ALSA "findet" SB Audigy 2 ZS nicht

Meolus

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.411
Hallo zusammen,

ich hänge nun schon stundenlang daran ALSA mit meiner SB Audigy 2 ZS ans laufen zu bekommen. Bisher jedoch ohne Erfolg! Auch die Tipps aus Themen andere Leute konnten mir nicht helfen, da dies bei allen irgendwie trivialer war (Treiber vergessen, alte ALSA, alter Kernel, Modul nicht geladen,...)

Ich habe ein x86_AMD64 - System (ASUS A8N-SLI Deluxe), daher auch "nur" den Kernel gentoo-dev-sources-2.6.9-r14!

Auszug aus meiner Kernel-Config - alles was mit nicht mit Sound zu tuen hat oder nicht gewählt wurde ist weg - (ALSA, OSS und die Audigy 2 Treiber sind im Kernel fest drin!)
Code:
#
# Sound
#
CONFIG_SOUND=y

#
# Advanced Linux Sound Architecture
#
CONFIG_SND=y
CONFIG_SND_TIMER=ysnd-emu10k1
CONFIG_SND_PCM=y
CONFIG_SND_HWDEP=y
CONFIG_SND_RAWMIDI=y
CONFIG_SND_OSSEMUL=y
CONFIG_SND_MIXER_OSS=y
CONFIG_SND_PCM_OSS=y
CONFIG_SND_BIT32_EMUL=y
#
# PCI devices
#
CONFIG_SND_AC97_CODEC=y
CONFIG_SND_EMU10K1=y

Code:
MEOLUS root # dmesg | grep sound
  No soundcards found.
Code:
MEOLUS root # lspci | grep -i audio
0000:05:06.1 Multimedia controller: Brooktree Corporation Bt878 Audio Capture (rev 11)
0000:05:08.0 Multimedia audio controller: Creative Labs SB Audigy (rev 04)
Die /etc/modules.d/alsa habe ich nach vielem herumprobieren wieder zurück gesetzt, da es eine "snd-emu10k1" bei meiner Installation als fester Kernelbestandteil nicht gibt! Ein Versuch mit der Audigy als Kernelmodul brachte neben dem Vorhanden sein der Datei jedoch auch keinen Erfolg!
Code:
# Alsa 0.9.X kernel modules' configuration file.
# $Header: /var/cvsroot/gentoo-x86/media-sound/alsa-utils/files/alsa-modules.conf-rc,v 1.4 2004/11/16 01:31:22 eradicator Exp $

# ALSA portion
alias char-major-116 snd
# OSS/Free portion
alias char-major-14 soundcore

##
## IMPORTANT:
## You need to customise this section for your specific sound card(s)
## and then run `update-modules' command.
## Read alsa-driver's INSTALL file in /usr/share/doc for more info.
##
##  ALSA portion
## alias snd-card-0 snd-emu10k1
## alias snd-card-1 snd-ens1371
##  OSS/Free portion
## alias sound-slot-0 snd-emu10k1
## alias sound-slot-1 snd-card-1
##

# OSS/Free portion - card #1
alias sound-service-0-0 snd-mixer-oss
alias sound-service-0-1 snd-seq-oss
alias sound-service-0-3 snd-pcm-oss
alias sound-service-0-8 snd-seq-oss
alias sound-service-0-12 snd-pcm-oss
##  OSS/Free portion - card #2
## alias sound-service-1-0 snd-mixer-oss
## alias sound-service-1-3 snd-pcm-oss
## alias sound-service-1-12 snd-pcm-oss

alias /dev/mixer snd-mixer-oss
alias /dev/dsp snd-pcm-oss
alias /dev/midi snd-seq-oss

# Set this to the correct number of cards.
options snd cards_limit=1
Gemergt habe ich bereits alsa-oss und alsa-utils. Aufgefallen ist mir noch, dass das Verzeichnis "/dev/snd/" NICHT existiert! Jegliche Versuche, die Soundcard auch als Modul ans laufen zu bekommen sind fehl geschlagen! Einzig allein unter OSS habe ich mal was gehört, aber dessen Qualität kann nicht begeistern... :-/


Wie bekomme ich also meine Audigy mit ALSA ans laufen? Ich bin inzwischen ziemlich ratlos!
 

