Test Alpenföhn Brocken 2 CPU-Towerkühler im Test

MartinE

Wissenschaftler
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
909
#1
Die EKL-Tochter und Kultmarke Alpenföhn beerbt ihren bereits vier Jahre alten Kühler-Klassiker Brocken mit einer Neuauflage im zeitgemäßen 140-mm-Stil. Dabei bleibt der Brocken 2 typischen Elementen wie der Direct-Touch-Bodengestaltung treu, fokussiert sich Dank neuem WingBoost-2-Serienlüfter aber insbesondere auf ein leises Betriebsgeräusch. ComputerBase hat den Towerkühler ausführlich getestet.

Zum Artikel: Alpenföhn Brocken 2 CPU-Towerkühler im Test
 

der dude

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
485
#2
Schön! Grade für User die nicht die Boxed Kühler/ Lüfter-Kombi nutzen wollen und doch wert auf geringere Lautstärker bei besserer Kühlung legen, ist der Brocken echt empfehlenswert. Bin seit 2009 mit dem Vorgänger sehr glücklich und habe damals 33€ bezahlt und dafür eine Menge Kühler erhalten, ich erinnere mich da an die überwältigenden Ausmaße des Kühlkörpers beim auspacken ;)
Werde ihn gerne weiterempfehlen, grade aufgrund des positiven Ergebnisses, meinen eigenen Erfahrungen und dem Preis. Danke für den Test!
 
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
4.888
#3
Alternativ kann ich MugenSerie(ehemals Infinity) von Scythe aus persoenlicher Erfahrung empfehlen - fuer vergleichbares Budget jedenfalls. Aber wenn ich mir die Diagramme genauer anschaue, ist dieser Kuehler stark beschraenkt was Temps angeht....
 

Major Stoppel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
266
#4
Also ich finde den Kühler TOP. Der kommt ja fasst mit dem Phanteks mit... und dem Noctua... gibt nur leider keinen Vergleich mit dem Macho?! Der wäre doch mal interessant =)
 

Warhead

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.908
#5
sehr unschön, dass der vorgänger nicht direkt damit verglichen wurde :?

laut anderer reviews ist der nachfolger nämlich rundum besser
 
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
8.400
#6
Man kann sich hier schon ein ausreichend scharfes Bild vom Brocken2 machen, gerade der Vergleich zum aktuellen Ashura ist ganz gut. Ich finde aber auch, der erste Brocken und der Macho sollten def. als Vergleich/Referenz dabei sein.
 

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.565
#7
Wieso würde der Core i5 2500K nicht auch mal mit 3,3GHz getestet um dann zu sehen wie die Temperaturen sind?
Ich habe den Core i5 2500 und komme mit dem Boxed Kühler schon nach 5 Minuten Prime 95 auf 73°C.
 

Compo

Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
3.054
#10
Ich finds seltsam das die Brocken-Lüfter hier auf CB so "schlecht" abschneiden, er aber bei mir und vielen anderen wesentlich besser kühlt. Klar kann das an der CPU liegen, aber ich habe ihn zwei mal verbaut und in beiden Rechnern kühlt der Brocken 1 unter Last besser als hier im Test. Und ich kann mir nicht vorstellen das der Brocken 2 schlechter sein soll.
 

Major Stoppel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
266
#11
Ich finds seltsam das die Brocken-Lüfter hier auf CB so "schlecht" abschneiden, er aber bei mir und vielen anderen wesentlich besser kühlt. Klar kann das an der CPU liegen, aber ich habe ihn zwei mal verbaut und in beiden Rechnern kühlt der Brocken 1 unter Last besser als hier im Test. Und ich kann mir nicht vorstellen das der Brocken 2 schlechter sein soll.
Wo kühlt der Brocken denn schlecht?
 

Arcanus

Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
2.424
#12
Ich finds seltsam das die Brocken-Lüfter hier auf CB so "schlecht" abschneiden, er aber bei mir und vielen anderen wesentlich besser kühlt. Klar kann das an der CPU liegen, aber ich habe ihn zwei mal verbaut und in beiden Rechnern kühlt der Brocken 1 unter Last besser als hier im Test. Und ich kann mir nicht vorstellen das der Brocken 2 schlechter sein soll.
CB verwendet auch ein ganz anderes Testsystem mit einer Gehäuselüfteranordnug, die kein Mensch mit einer Grafikkarte im Rechner wählen würde. Dadurch schneiden auch die Top Blower besser ab.
 

grenn

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
17.565
#13
@Cool Master
Ich habe es gerade nochmal gemacht und da waren es nur bei Kern 2 72°C und bei allen anderen 65-67°C.
Das mit der Wärmeleitpaste sollte ich mal trotzdem wirklich machen, aber ich wollte mir sowieso einen besseren CPU Kühler kaufen, leider passt der Brocken 2 und der Macho nicht ins Gehäuse deswegen wird es wahrscheinlich bald ein Macho 120.


@Compo Also ich finde 62,9°C bei 4,2GHz in Ordnung bzw. 66,4°C bei 1200rpm mit 4,2GHz.
 

Major Stoppel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
266
#17
Ich habe ja auch extra schlecht in Anführungszeichen geschrieben. Die Kühlleistung hier im Test ist zwar nicht die schlechteste, aber im vergleich zu den anderen Kühlern im Test nicht gerade die beste. Eher unteres Mittelfeld.

Mhh, ich weiß ja nicht wo du geguckt hast, aber unter Referenzbelüftung (mit einem Lüfter) zieht der Brocken 2 den Phanteks ab (und der kostet fast das Doppelte).

Die Werte mit mitgelieferten Lüftern bieten doch nur einen sehr eingeschränkten Vergleich. Jeder kann sich ne Turbine mit 5000rpm an nen Kühler schrauben und mit 5000rpm könnte sogar der Boxed kühler sein xD

Spaß bei Seite, der Brocken ist ein top Kühler mit Lüfter für jeden der moderat Übertakten möchte. Nur ob er gegen den Macho ne Chance hat, der ja Preis-Leistungssieger war/ist weiß man nicht ;)

Gruß
 

Gorby

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
6.766
#19
Mmh ja schade das der alte Brocken und der HR-02 Macho nicht dabei waren, aber dennoch danke für den interessanten Test!

Sobald er unter 35€ rutscht wird er wohl meine neue Standardempfehlung, für die, die auch ein bisschen in einen leisen CPU-Kühler investieren wollen :).
 
Top