Notiz Adobe Patchday: Lücke in ColdFusion und Reader geschlossen

mischaef

Kassettenkind
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
3.630
Adobe hat Updates für seine PDF-Tools Acrobat und Reader DC veröffentlicht, welche teilweise schwere Sicherheitslücken schließen mit denen Angreifer aus der Ferne ohne Authentifizierung Speicherfehler auslösen und dadurch Schadcode auf dem Rechner ausführen können. Der Softwarehersteller rät dringend zur Aktualisierung.

Zur Notiz: Adobe Patchday: Lücke in ColdFusion und Reader geschlossen
 

TZUI1111

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2017
Beiträge
340
Man sollte die frage mal andersrum stellen, gab es je einen Adobe Patchday ohne das der Flashplayer mit einer kritischen Lücke betroffen war ? ^^

Reader hat sich das update schon gezogen .
 

Kenshin_01

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.078
Gute Frage...der FP scheint ja ein regelrechter Magnet für Sicherheitslücken zu sein. Aber warum?

Aber das den Reader (ausser evtl. auf dem Smartphone) noch viele nutzen finde ich fast seltsam ^^
 

lost_Wolf

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
472

Turrican101

Commodore
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
4.965
Gute Frage...der FP scheint ja ein regelrechter Magnet für Sicherheitslücken zu sein. Aber warum?
Bestimmt weil der von Macromedia entwickelt wurde und kein Mensch bei Adobe mehr weiß wie der Scheiß programmiert wurde. Die Adobe-eigenen Programme sind ja recht problemlos und der Reader nur so oft in den Nachrichten, weil der so weit verbreitet ist.
 
Top