Leserartikel Acer Aspire M7720

Abe81

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.138
Hey @Cr8, danke für die schnelle Hilfe. Leider funktioniert das mit den Pins noch nicht, aber ich probiere einfach ein bisschen herum.

Jetzt erstmal einen Win10-Bootstick erstellen, der auch ohne UEFI bootet...
 

Abe81

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.138
Hattet ihr Probleme, einen Bootstick zu erstellen? Welches Tool habt ihr verwendet? Ich probiere seit Stunden und es funktioniert einfach nicht. Über Rufus, WinSetupFromUSB-1-9, Media Creation Tool... ich komme nur bis zum Windows-Logo, danach ist Schluss.
 

Cr8

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.155
Hallo @Abe81 leider habe ich meine E-Mail Benachrichtigung übersehen. Hast du es inzwischen geschafft?

Bei mir gibt es schlechte Neuigkeiten. Das Board ist vor einigen Tagen wahrscheinlich kaputt gegangen. Ein Kondensator (der zwischen den zwei PCI-E Steckplätzen liegt) ist aufgebläht. Der PC bootet nicht mehr. Ich habe eine andere Grafikkarte eingebaut, doch ohne Erfolgt. Das doofe ist, dass die Grafikkarte die drin war jetzt auch nicht mehr in anderen PCs funktioniert. Wahrscheinlich ist diese auch dabei kaputt gegangen.

Inzwischen habe ich ein neues System gebaut und das alte in Rente geschickt. Es hat gute Dienste geleistet.
 

Abe81

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.138
Ja, hab es hinbekommen.

Das Problem war recht simpel: Ungeduld. Es hat ca. 15 Minuten gedauert, bis das Setup richtig starten wollte.

Da ich das bei meinen vielen Windows-Installationen noch nie erlebt habe, hat es gedauert, bis ich auf die Lösung gekommen bin.

Der M7720 wurde dann verkauft. Mit der GTX970 als Übergangs-Gaming-PC für einen ärmeren Schüler. Hoffe, er leistet noch eine Weile gute Dienste
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Cr8

joschwombat

Newbie
Dabei seit
Feb. 2021
Beiträge
4
Hallo in die Runde,
ich hoffe hier findet sich jemand, der mir mit meinem Aspire M7720 weiterhelfen kann :D
Auch bei mir läuft das Ding immer noch super. Da ich allerdings angefangen habe Videos zu schneiden, wollte ich gerne mehr aus dem System rausholen. Ich dachte dabei den RAM aufzurüsten. Lohnt sich das noch aus Kosten/Nutzen - Sicht? Nach meinem Studium, gönne ich mir einen neuen PC, aber solange möchte ich den Acer noch am Laufen halten!

Meine Konfiguration ist:
Motherboard: Acer FX58M, Chipset: Intel X58 (Tylersburg 36S) + ICH10R
CPU: Intel i7-920 Socket B1 (LGA1366 FC-LGA6)
Speicher: 6 GB DDR3-1333 (2x2GB, 2x1GB)
info.PNG
Festplatte (nachgerüstet): 250GB SSD - Crucial 250MX
Graka (nachgerüstet, original ging kaputt): Sapphire Radeon R7 260X

Würde mich - falls RAM aufrüsten sinnvoll ist - über eine Kaufempfehlung freuen, da ich nicht so wirklich den Durchblick dabei habe :)
 

Abe81

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.138
Für Videoschnitt würde sich mehr RAM natürlich lohnen. Aber Wunder darf man mit der CPU nicht erwarten. Immerhin unterstützt sie Tripple-Channel. Sucht man auf Geizhals nach Angeboten für bezahlbare DDR3-Speicher-Kits, kommen dabei nur diese Gartenzäune zum Vorschein.

Welche Software verwendest du denn dafür?
 
Zuletzt bearbeitet:

joschwombat

Newbie
Dabei seit
Feb. 2021
Beiträge
4
Oh, habe gar nicht mit einer Antwort gerechnet, haha. Zum Schneiden benutze zunächst mal Da Vinci Resolve.
Habe heute morgen - aus Ungeduld :D - bei diesen hier 4 mal zugeschlagen: Kingston auf Ebay. Passt doch oder? Zusammen mit meinen alten 2x 2GB, komme ich damit auf 20GB.
 

Abe81

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.138
Es wäre besser gewesen, hättest du eine Tripple-Channel-Bestückung gekauft. Das jetzt wird ein Mischbetrieb der im Worst-Case nicht laufen wird, im Bestfall verschenkst du Leistung.

Ich hätte mir im Vergleich die neuen Gartenzäune geholt für nur 10€ mehr.

Kannst du den EBay-Speicher nicht per Widerruf zurücksenden?
 
Zuletzt bearbeitet:

joschwombat

Newbie
Dabei seit
Feb. 2021
Beiträge
4
Es wäre besser gewesen, hättest du eine Triple-Channel-Bestückung gekauft.
Weil die Kingston nicht Triple-Channel fähig sind, oder weil ich im zweiten Triple einen Mix aus alten (2x2GB) und neuen (1x4GB) hätte? :confused_alt: Erster Fall wäre ein Griff ins Klo, im zweiten Fall, könnte ich ja noch 2 nachbestellen.

Ich hätte mir im Vergleich die neuen Gartenzäune geholt für nur 10€ mehr.
Du meinst 10€ pro "Gartenzaun", was bedeutet, dass sie doppelt so teuer sind.


Danke schon mal!
 

Abe81

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.138
Du wirst durch die Mischbestückung kein Tripple-Channel haben.

Der von mir verlinkte RAM ist ein Kit bestehend aus drei gleichen Modulen und kostet 59€, also nur ~10€ mehr als der von dir bestellte, gebrauchte Kingston - dafür hat er später auch einen gewissen Wiederverkaufswert.

Wenn du nun nochmal zwei kaufst, hast du sogar mehr für gebrauchten ausgegeben.

Ob du 24 GB brauchst, kannst nur du beurteilen. Je nachdem, wie groß die Videodateien sind, die du bearbeitest.

Einen reellen Leistungszuwachs hättest du erstmal durch den Umstieg auf Tripple-Channel.

Ich würde an deiner Stellen den neuen Corsair kaufen, nicht den gebrauchten Kingston. Klar, du kannst auch alle Slots füllen und dich über 24 GB freuen, aber es wäre für diese alte Plattform in ihren letzten Tagen auch herausgeschmissenes Geld, wenn du ihn nicht nutzt/füllst.
 
Zuletzt bearbeitet:

joschwombat

Newbie
Dabei seit
Feb. 2021
Beiträge
4
Ok, verstehe :/
Ich werde die bestellten Kingston mal ausprobieren, und notfalls zurückgeben und auf die Corsair umsteigen :) !
 
Top