Acer X27 (G Sync Ultimate) Lüfter modden/austauschen

TheDarkness

Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
2.218
Hallo,

Geschichte zum Monitor (Frage weiter unten):

------------------------------------------------------------

habe kürzlich bei Amazon WHD für 900€ einen Acer Predator X27 in "akzeptablem" Zustand geschossen. Laut der Beschreibung waren es 5 Pixelfehler, in echt war der Kühlkörper nicht richtig montiert, wodurch der Lüfter mit 4000RPM lief und der Monitor trotzdem nach wenigen Minuten in den Notaus ging.
Da man bei Amazon WHDs keinen Ersatz bekommt sondern nur Geld zurück habe ich das Problem selbst behoben.
Hierfür muss man wortwörtlich den ganzen Monitor auseinanderbauen.
1. Gehäuse aufhebeln (sind Clips an den Seiten, die Vorder und Rückseite zusammenhalten)
2. 3 Verbindungskabel Rückseite und G-Sync Modul trennen sowie Power LED lösen
3. Alle Kleber lösen, welche den Rahmen vom G-Sync Modul festhalten
4. Alle restlichen Verbindungskabel vom G-Sync Modul lösen
5. G-Sync Rahmen vorsichtig anheben, unter dem Modul ist noch ein Verbindungskabel welches gelöst werden muss
6. Schrauben vom Modul und Rahmen lösen inklusive 1 Schraube an IO-Blende
7. FPGA Modul vom Board lösen (2 schwarze Schrauben)
8. Kühlkörper vom FPGA Modul lösen (4 silberne Schrauben)
20200115_134408.jpg
Heraus kam dann das hier:
20200115_135955.jpg20200115_135958.jpg
Wie man sieht perfekter Kontakt mit dem Kühlkörper. Dies lag daran, dass der Lüfter auf den Kühlkörper geschraubt ist und die Schrauben auf der anderen Seite überstehen wenn man sie fest anzieht, etwas gelockert, neue WLP drauf und schon hat man eine Maximaltemperatur von 53C bei einer Raumtemperatur von 24C und minimaler Lüftergeschwindigkeit von 1200RPM (Übers Service Menu einstellbar - gibt an der Seite Hinten 4 Knöpfe, von Oben nach unten gezählt muss man diese Reihenfolge relativ schnell eingeben 4,4,3,3,2,2)

Schwierigkeit von allem so 5/10 - Manche Kabel sind etwas schwer zu lösen und vieles ist scharfkantig (hab mich geschnitten), aber da viele Kabel an die richtigen Stellen geklebt sind, ihren eigenen, eindeutig zuordbaren, Stecker haben, ist es insgesamt nicht viel schwerer als einen Rechner mit dem Netzteil zu verbinden. Aufgrund des externen Netzteils besteht hier auch keine Gefahr, dieses ausversehen zu berühren und zu sterben o.Ä.

------------------------------------------------------------

Eigentliche Frage:
Da der Kühlkörper "beinahe" für einen Passivbetrieb ausreicht (Habe ich als erstes getestet, Notaus kommt aber nach 30 Minuten HDR Gaming mit aktiviertem G-Sync - im SDR Betrieb wäre es kein Problem) sowie der default Lüfter bei niedrigster Geschwindigkeit problemlos das Modul bei max 53C hällt, sollte ja ein langsamerer Lüfter kein Problem sein (Notaus erst bei 91C, daher noch viel Spielraum)

Aber was für einen Lüfter brauche ich da? Grob gemessen ist der Lüfter 92mm und sieht aus wie ein GPU Lüfter, den Anschluss habe ich aber bisher meine ich nicht gesehen. Auf dem Anschluss vom Board steht CN405. Die Modellnummer vom Lüfter führt leider Nirgendswohin.
Der Lüfter ist ca. 12mm hoch, es wäre aber Platz bis ca. 20mm
20200115_135813.jpg20200115_151153.jpg20200115_150950.jpg20200115_151000.jpg20200115_150920.jpg

Wozu das ganze wenn der Monitor jetzt tut und relativ leise ist? (beim Spielen überdeckt selbst ohne Ton das Spulenfiepen von Mainboard und GPU den Lüfter komplett)
1. Leider lässt sich der Lüfter für den Desktopbetrieb nicht ausschalten -> erhöht die Geräuschkulisse - was für mich nicht in Ordnung ist, da meine Noctua Lüfter bereits maximal mit 400RPM auf der Wakü laufen.
2. Es hat noch Niemand getan und es wird mal langsam Zeit.

Ps: Hatte anfangs gehofft, das ist ein normaler 3/4 Pin, dann hätte ich einfach nen Silent Adapter von Noctua draufgetan.
PPs: Es wäre theoretisch auch möglich nen USB Lüfter anstatt dem regulärem zu verbauen, Platz an der Rückseite um das Kabel zum USB Hub zu führen ist genug, aber das wirkt dann doch sehr Ghetto.
PPPs: Wenn das ganze klappt kann ich nen ordentlichen Guide machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheDarkness

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
2.218
Hilft mir nicht wirklich weiter, da es um das Verbindungsstück an sich geht. Trotzdem danke.
Würde es bevorzugen nicht das Verbindungsstück vom Originallüfter nehmen zu müssen.

Sieht für mich nach (zu langer) Recherche wie ein JST Connector aus. Frage ist halt was für einer.
Nach nem JST XH (wie er normal bei Lüftern für 3D Drucker verwendet wird) sieht es nicht aus. Ebenso fallen GH, ZH, PH, SH, XHR, PA, GHR raus.
 

