Acer Aspire E15 bootet nicht mehr

Georg25

Newbie
Registriert
Nov. 2019
Beiträge
6
Guten Tag,

ich habe folgendes Problem:
Ich habe die Festplatte meines Acer Aspire E15 (HDD) auf eine SSD gespiegelt. Nach dem Einbau funktionierte alles normal - ich konnte ganz normal von der SSD booten. Nach dem ersten Neustart kam allerdings folgende Meldung (blauer Hintergrund):

Default Boot Device Missing or Boot Failed.
Insert Recovery Media and Hit any key
Then Select "Boot Manager" to choose a new Boot Device or to Boot Recovery Meda
[OK]

Wenn ich nun mit OK bestätige wird die SSD (SanDisk SSD PLUS 480GB) angezeigt, allerdings beim Auswählen kommt erneut oben erwähnte Meldung. Daraufhin habe ich wieder die alte HDD Festplatte eingebaut und wollte davon booten - leider ohne Erfolg. Der Laptop bootet nun von keiner der beiden Festplatten mehr - nichtmal von via USB.

Nach einer Weile Herumprobieren habe ich im BIOS "Legacy Boot" aktiviert - danach kann ich zumindest von einem Windows 10 Installationsstick booten - aber die Installation gelingt nicht, da keine Festplatte akzeptiert wird. Im UEFI Modus bootet das Gerät von keinem Medium, egal ob SATA Festplatte, USB oder CD.

Ich befürchte fast, dass hier ein Hardware-Defekt vorliegt - ich weiß aber leider nicht welcher. Ich bin schon ziemlich verzweifelt und bitte nun hier um Hilfe.

Vielen Dank im Voraus!
 
Bootreihenfolge im BIOS gecheckt?
Secure Boot deaktiviert?
Die Festplatten in einem anderen Rechner probiert? Vielleicht in die falsche Richtung geclont?
 
Danke erstmal für die schnelle Antwort!

Ja - passt
Ja - egal ob aktiviert oder deaktiviert
Ja - ja funktionieren
Nein - sicher nicht
 
Windows neu richtig clean installieren und na klar im Uefi Modus.
Einen Windows 10 1909 USB Stick erstellen kann man doch direkt auf USB Stick mit dem Media Tool und der Stick kann auch UEFI

Nur die neue SSD einbauen wo Windows drauf soll.

So kompliziert ist doch ein Acer Uefi Bios nicht.
D2D Acer Recovery ausstellen.
F12 Bootmenü anstellen.
Uefi einstellen.

Beim Reiter Boot steht die SSD mit Windows an 1. Stelle, Windows Bootmanager Name der SSD und das bleibt auch so.
Wenn man den Windows 10 USB Stick einsteckt und Windows installieren will, dann tippt man (hämmert) auf F12 beim starten und wählt einmal den USB Stick aus.

Im Setup Benutzerdefiniert löscht man alle alten Partitionen die man sieht auch die kleinen UEFI und Recovery.
Nicht formatieren, einfach mit Weiter in den Ganzen Nichtzugewiesenen Platz installieren.
https://www.computerbild.de/fotos/c...s-10-installieren-Schritte-10965010.html#7ild 7
 

Anhänge

  • IMG_20190129_202019.jpg
    IMG_20190129_202019.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 391
  • IMG_20190129_202106.jpg
    IMG_20190129_202106.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 401
  • IMG_20190129_211835.jpg
    IMG_20190129_211835.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 379
  • IMG_20190129_212411.jpg
    IMG_20190129_212411.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 407
Zuletzt bearbeitet:
Danke für die Antwort.

Habe ich nun probiert: trotzdem bootet der Laptop von keinem Gerät, nach wie vor auch nicht vom Windows 10 Stick.
 
dann hast du den USB stick nicht richtig erstellt oder der ist Uralt
 
Das kann leider auch ausgeschlossen werden.
Den USB Stick hab ich vor ein paar Tagen erst erstellt. Er funktioniert überall, nur nicht auf diesem Laptop.
 
Den USB Stick hab ich vor ein paar Tagen erst erstellt.
Und wann wurde er hergestellt? (Um dieses Wortspiel zu verwenden…)

CN8
 
Dann möchte ich mal Bios Bilder sehen und ein Bild von F12 Bootmenü wenn dem angeblich bootfähigen Uefi USB Stick eingesteckt ist. Siehe mein Bild ganz rechts.
Was ich kann, solltest du auch können.
 
Ja mache ich am Montag vorher schaffe ich es leider nicht. Danke für die Antworten nochmals. Der Stick wurde korrekt erstellt und funktioniert überall außer auf diesem Gerät, gleich wie die Festplatte.
 
Wer weiß in was für PCs du den Stick da im MBR Modus startest.
Mit F12 und so wie in meinem Bilder machts du das bestimmt nicht auf den anderen PCs.

Der USB Stick wird doch mit Sicherheit im F12 Bootmenü gar nicht erkannt.
Oder du klickst nicht F12.
Denn dann funktioniert es na klar nicht, ansonsten möchte ich doch genau wissen was komnt wenn du da im Bootmenü auf den USB Stick klickst.

Acer D2D Recovery hast du doch in den anderen Pc auch nicht abzustellen.
Im Acer aber und das habe ich doch auch gesagt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben