Alles in Ordnung mit Zowie FK?

S

simpleton

Gast
Hallo zusammen,

nachdem heute endlich meine Zowie FK ankam, machte sich leider kurz darauf große Enttäuschung breit.
Ich habe versucht, sie auf meinem Schreibtisch (ohne Mauspad) zu verwenden und der Mauszeiger reagiert teilweise nicht oder springt umher. Meine Schreibtischplatte ist aus Kunststoff und die Stelle, auf der ich die Maus verwenden will, ist schon etwas "glattgeschmirgelt" und glänzt, da ich dort jahrelang mit der Maus rumgefahren bin. Der restliche Schreibtisch ist eher matt und die Zowie funktioniert dort einwandfrei.
Mir ist natürlich klar, dass die abgenutzte Stelle nicht optimal für die optische Abtastung durch eine Maus ist. Meine beiden letzten Mäuse, eine Logitech G500 und eine MX518 haben auf exakt der selben Stelle allerdings jeweils mehrere Jahre lang ohne Probleme funktioniert und tun es immer noch. Da die Zowie FK ja einen sehr guten Sensor verbaut haben soll und ihr unter anderem im Computerbase-Test Kompatibilität mit vielen verschiedenen Untergründen bescheinigt wurde, macht mich die Tatsache, dass sie so viel schlechter als die beiden Logitechs funktioniert, misstrauisch.
Ich habe die Maus bei Caseking gekauft, weshalb ich die Möglichkeit eines Fakes mal ausschließe, allerdings ist mir aufgefallen, dass die Linse/Öffnung an der Unterseite anders aussieht, als in allen Vergleichsbildern, die Google ausgespuckt hat.

Foto meiner Maus: http://www.pic-upload.de/view-22332721/zowie.jpg.html
Vergleich aus dem Computerbase-Test: https://pics.computerbase.de/4/9/2/8/1/10-1080.789347374.jpg

Kann es sein, dass ich nicht die getestete, "gute" Version, sondern eine neuere, eventuell schlechtere Version gekauft habe? Die Maus scheint ja grundsätzlich zu funktionieren, dass sie aber komplett versagt wo zwei ältere und günstigere Mäuse keine Probleme machen, ist schon sehr enttäuschend. Ist das eher ein Fehler an meinem Exemplar, sodass ich sie umtauschen sollte, oder ein Fehler an der Maus generell, sodass ich sie zurückschicken sollte? Die Maus an einer anderen Stelle auf meinem Schreibtisch oder mit einem Mauspad zu verwenden, sind für mich leider keine Option.
 

raptor trx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
289
Hi, das sieht ja komisch aus. Würde sogar sagen sieht eher wie ein Fake aus. Ich würde die zuückschicken und woanders bestellen.

Gruß
 

Acanthophis

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.266
Du gibst der Maus Bedingungen, unter denen sie nicht richtig arbeiten kann, und beschwerst dich dann, dass da evtl. ein Fehler ist?
Montierst du nach einem Neuwagenkauf auch erst mal die Reifen ab und nörgelst dann über das schlechte Lenkverhalten in Kurven trotz Allrad-Antrieb?

Zowie hat den Sensor mit einer speziellen Linse ausgestattet, so dass die LOD nur noch 1,5 mm beträgt. Sehr häufig sind weiße oder reflektierende Untergründe ein No-Go für diesen Sensor mit dieser Linse.
 

TrustN0_1

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
1.276
Die Bilder sind aber echt unterschiedlich. Auch das Foto bei Caseking sieht wie bei CB aus. Bei dir scheint "etwas" vor der Linse zu sein. Vlt. aber auch eine andere Revision der Linse!?!

EDIT: Habe hier jmd. gefunden der die gleiche hat. Da wird auch auf den Bezug der Maus nachgefragt-->

Frage
Originally Posted by Blutch View Post

did you get it from: http://www.zowiegear.dk/shop/mice-512c1.html ?

Please im ordering soon

Antwort
Originally Posted by Ino. View Post

Nope, I originally bought it from a German retailer, but had to RMA due to double clicking issues. So I had to send it to Zowies RMA center in Portugal. That's where they've sent me this from.

But I'd guess that the Zowieshop already has the new batch. If not it doesn't really matter, older version was fine too.


-->
http://www.overclock.net/t/1351759/zowie-fk/1670
 
Zuletzt bearbeitet:
S

simpleton

Gast
@raptor rtx

naja, bis auf diesen Steg in der Öffnung sieht sie genau so aus wie alle Bilder, die ich gefunden habe und auch die Verpackung und der Lieferumfang wirken nicht wie die eines Fakes. Außerdem sollte Caseking ja ein seriöser Shop sein.

@DeathAdder

ich habe ja geschrieben, dass ich weiß, dass die besagte Stelle auf dem Schreibtisch nicht optimal ist. Mich hat nur stutzig gemacht, dass die beiden Logitechs mit dieser (zugegeben schlechten) Bedingung einwandfrei zurechtkommen und die Zowie nicht, da das ja eine mindestens ähnlich hochwertige Maus ist. Das mit dem Trade-off bezüglich der LOD klingt aber plausibel. Dann heißt es wohl zurückschicken :(

Vielen Dank euch beiden für die Hilfe!


