Agando Gaming PC mit SLI 2x GTX 960 toppen

convexus

Ensign
Registriert
Juli 2007
Beiträge
195
Hallo,

mit toppen im Titel ist "besser und günstiger" gemeint und es geht um folgendes Angebot zu 1359,90€

http://www.agando-shop.de/product_info.php/info/p1778_AGANDO_fuego_@4996i7_adventura.html

Die einzelnen Komponenten sind
- Netzteil: be quiet! system power 700w
- Mainboard: MSI Z97 Gaming 5
- CPU: i7 4790k OC 4x4.8GHz
- CPU-Kühler: Scythe Katana 4
- RAM: 2*8GB DDR3 @ 2200MHz
- Grafik: 2xNvidia GTX960 mit 2GB
- HDD: 2TB 3.5 SATA
- Gehäuse: Cooler master elite K380
- Kombi-Laufwerk: Bluray-Player+DVD-Brenner

Die Kosten der Teile (bei Geizhals) summieren sich in etwa auf 1300€, das Angebot ist also "angemessen". Ich denke dennoch, dass die Zusammenstellung verbesserbar ist. Die übertaktete CPU ist imo nicht nötig und eine Xeon E3-1231 V3 eine sinnvolle und günstigere Alternative. Für Spiele sind imo die GTX 960 mit 4 GB sinnvoller wenn auch etwas teurer. Eine 240 GB SSD ist absolut notwendig, die 3.5 Zoll SATA-HDD ist dagegen optional.

Ich habe keine Erfahrungen mit SLI und benötige ein insbesondere Tipps zu passenden Mainboards, Netzteile und Grafikkarten.

Als Basis-Komponenten vorgesehen sind erstmal

Intel Xeon E3-1231 V3 http://geizhals.de/intel-xeon-e3-123...-a1106393.html 249€
Crucial Ballistix Sport 16GB http://geizhals.de/crucial-ballistix...0-a739120.html 77€

Noch fehlende Komponenten

- Netzteil
- Mainboard
- Grafikkarten (GTX 960)
- Gehäuse


Preisrahmen etwa 1000€-+100

Danke im Voraus
 
Ein SLI aus Low End Karten ist absoluter Blödsinn.. die ganze Konfig ist ehrlich gesagt totaler Müll.. Schau bitte mal in unsere FAQs aber ein i5 und ne GTX980TI würde weniger kosten und Kreise um das Ding rennen....
 
Das Agandosystem ist Dreck. Natürlich auch überteuert.
SLI mit 2GB Grafikkarten... Denen sollte man verbieten PCs zu verkaufen, da werden nur Unkundige über den Tisch gezogen.
 
Nimm die Zusammenstellung von @DerBaya und habe Spaß damit. SLI mit zwei GTX960 bringt nix.
 
SLI macht generell eigentlich keinen Sinn, solange man nicht schon eine Topgrafikkarte wie die GTx 980 Ti hat.

Ich nehme mal an der PC ist zum Spielen gedacht? Ein paar Informationen zu den Games und der Auflösung des Bildschirms wären schön.

Vorschlag: PC + HDD wenn gewünscht + 15€ Cashback aufs Board welches bei Bedarf auch günstiger gewählt werden kann.

Wie sieht das bei dir bzgl. Zusammenbau aus. Brauchst du wirklich ein BluRay Laufwerk?
 
Um das ganze mal ein wenig zu sezieren:

Die CPU ist geil, keine Frage, aber wie Du schon sagtest: Für das reine Zocken braucht es die Übertaktung nicht. Außerdem wird ein Scythe Katana 4 zur Abfuhr der Wärme benutzt. Das ist ein - gemessen an der Aufgabe - relativ kleiner Tower-Kühler mit einem 92mm Lüfter. Für einen i7 mit OC? Einfach nur nein.

Die Grafikkarten sind zwar jetzt auch nicht die schlechtesten in ihrer Preisklasse, aber... Erstens ist SLI für den Otto-Normal-Gamer eher ungeeignet und lohnt sich erst, wenn man in sehr Hohen Auflösungen spielen will. Dafür wiederum ist die 960 zu schwach und mit 2GB VRAM pro Karte braucht man erst gar nicht an hohe Auflösungen denken. Zusätzlich ist SLI nicht ganz unproblematisch, weil man bereit sein muss, gewisse Dinge in kauf zu nehmen. Zum Beispiel Mikroruckler oder der Kampf mit den SLI-Profilen, um das jeweilige Spiel für den SLI-Betrieb zu optimieren.

Die restlichen Komponenten sind zumindest qualitativ okay, aber was das Preis-/Leistungsverhältnis angeht eher suboptimal, um es mal freundlich auszudrücken. Dazu kommt, dass man (meiner Meinung nach) bei einem Preis von knapp 1.400 Euro gefälligst eine SSD erwarten darf.
 
Erstmal vielen Dank für die konstruktiven Anregungen :)
SLI ist kein Thema mehr. Anvisierte Auflösung 4K und Spiele sind "Call of Duty" & ähnliches.
Wegen des Bluray-Laufwerks: Der Rechner ist für einen Neffen von mir., aber imo ist ein externer Bluray-Player praktischer.

Die Zusammenstellung von DerBaya finde ich richtig gut. Der EKL-Alpenfön ist sicherlich ein nice-to-have aber reicht nicht auch der Boxed-Kühler?
 
Boxed reicht natürlich, ist halt lauter.
Aktuell ist 4K nur bedingt bis gar nicht spielbar bei sehr hohen Settings.
Die genannte Konfig wäre eher für FHD...
 
Ja, der Boxed Kühler reicht auch.
Nämlich in sofern, dass der Prozessor nicht überhitzt.
Aber bei einem 1000€ + Rechner sollten die 20€ für einen gescheiten Kühler schon drin sein.
Gerade im Sommer bei wärmeren Temperaturen werden es deinem Neffen seine Ohren danken :p
 
Würde nicht auf den Boxed setzen und etwas Geld für einen potenteren Kühler ausgeben. Das sorgt zum Einen für niedrigere Temperaturen und zum Zweiten für leiseren Betrieb.

Etwas günstiger Alternative wäre:
http://geizhals.de/ekl-alpenfoehn-ben-nevis-84000000119-a1211188.html

Auf 4K würde ich noch nicht bauen, dafür ist die Hardware einfach noch zu schwach.
 
Zuletzt bearbeitet:
Full-HD oder evtl. 2560x1440 sind bestimmt gut. Wahrscheinlich sieht man kaum Unterschiede zu 4K, hat aber dafür grob 2-4x weniger Rechenaufwand.
 
Was die Auflösung angeht so würde ich dir zu einem 27" Monitor mit 2560x1440er Auflösung raten.
Sieht qualitativ sehr gut aus und läuft dazu auch flüssig im Gegensatz zu 4k Auflösungen.

4k bekommt eigentlich noch keine grafikkarte wirklich gescheit hin.
 
Zurück
Oben