, damit man erkennt wie das Notebook aufgebaut ist.
 

JimJupiter

Ensign
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
244
Kommt darauf an wie gut deine skills sind. Ich hab meinen schon ein paar mal aufgemacht, ein spass war das nicht! Kurze Anleitung aus dem Gedächtnis:

1. Wartungsklappe ab und alle schrauben die du von unten siehst lösen, HDD ausbauen
2. Den teil mit dem Trackpad lösen, dazu mit einem Plastikhebel in die Ritzen in der Seite gehen und aufhebeln. Dabei aber vorsichtig sein, da das gesamte Teil mit einem connector zum Motherboard verbunden ist.
3. Wenn ich mich recht entsinne werden jetzt wieder 3 Schrauben sichtbar. Die ebenfalls lösen
4. Oberteil entfernen. Dazu wieder in den Seiten hebeln, auch hier vorsicht, das gesamte Teil ist äußerst fragil. Ich hatte mir ein Handtuch auf den Display gelegt und dort dann das Oberteil abgelegt. Hat den Vorteil das man nicht alle Verbindungen kappen muss.
5. Eine Schraube müsste noch übrig sein die das motherboard samt lüfter am gehäuse hält. Diese lösen und die Einheit entnehmen und reinigen.

6. Wenn du eh schon alles gemacht hast, dann kann ich nur empfehlen die Wärmeleitpaste zu ersetzen. Das war der Grund warum ich meinen damals aufgeschraubt habe und es hat sich zumindest etwas gelohnt. Acer scheint hier beim Zusammenbar sehr zu schlampen.

Ich hoffe das hilft ein wenig, ich hab das wie gesagt nur aus dem Kopf aufgeschrieben und möchte auch nur ungern das Gerät wieder aufschrauben, da jedes weitere Mal das letzte Mal sein kann ;)

Alternativ reicht zum Lüfter reinigen auch kräftig in die Seite pusten und von unten mit dem Staubsauger am Gitter absaugen.
 

burgerkingxxl

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
54
Danke erst mal für die Antworten. Ich bin kein Freund von pusten und Absaugen, da kommt der Staub nur ins Innere des Gerätes, und da soll er eigentlich nicht hin ;-). Von daher: Raus musser^^

Ich hatte schon mal alle Schrauben gelöst kam dann aber nicht weiter. Gut zu wissen, dass der nächste Schritt das Aufhebeln, des TrackPad Parts ist. Bin immer sehr vorsichtig, irgendwas aufzuhebeln bzw. leichte Gewalt anzuwenden, weil wenn man sich nicht sicher ist, bricht der ganze Plasikbums einfach ab und dann ist das Geschrei groß. Weißt du noch wie bzw. wo der Trackpad Part mit dem Rest der Baseunit verbunden ist? Sind das "Klickverbindungen" oder wie kannich mir das am besten vorstellen? Beim in die Seite hebeln: weißt du noch wo genau?

Mal schauen was das wird. Es wird sicherlich noch etwas dauern, da ich grade nicht in Deutschland bin und ich das Ganze nicht im Ausland machen will. Steht aber ganz oben auf der To Do Liste. ich denke, das meine Skills nicht so schlecht sind. Ist zwar mein erstes Mal, dass ich einen Lappie komplett zerlege (war bis jetzt noch nicht notwenig), aber es gibt immer ein erstes Mal.

Das mit der Wärmeleitpaste ist ne gute Idee. Da ich selber grade wenig Erfahrung mit den aktuellen Pasten habe, würde mich noch interessieren, welche zu empfehlen ist. Wie man die aufträgt weiß ich aber ;-). Wie bekannt ist, wird die ganze TimelineX-Serie ziemlich heiß, von daher sollte ne möglichst gute Paste her.

Aber schon mal vielen Dank =)
 

JimJupiter

Ensign
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
244
Aufhebeln des Trackpads ist noch einfach. einfach an der Seite zwischen dem silbernen Gehäuse und dem blauen hebeln. Wo genau die Pins sind weiß ich nicht mehr, aber du musst beim ganzen Laptop vorsichtig sein, der ist wirklich sehr empfindlich. Der Spannende Teil kommt aber erst wenn du die Tastatureinheit vom unterem Teil entfernst, das ist wirklich tricky und man muss bei jedem knarzen angst haben, das etwas kaputt geht.

Ich hatte noch Arctic Silver rumliegen und hab diese genommen. Gibt vlt auch besseres, da wissen andere sicher mehr.

Hab grad nochmal nach dem Thread gesucht der mir damals geholfen hat: http://acer.it168.com/thread-1477437-1-1.html

Zwar weiß ich nicht was da steht, aber ich hatte immerhin eine Ahnung bekommen was zu tun ist. Viel Erfolg!
 

burgerkingxxl

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
54
Cool Danke, sowas habe ich gesucht, zusammen mit google translator wird das schon^^ Ich melde mich dann und berichte wie es war.
 
Top