//EDIT

@TrustN0_1

dieser Steg könnte meiner Meinung nach einfach den Zweck haben, dass die Linse nicht so ungeschützt ist oder dass nicht so viel Staub reinkommt. Also es sieht definitiv nach Absicht und nicht nach einem Produktionsfehler aus. Ich habe keine Ahnung, ob das überhaupt das Problem ist aber ich habe eben offensichtlich eine andere Version als die, die die vielen guten Testergebnisse bekommen hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

leckerKuchen

Gast
Ist es nicht einfacher, einfach für ordentliche Bedingungen für das gute Stück zu sorgen? Ich habe selbst noch eine 518 und die zickt an meinem glatt geschliffenen Mauspad auch manchmal rum. Würde das nun nicht als Maßstab für die Qualität der Maus nehmen. Solang sie auf einer anständigen Unterlage richtig arbeitet und sie gut in der Hand liegt ist doch alles in Butter.
 
S

simpleton

Gast
@leckerKuchen

leider nicht wirklich. Die eine andere Stelle auf dem Schreibtisch kommt nicht wirklich in Frage. Ich habe das schon ausprobiert und die Armhaltung ist einfach nur unangenehm. Ein Mauspad wäre grundsätzlich eine Option, allerdings habe ich, als ich mich heute danach umgeschaut habe nur Pads gefunden, die mir zu teuer sind oder (laut mehreren Rezensenten) stark nach Chemie riechen sollen. Die 54€ für die Maus sind schon nah an meiner Schmerzgrenze, wenn der Preis mit Pad dann aber effektiv 70€ oder noch mehr beträgt, ist es mir das nicht mehr wert. Ein Pad, das stinkt, möchte ich logischerweise auch nicht dauernd keinen halben Meter von meinem Gesicht entfernt und meine Hand drauf liegen haben.

@TrustN0_1

danke für den Link!
 

CSOger

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.808
Bei der riesigen Auswahl an Mauspads die der Markt heute zu bieten hat wird doch bestimmt auch eins für dich dabei sein was nicht nach Chemie "duftet".
So eine feine Maus und dann auf ner abgenutzten Tischplatte benutzen,und sich auch noch wundern warum sie nicht ordentlich abtastet.
Naja...

http://www.caseking.de/shop/catalog/Eingabegeraete/Mauspads:::11051_111.html

Wenn ein Stoffpad nach dem Auspacken nach Gummi schnuppert verfliegt auch das nach ner kurzen Zeit.
Und da du es ja gewöhnt bist deine Mäuse auf der Tischplatte rumszuschubsen,würde sich da doch eher was aus
zbs. Kunststoff anbieten.
Das sollte es dir schon Wert sein.
Muss ja kein Pad von der Größe eines Fussabtreters für 30 oder mehr Euro sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

franzerich

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
1.826
Du hast scheinbar dasselbe Problem wie ich bei der DeathAdder 2013. Die Logitech funktionierten einwandfrei, aber die DA nicht, nur schwergängig, sprunghaft etc. Ein Stoffmauspad hätte das Problem gelöst, aber das fand ich inakzeptabel in Bezug darauf, dass selbst 5€ Mäuse das Problem nicht hatten.

Die Logitech haben natürlich alle Laser-Sensoren, und man sagt (zumindest bei LinusTechTips gehört), dass die viel kompatibler zu unterschiedlichen Oberflächen sind, im Vergleich zu optischen. Selbst die Roccat Pure Optical, die zwar funktionierte, hatte manchmal ein Jittering drin. Bei Lasermäusen hatte ich das nie.

Ich werde daher künftig eher einen Bogen um optische Mäuse machen.
 
S

simpleton

Gast
Ich habe mich jetzt etwas im overckock.net-Thread umgeschaut und laut eines Users ist dieser Steg eine Art fest eingebauter Tape-Trick, der die LOD weiter senken soll, allerdings auf Kosten der Untergrundkompatibilität. Das scheint dann wohl tatsächlich das Problem zu sein, alleine an der Tatsache, dass es ein optischer Senson ist, sollte es nicht liegen, da die MX518 ebenfalls einen optischen Sensor hat und problemlos funktioniert. Die LOD der MX518 ist mit ~2mm (Augenmaß :p) aber eben auch merkbar höher. Meine Version der FK hat zusätzlich anscheinend auch noch eine Infrarot-LED statt der normalen Version verbaut, ob das einen Einfluss auf mein Prolem hat weiß ich aber nicht.
Die Posts im overclock.net-Thread haben mir die Zowie jetzt auch irgendwie madig gemacht mit Berichten über Mauslag bei bestimmten Einstellungen usw., weshalb ich sie zurückschicken werde.

Trotzdem vielen Dank an Alle für die Hilfe!
 

CSOger

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.808
Halt uns mal auf dem laufenden für welche Maus du dich entschieden hast,und ob diese dann läuft.
 

LORDSVN

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
396
Habe das selbe Problem. Wenn ich nen shooter spiele und ne schnelle Bewegung mache, bleibt die Maus einfach mal an eine Stelle stehen. Nervt extrem. Am Untergrund sollte es nicht liegen. Habe mir ein ZOWIE G-TF Big Soft Surface Mousepad - Rough Version dazu gekauft und habe diese lag Probleme.

Des Weiteren habe ich ebenfalls diesen gelben steg am Laser. Ich frage mal bei zowie nach.

Hab dieses Video bei youtube gefunden:

http://youtu.be/TDt44A_tcs0

So wie es aussieht liegt es am Mauspad und nicht an der Maus.

Kumpel kam heute mit meinem alten Mauspad vorbei. Damit läuft sie bis jetzt ohne Probleme. Werde heute mal ne runde spielen und das ganze weiter beobachten.
 
Zuletzt bearbeitet:

TrustN0_1

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
1.276
Eine Zowie-Maus die mit einem Zowie-Mauspad nicht Kompatibel ist....:freak:
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Top