News Alice mit kostenlosem Handy-Datenvolumen

M

**Master**

Gast
Aber diese "Miete" ist echt cool.
24 * 2,90€ = 69,60€.
Hey eine Ersparnis von 30ct, dafür ist es nicht deines, aber halt nicht 70€ auf ein Mal.
 

spcqike

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
834
wenn de dir das teil kaufst und nach den 2 jahren zum altmetall bringst haste ne noch groeßere ersparnis. ^^
naja, ich hab die HSDPA (was in den news auch HDSPA heißt ;) ) flat von moobicent. geht uebers vodafone netz. zwar recht teuer (hab noch die fuer 40€, aktuell is se aber guenstieger) dafuer hat man meines erachtens bei vodafone die beste ausbauung. wohne in nem laendlichen gebiet und schaffe da im schnitt 2Mbit/s. leider is es aber manchma auch so schlecht, dass man kaum etwas empfaengt und grad mal so 50KB/s download schafft. DSL gibts bei uns net. in ausgebauten gebieten schafft man auch mehr, hatte aber selbst nie mehr als effektiv 600KB/s download (also unter DSL 6000), dafuer 160KB/s Upload (mehr als DSL 16000 ^^) glaub aber von den angegebenen 7,2MBit/s down kann man nur traeumen :p


e*: im gegensatz zu vodafone (bei anderen anbietern weiß ichs net) is die "flat"(10GB HSDPA volumen, danach GPRS) bei moobicent deutschland weit. bei vodafone hat man das ja nur in seiner beschraenkten homezone. ist man da raus wirds schnell teuer ...
 
Zuletzt bearbeitet:

GokuSS4

Commodore
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
4.332
Genau, eigentlich schafft man das nur bei Vodafone oder T-Mobile, wo man sogar noch im Keller meistens Empfang hat (liegt auch an dem Handy, Beispiel: Sony Ericsson Handys haben miesen Empfang).
Eine gute alternative zu DSL. Mit Satellit kriegt man ja nur Downstream und muss noch analog für Upstream sorgen.

7,2 Mbits ist ja auch nur die Theorie. Bei WLAN ist auch 54mBit angegeben, die man auch nie erreicht!
 

<LORD>

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
1.377
Wenn die wirklich das O2 Netz nutzen ist die Obergrenze def. 3.6Mbit da O2 zur Zeit HSDPA nicht mit voller Geschwindigkeit laufen lässt!
 

Ratterkiste

Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
2.538
hört sich ja gut am aber:

ich hab von alicekunden teilweise sachen gehört, die mir die spucke im halse stecke bleiben lassen

so hat alice (angeblich-kann es natürlich selbst nicht nachprüfen) kein geld an auskünfte bezahlt, wenn man die angerufen hat, wodurch die kosten (obwohl in der alice-rechnung bezahlt) von einem inkasso büro eingefordert wurden(die wohl schon erfahrung mit alice hätten, die sollen gesagt haben, man könne versuchen sich das geld von alice wiederzuholen, nur würde es keinen zweck machen, man bekäme es sowieso nicht)
naja, wie oben schon gesagt ich kenne diese vorwürfe nur aus 2. hand, doch wenn es stimmt, sollte mann von alice die finger weglassen
 

Blizzard

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
1.731
Ich nutze eine blau.de Karte, da kostet das mobile Internet wie bei simyo 24ct/ MB, in 10kb-Schritten wird abgerechnet.
Könnte mir auch wie bei Simyo ein 1GB Paket für 9,90€ im Monat dazu buchen, brauche ich aber dank der Komprimierung von Opera Mini nichtmal im Ansatz.
Finde diese Lösung deutlich besser als einen Vertrag, denn blau.de ist Prepaid.
Außerdem kann man bei Blau.de per Lastschrift von einem beliebigen Konto(auch Kreditkarte etc.), wenn das Guthaben unter einen bestimmen Wert fällt (selbst wählbar), die Karte wieder aufladen lassen.
 

ZerHaKKeR

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
360
Sorry alice das ist nicht sexy ...

hab hier o2 Loop Prepaid ... 10GB Flat für 25€ im Monat ... Bandbreite geht ... Must hat das UMTS modem/USB Stick aus dem Fenster hängen da die verwendeten Frequenzen durch so gut wie alles stark gedämpft werden ... Mauern erst recht ...
Soweit ich weiss hat O2 einen Roaming vertrage mit der T-Com, insofern sollte die Netzabdeckung gut sein ... was sie bisher auch ist.

mfg
 

messiaen

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
15
@ZerHaKKeR

"...Sorry alice das ist nicht sexy ...

Soweit ich weiss hat O2 einen Roaming vertrage mit der T-Com, insofern sollte die Netzabdeckung gut sein ... was sie bisher auch ist.

mfg

..."


Ist zumindest bei fonic definitiv so:

".. .Nutzung im Netz von O2 und T-Mobile via National Roaming (zum gleichen Preis)..."

aus "Fragen an fonic"

Nutze deren Prepaid-Tarif (Mobiles Internet, Taktung 100 KB 24 Cent/MB) fürs Handy und die Tagesflat füe 2,50€ via Surfstick in Ausnahmefällen. Klappt super und ist für mich die billigste Lösung!
 

fream

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
272
Bzgl. dem Umts-Stick, da kann man doch mit Sicherheit jeden beliebigen UMTS-Stick benutzen. Also z.b. auch ein günstig bei EBAY ersteigern. Find 69 Euro schon ein bisschen viel. Und für 2 Jahre mieten kommt für mich auch nicht in Frage.