Rebel25

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
64
Hmm, kann ich verstehen. Um welchen Pitch handelt es sich denn beim deinem Stecker? Man könnte ja auch die Buchse auf der Platine mit tauschen. Oder Du teilst das Kabel und verbindest es neu mit Wago Klemmen o.Ä. das ist dann aber schon ne ziemliche Mac Guyver Lösung.

Grüße

P.S. Wie groß ist denn der Bauraum vom Kühlkörper? Vllt könnte man den auch durch einen besseren ersetzen und passiv gehen.
 

TheDarkness

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
2.218
Hab mal paar Kleinigkeiten bestellt. Kann aber erst gegen Mitte nächste Woche wegen Referaten nen Update geben. (Auch Bezüglich Pitch & Co)

Der Kühlkörper hat nen Durchmesser von 10,8cm, viel mehr Platz ist da auch nicht (Es würde auch ein quadratischer statt runder Kühlkörper gehen)
Mehr Platz könnte man nur schaffen wenn man die gesamte Metallabdeckung entfernt und alles irgendwie mit Kleber fixiert. Höhe wäre Platzmäßig bis ca. 20mm frei.
 

atilla39

Newbie
Dabei seit
Apr. 2021
Beiträge
5
hi zusammen,

@TheDarkness wie sollte es mit dem Lüfter sein ?
im Betrieb höre ich ihn kaum, nur wenn ich ihn ausschalte selbst da hört er nicht auf zu Kühlen.
Sollte er nicht nach einer bestimmten Zeit ausgehen ? ( Der Lüfter unter dem Vesa Mount also der Grosse ?
Ich habe heute mal getestet, bevor ich Arbeiten bin den Monitor vom Strom genommen am Feierabend wieder eingesteckt ohne den Monitor einzuschalten siehe da der Lüfter geht wieder an. Es kann ja nicht meine Lösung sein ständig unter dem Tisch die Stecker zu ziehen.
Wie ist deine Erfahrung zu meinem Problem ? Kann man evtl. im Menü irgend etwas ausschalten wo mein Problem beseitigt ohne den Monitor zu schrotten ??

Danke mal im Vorraus
 

TheDarkness

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
2.218
Der Lüfter läuft noch so 15 Minuten nachdem der Monitor ausgeschaltet wird. Das kann man nicht ändern, ausser man bringt nen externen Schalter an oder programmiert den FPGA um.
 

TheDarkness

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
2.218
Wie gesagt, das ist so vorgesehen, das G-Sync Modul bleibt eben ne Weile nach dem ausschalten an. Sieht man auch wenn man direkt nach dem "ausschalten" über die Taste diesen nochmals "anschaltet" - man hat direkt ein Bild. Nur wenn man eben eine gewisse Zeit wartet, bis der Monitor wirklich aus ist, bootet dieser auch wieder und man bekommt erstmal kurz ein Bootlogo.
 

atilla39

Newbie
Dabei seit
Apr. 2021
Beiträge
5
Ich habe gestern Abend um 22 Uhr den PC heruntergefahren. Jetzt um 5 Uhr läuft der Lüfter immer noch. Ich habe auf der Rückseite des Monitors gesehen das da im Inneren eine LED an und ausgeht, ganz langsam. Könnte es sein das er nicht ganz runterfährt oder kann. Ich weiss nicht wo ich ein Video hochladen könnte damit du es siehst. Was könnte mir helfen? Was könnte das Problem sein?

Kann es sein das ich den Monitor schnell start Modus ausschalten muss? Ich glaube so etwas im Menü gesehen zu haben, oder ich habe etwas anderes im Kopf.
Eines kann ich zu 100 Prozent sagen, ich habe die Vesa Verkleidungen weg gemacht und habe heute morgen nach 7std nicht benutzen gesehen das der grosse Lüfter immer noch läuft. Also habe ich den stromstecker ganz gezogen jetzt ist er aus aber das ist ja keine Lösung.
 

Anhänge

  • VID_20210407_050553.mp4
    5,6 MB · Aufrufe: 0
Zuletzt bearbeitet:

TheDarkness

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
2.218
Ist das der X27 oder X27P?
Ich habe den X27P, der ist im Grunde baugleich, hat aber ne neuere Firmware.
Bei mir geht der Lüfter jedenfalls recht schnell aus. Hat auch nichts mit dem Quick Start Mode zu tun, der ist bei mir an.
Eventuell Deep Sleep?
Hab jetzt nochmal auf die Zeit geschaut. Bei mir geht der Lüfter ziemlich genau nach 15 Minuten aus.
 

atilla39

Newbie
Dabei seit
Apr. 2021
Beiträge
5
Ich habe den x27. Ich verstehe es nicht wieso der ohne Pause läuft. Habe gleich Feierabend und werde das Menü nochmal anschauen. Hast du irgendwie Discord oder so? Sprechen is manchmal besser als Schreiben 😊
 
Zuletzt bearbeitet:

atilla39

Newbie
Dabei seit
Apr. 2021
Beiträge
5
Also es lag tatsächlich an Deep Sleep Modus, danke für deine Hilfe. Mir is gestern noch aufgefallen das ich nicht immer Farb und Helligkeitseinstellungen machen kann, es ist einfach ausgegraut und dann geht's doch wieder. Könntest du mir mal deine Einstellungen zeigen bitte
 

TheDarkness

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
2.218
IMG_20210411_151755.jpgIMG_20210411_151747.jpg

Man sollte aber allgemein nicht an den Farbeinstellungen rumspielen, der ist schon Profi-kalibriert, wenn man nicht selber nen Kalibriergerät hat, verfälscht man sich nur selber das Bild. (Auch wenn viele Leute anscheinend ein falsches Bild mögen...)
 
Top