Test Aerocool XPredator II im Test: Tower mit Kiemen, 5 × 140 mm und Problemen

flappes

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.804
Hoffentlich wird ne kleine feine Bürste mitgeliefert, bei den ganzen Ecken ist Staubentfernen ja ne Sisyphusarbeit.
 

mrnils3

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
878
Vom kurzen überfliegen vom otpischen gehts also da hat Aerocool schon vertreter abgelieft die ja grauenhaft aussahen aber das Frontpanel ist ja mal Top aus meiner sicht.
 

DonDonat

Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
2.622
Ugh... Für den Preis so viele Kritikpunkte, ein absolutes No-Go :freak:

Über die Optik lässt sich ja streiten, aber nicht über die im Fazit aufgelisteten Fehler...
 
B

Buttermilch

Gast
Schlecht kopiert ist eben nicht automatisch gut.
160€ für die Kiste, nein Danke
 

Morrich

Banned
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.946
Wie von Aerocool gewohnt, bekommt man auch hier mal wieder irgendein Gaming Predator Tranformer Gehäuse mit halbgarer Ausstattung. Schlicht und ergreifend: Rotz
 

Revedar

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
9
Mir gefällt der Tower sehr gut weil er etwas dezenter als der Vorgäner ist und Aerocool als Marke finjde ich sehr gut, weil sie immer ein sehr gutes P/L Verhältnis haben. Habe selber schon 2 PCs im Aero 800 verbaut. Ohne die Plastikteile erinnert es mich sehr stark an das Nanoxia Deep Silence 5 mit Fenster(besitze ich selber:p) .
 

Farcrei

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.356
Hoffentlich wird ne kleine feine Bürste mitgeliefert, bei den ganzen Ecken ist Staubentfernen ja ne Sisyphusarbeit.
Genau das habe ich mir auch gedacht.
Ich frage mich, wo die Gehäuse geblieben sind, die keine oder kaum Räume, Ritzen und Kannten für Staubansammlungen haben.
Und dann am besten das Pannel für USB-Anschlüsse und Schalter an die Front und nicht oben drauf, damit ich so ein Gehäuse gut in meinen Schreibtisch stecken kann.
 

feidl74

Lt. Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
1.391
mache kritikpunkte verstehe ich nicht ganz, z.b. das nur 4 lüfter geregelt werden können. mein hecklüfter wird auch nicht geregelt.
fehlende Entkopplung find ich jetzt auch nicht tragisch, da sdowas schnell selber gemacht ist.
finde eher die vielen kleinteile an dem teil schlimm, vorallem diese kiemen obendrauf.
kann mir vorstellen das da sehr schnell was abbrechen kann.....
 

Hippocampus

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
584
Ich hatte das Teil auch letztens zum Test da. Ich hab das Top Panel nicht mal runter bekommen... ein bisschen fester ziehen und das Plastik wär zersplittert :D.
Ganz lustig das als alternative ein Fractal Design Define Gehäuse genannt wurde. Ich hoffe die Firma verdient gut mit ihrem Konzept. Die haben ein einziges geiles Gehäuse entworfen und das einfach in sämtliche Größen skaliert, vom ITX bis offensichtlich XL-ATX.


Edit:@über mir, die Festplatten sind nicht nur nicht entkoppelt, die Träger rappeln auch nach dem Einrasten lustig im Käfig hin und her.
 

Morrich

Banned
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.946
... Aerocool als Marke finjde ich sehr gut, weil sie immer ein sehr gutes P/L Verhältnis haben.
Wie man an diesem Case hier sieht, haben sie das eben nicht! 160€ wollen die für dieses Teil haben und es ist nicht annähernd so komfortabel wie mein Nanoxia DeepSilence 1, welches mich nicht mal ganz 100€ gekostet hat.

Ok, das Nanoxia hat keinen Hot Swap Anschluss, aber wer hantiert denn wirklich mit sowas im privaten Bereich herum? Da nimmt man doch viel eher einfach ne externe Festplatte, die man dann auch wirklich an jedem Rechner anschließen kann.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
53.497
die genannten kritikpunkte würde man wohl noch einem halb so teurem case ankreiden. ich persönlich finde speziell die 2kanal-lüftersteuerung für maximal 4 lüfter bei 5 vorinstallierten lüftern sehr "amüsant", da scheint jemand wirklich nachgedacht zu haben:freak:
 

Hippocampus

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
584
Naja, am Mainboard gibts ja eigentlich immer noch einen Platz für Gehäuselüfter. Das neue "Billig Lian-Li" hat 3 Lüfter und nichtmal nen Y-Adapter...da kann man dann gucken wo man bleibt.

Viel schlimmer fand ich am Aerocool eher, dass man 3 Molex Stecker anschließen muss. Der unnötig dicke Kabelbaum wurde im Test elegant weggelassen und findet sich auf den Fotos auch nicht.
 

Morrich

Banned
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.946
ich persönlich finde speziell die 2kanal-lüftersteuerung für maximal 4 lüfter bei 5 vorinstallierten lüftern sehr "amüsant", da scheint jemand wirklich nachgedacht zu haben:freak:
Ja, das ist schon ziemlich banane. Die Verschraubung der Lüfter mit dem Staubfilter find auch auch sehr witzig. Der ehlende Staubfilter für den Bodenlüfter is auch so richtig panne. Dort, wo am ehesten der Staub eingesaugt werden kann...
 

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
9.004
Ich freue mich eigentlich über jedes Gehäuse, das vom schwarzen Einheitsmonolithen abweicht. Beim lesen kam es mir aber so vor, als ob die Kritikpunkte dermaßen an den Haaren herbeigezogen wurden, dass ich auf Seite drei aufgehört habe zu lesen. Vor allem die Überschriften zeichnen ein imho übertriebenes Bild von einem katastrophalem Tower.
 

Beitrag

Admiral
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
8.130
Ich hab gerade erst die erste Seite gelesen aber schon beim Angucken der Fotos fällt mir ein - für mich - k.o. Kriterium auf: Es gibt unten einen Staubfilter für's NT aber keinen für den Lüfter unten. So viel Staub wie sich im Staubfilter bei meinem unten liegenden 120er Lüfter sammelt würde ich da niemals auf einen Filter verzichten wollen.
 
H

hroessler

Gast
Festplattenentkopplung? Ist das euer Ernst? In meinem PC werkeln 3 SSDS und die einzigen Platten werkeln in meinem NAS bzw. eine externe USB! Die Festplatte ist am sterben. Daher ist eine fehlende Entkopplung meiner Ansicht nach zu verschmerzen.

greetz
hroessler
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
13.155
Hört sich ja nicht so toll an.
Dabei kann Aerocool Gehäuse ja eigentlich, bin mit dem Xpredator Cube was mir für dne Lesertest zur verfügung gestellt wurde immer noch zufrieden.
Die Wärme wird gut abgeführt und die Optik ist auch in Ordnung.

Gut...wenn die Festplatte rattert vibriert der ganze Schreibtisch. Und die ist entkoppelt, sogar zweifach.
Da können die Gehäuse ja nix für, ist halt so bei einer Festplatte.
 
Top