Zum Angebot super Sache. Ich bin sehr oft am pendeln zwischen Berlin und Hamburg und so könnt ich dann auch gemütlich auf der Autobahn im Auto auf computerbase.de surfen, und das kostenlos :-). Ideal.......




edit: Hab auf der Alice-Seite gelesen, dass man bis zu 4 Sim Karten kostenlos bestellen kann. Somit hätte man ja dann satt 30 MB, 120 MB im Monat frei, sollte doch wunderbar klappen oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

r0bsn

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
823
?? ist doch der gleiche Vertrag. Wieso sollte man mehr inklusivvolumen mit mehr Karten haben? Das ist vor allem dafür gedacht, dass man eine Sim ins Notebook und eine ins Handy packt und von mir aus noch eine in den Router und eine als Reserve ;)
 

fream

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
272
für mich ist dass nicht ersichtlich ob man nun pro alice vertrag 30 mb pro monat oder oder pro karte, daher meine Frage!?
 

r0bsn

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
823
Inklusivminuten und -volumen sind natürlich an einen Vertrag und nicht an eine Karte gebunden. Das sind doch keine Prepaidkarten.
 

ExcaliburCasi

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.690
da er unter MB/s eben nicht MBit/s versteht.
Ich mein vil. vertue ich mich da jetzt, aber das man sich unter MB aussuchen kann ob Byte oder Bit wäre mir neu, ist dem so?
ansonsten hätte ich die Buchstaben schon als hinzu editiert eingeschätzt, obwohl ich vermehrt feststelle hier des öfteren gerne kein Fehler eingesehen wird, bzw. evtl. ist es ja auch richtig wenn man das so schreibt, es sollte ja aber im eigenen Interesse sein das andere das Verstehen, sonst könnten wir uns ja direkt auf Arabisch unterhalten xD


Also ich habs von jedem den ich kenne so gehört das das B für Byte steht, und Bit immer ausgeschrieben wird, wie es mir bekannt auch die Provider selbst tuen.


PS: Ich habe jetzt dich Zitiert, ist aber keine Kritik die an dich geht ;)
 

r0bsn

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
823
Ich seh das nicht anders :) Wollte nur möglichst neutral Goku auf die Sprünge helfen, da er das offensichtlich nicht wirklich verstanden hatte.

Nichts desto trotz bin ich mir nicht sicher, ob MB nun wirklich falsch ist. Ich kenne MB als MByte und so wie KB und Kb - ob das nun so sein muss oder ich es immer falsch ist mir fast egal :p
 

HoF

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
27
MoinLeute,

kann mir vielleicht mal jemand auf die Sprünge helfen? Bin Alice Kunde in Berlin seit der ersten Stunde und benutze z. Zt. die Fritz Box 7270. Im Labor von AVM gibt es für diese Box nun eine Software "Breitband-Internet über Mobilfunk". Ich versteh da die Zusammenhänge nicht. Wenn ich sowieso mit dem Handy ins Netz gehe, was hat dann meine Fritz Box damit zu tun? Die steht ja bei mir in Berlin! Das nutzt mir und meinen Laptop ja in Bayern herzlich wenig...ODER?

AVM bietet für diese Software keinen Support und nach einem Anruf bei Alice bin ich genau so "schlau" wie vorher.

Danke schon mal für Eure Mühe!
 

mumpel

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.516
Deine Fritz!Box geht dann nicht an den DSL-Anschluss, sondern ins Internet per Mobilfunk (UMTS, HSDPA, Edge, etc.). Da wird man an den USB-Port einen UMTS-Stick hängen können und darüber Internet haben. Dann können alle Rechner per LAN/WLAN über den Rechner ins Internet per Mobile.


Hab ich das jetzt richtig verstanden, dass ich bei O2 das Data-Roaming mit dem D1-Netz nutzen kann? Sprich ich kann auch im T-Mobile-Netz mit meinem Volumen-Tarif surfen? Das wäre ja cool. Ich dachte, das Roaming gibt's nicht mehr, weil das O2-Netz weiter ausgebaut ist.
 

HoF

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
27
Danke mumpel für Deine Antwort!

Wenn die auch nicht so ganz meinen Vorstellungen entspricht! Ich möchte gern mit meinem Laptop auch von außerhalb meiner Wohnung ins Netz und dachte, Alice könnte da den "Stein der Weisen" gefunden haben.

Ist aber wohl dann doch "nur" eine Verbindung über UMTS Handy.
 

mumpel

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.516
Du kannst die Alice-SIM (oder jede andere Daten-SIM) in einen USB-Stick stecken (mitbestellen) und darüber surfen. Das ist dann, wie mit einem Modem (bloß eben mit deutlich schnellerer Geschwindigkeit). Das hat nur mit deinem Router zu Hause nichts zu tun. Du könntest nur zu Hause die SIM, bzw. den USB-Stick an den Router klemmen (oder einen zweiten benutzen) und ohne DSL ins Internet gehen. Dann brauchst du kein DSL. Geht aber auch bei anderen Anbietern - aber auch mit Alice. Das mit dem Router ist unter bestimmten Umständen (ländliche Gegend, kein DSL) schon eine sehr feine Sache, die nicht jeder Router macht.
 
Top