News Acer Spin 3 (2018): 14-Zoll-Convertible mit Kaby Lake Refresh und vier Kernen

Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
9.097
#2
Mit der großen Verglasung würde man meinen der Bildschirm geht bis zum Rand, tut er aber nicht. Schade drum... aber gut, es handelt sich hier auch nicht um ein >1000€ Gerät.
 
Dabei seit
März 2011
Beiträge
528
#4
Mal ernsthaft... wieso sollte man sich jetzt einen neuen Computer/Handy/Tablet/Etc kaufen... während der Meltdown/Spectre Bug noch nicht behoben ist?
 
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
9.097
#5
@UrlaubMitStalin

Bis das vollständig in Hardware behoben ist wird das noch mindestens 3, eher 5 Jahre dauern...
 

Bullz

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.280
#6
Warum hat kaby Lake refresh eine 8 vorran gestellt und nicht eine 7?... 7xxx und 8xxx für coffee Lake... Warum nur?
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
27.106
#7
Und nicht Nutzerfreundlich - keine Klappe
 

HageBen

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
64
#9
Versteht mich nicht falsch, bei Geräten die ausreichend dick sind, ist mindestens ein Typ A Pflicht. Eben wegen der adapterlosen Kompatibilität zu den bestehenden Peripheriegeräten. Aber eine Typ C Buchse hätte es schon sein dürfen, die dann auch zum laden taugt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.657
#10
Absolut schade dass die heutigen Convertibles so ein beschissenen Klapp-Modus haben, wo dann die Tastatur unten ist.

Warum nicht denn genialen aus dem Dell XPS 12? funktioniert hier bei mir nach 6 Jahren einwandfrei und man hat die Tastatur nicht unten...

858189_02.jpg
 
Top