News Acer stellt Iconia B1 offiziell vor

mischaef

Kassettenkind
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
4.430
Seit einiger Zeit wurden die Gerüchte lauter, nun hat Acer soeben das Iconia B1 offiziell vorgestellt. Ob sich das Tablet trotz der schwächeren Ausstattung gegen das Nexus 7 von Google durchsetzen kann, wird man erst nach der Markteinführung wissen.

Zur News: Acer stellt Iconia B1 offiziell vor
 

toxic189

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
755
Ist meiner Meinung nach nicht mehr zeitgemäß Dual Core Geräte gerade Tablet auf dem markt zu bringen.

Da siehe Google schon Geräte Günstig und leistungsstark Produziert werden können.

Aber für 150$ wiederum en Dual Core zu bekommen wäre ne Überlegung wert :)



Bin mal auf die ersten Reviews gespannt :)
 

racer3

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
104
Mini Auflösung, Mini Akku, eins von vielen Geräten die bei Stiftung Warentest eine Changse haben, aber nicht auf dem freien Markt
 

.crobin

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
910
1GB Ram (sollte 50Cent mehr kosten)
Höhere Auflösung (1366x720 sollte ja kein Unterschied sein).

Besserer Prozessor wie z.b. von mediatek oder allwinner Cortex a7-Quadcore, sollte vll. sogar noch billiger sein als ein Cortex a9 Dualcore.

Da gibt es noch deutlich potential für den Budget-Market, ich glaube auch dies wird der wichtigste Markt sein für die Zukunft.
 

Melkor03

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
365
Wenn man sich überlegt, dass das Galaxy Tab 2 7.0 8GB Wifi für 150€ im Saturn zu haben war (mit stärkerem OMAP Chipsatz und 1GB RAM), dann ist das einfach keine zeitgemäße Ausstattung!
 

Morrich

Banned
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.946
Leider gibts um Budget Markt bisher kaum wirklich ansprechende Geräte. Die Leistung ist bei vielen dieser Geräte zwar ausreichend, dafür die Verarbeitung der Geräte selbst mangelhaft bis schlecht.
Klar kann man für 200€ sicher kein High End Designergerät erwarten, aber es sollte doch auch bei solchen Preisen möglich sein, Geräte herzustellen, die sich nicht total klapprig anfühlen und deren Gehäuse sich schon bei leichtem Druck verformt.

Ich glaube ich warte noch 1-2 Jahre die Entwicklung in diesem Preisbereich ab, bis ich mir vielleicht mal solch ein Gerät zur mobilen Unterhaltung in Bus und Bahn anschaffe. Es eilt ja nicht.
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
25.936
Hi,

Klar kann man für 200€ sicher kein High End Designergerät erwarten, aber es sollte doch auch bei solchen Preisen möglich sein, Geräte herzustellen, die sich nicht total klapprig anfühlen und deren Gehäuse sich schon bei leichtem Druck verformt.
Schonmal das Nexus 7 in der Hand gehabt? Da klappert und verbiegt sich gar nix. Abgesehen davon stellt es dieses Tablet in allen Belangen in den Schatten. Klar - es kostet mehr. Aber da es immernoch für unter 200 Euro zu haben ist fällt die Wahl da relativ leicht wie ich finde.

VG,
Mad
 
J

jumijumi

Gast
Das Blackberry Playbook bekommt man jetzt auch überall sehr günstig.
http://geizhals.de/637828
64GB für 175€, also ich würde das Playbook auch dem Nexus 7 vorziehen, da man ein System mit vernünftigem Multitasking hat.
Gibt nur nicht diese 20.000 Taschenlampenapps etc. Dafür gibts auchn Update auf BBOS10.
 

triangolum

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
526
Könnte ein Straßenpreis von 99€ bedeuten. Könnte...
Nur hat es leider nur 512 MB RAM und leider kein 3G. Hätte es das wäre ein Straßenpreis von 129€ eventuell noch vertretbar.
 

tstorm

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.085
Hallo,

trotzdem in allen meinen Geräten bereits Quadcore Prozessoren werkeln, denke ich doch, dass auch ein Dualcore kein Problem darstellt. Diese bringen im mobilen Bereich doch ausreichend Leistung, ich bin mir nichtmal sicher, ob und wenn ja in welchen Anwendungen überhaupt alle Kerne auf Android Geräten genutzt werden.

Da halte ich eine schnelle GPU für etwas sinnvoller.
 
Top