FreddyMercury

Commodore
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
5.043
Lass die Datei mal so aussehen:

PHP:
# Alsa 0.9.X kernel modules' configuration file.
# $Header: /var/cvsroot/gentoo-x86/media-sound/alsa-utils/files/alsa-modules.conf-rc,v 1.4 2004/11/16 01:31:22 eradicator Exp $

# ALSA portion
alias char-major-116 snd
# OSS/Free portion
alias char-major-14 soundcore

##
## IMPORTANT:
## You need to customise this section for your specific sound card(s)
## and then run `update-modules' command.
## Read alsa-driver's INSTALL file in /usr/share/doc for more info.
##
##  ALSA portion
alias snd-card-0 snd-emu10k1
## alias snd-card-1 snd-ens1371
##  OSS/Free portion
alias sound-slot-0 snd-emu10k1
## alias sound-slot-1 snd-card-1
##

# OSS/Free portion - card #1
##alias sound-service-0-0 snd-mixer-oss
##alias sound-service-0-1 snd-seq-oss
##alias sound-service-0-3 snd-pcm-oss
##alias sound-service-0-8 snd-seq-oss
##alias sound-service-0-12 snd-pcm-oss
##  OSS/Free portion - card #2
## alias sound-service-1-0 snd-mixer-oss
## alias sound-service-1-3 snd-pcm-oss
## alias sound-service-1-12 snd-pcm-oss

alias /dev/mixer snd-mixer-oss
alias /dev/dsp snd-pcm-oss
alias /dev/midi snd-seq-oss

# Set this to the correct number of cards.
options snd cards_limit=1
Nachdem du das geändert hast, machst du modules-update
 

Meolus

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.411
Leider führt das zu keiner Änderung. Wenn ich /etc/init.d/alsasound starten will, dann bekomme ich sogar:
Code:
MEOLUS root # cd /etc/init.d
MEOLUS init.d # ./alsasound status
 * status:  stopped
MEOLUS init.d # ./alsasound start
 * Loading ALSA modules...
 *   Loading: snd-card-0...
FATAL: Module snd_emu10k1 not found.                                                                                             [ !! ]

 * ERROR: Failed to load necessary drivers                                                                                       [ ok ]
 * Restoring Mixer Levels...
 * No mixer config in /etc/asound.state, you have to unmute your card!                                                           [ ok ]
Auch alsaconf kann wie bisher auch keine Soundcard finden... Das Verzeichnis /dev/sound ist auch immer noch nicht aufgetaucht. Auf meinem alten Rechner gibt es dieses Verzeichnis, jedoch keine /etc/modul.d/alsa! (-> dort auch selbe gleiche Config des Teils des Sounds im Kernel; jedoch HW-mäßig nur ein KT333 und SB Live! (die Audigy Stecke da auch schon vorher drin und funktionierte; bei dem Wechsel da habe ich auch gar nichts an den Treibern machen müssen...)

MfG Meolus
 

Meolus

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.411
Nabend,

ich habe jetzt ALSA und OSS komplett aus dem Kernel genommen und alles manuell installiert (alsa-driver und auch nochmal die anderen ALSA-Pakete neu kompiliert...)

Nun findet alsaconf die Audigy auch und mach mir eine /etc/modules.d/alsa mit folgendem Inhalt:
Code:
# Alsa 0.9.X kernel modules' configuration file.
# $Header: /var/cvsroot/gentoo-x86/media-sound/alsa-utils/files/alsa-modules.conf-rc,v 1.4 2004/11/16 01:31:22 eradicator Exp $

# ALSA portion
# OSS/Free portion

##
## IMPORTANT:
## You need to customise this section for your specific sound card(s)
## and then run `update-modules' command.
## Read alsa-driver's INSTALL file in /usr/share/doc for more info.
##
##  ALSA portion
## alias snd-card-1 snd-ens1371
##  OSS/Free portion
## alias sound-slot-1 snd-card-1
##

# OSS/Free portion - card #1
##alias sound-service-0-0 snd-mixer-oss
##alias sound-service-0-1 snd-seq-oss
##alias sound-service-0-3 snd-pcm-oss
##alias sound-service-0-8 snd-seq-oss
##alias sound-service-0-12 snd-pcm-oss
##  OSS/Free portion - card #2
## alias sound-service-1-0 snd-mixer-oss
## alias sound-service-1-3 snd-pcm-oss
## alias sound-service-1-12 snd-pcm-oss

alias /dev/mixer snd-mixer-oss
alias /dev/dsp snd-pcm-oss
alias /dev/midi snd-seq-oss

# Set this to the correct number of cards.

# --- BEGIN: Generated by ALSACONF, do not edit. ---
# --- ALSACONF verion 1.0.6 ---
alias snd-card-0 snd-emu10k1
alias sound-slot-0 snd-emu10k1
# --- END: Generated by ALSACONF, do not edit. ---
Soweit sieht dann der start von alsa auch ganz gut aus, jedoch bekomme ich irgendwie noch immer nix aus dem Boxen:
Code:
MEOLUS root # /etc/init.d/alsasound start
 * Loading ALSA modules...
 *   Loading: snd-card-0...                                                                                                      [ ok ]
 *   Loading: snd-seq-oss...                                                                                                     [ ok ]
 *   Loading: snd-ioctl32...                                                                                                     [ ok ]
 *   Loading: snd-emu10k1-synth...                                                                                               [ ok ]
 *   Loading: snd-seq-midi...                                                                                                    [ ok ]
 * Restoring Mixer Levels...
 * No mixer config in /etc/asound.state, you have to unmute your card!                                                           [ ok ]
MEOLUS root #
Die mir bekannten Mixer machen jedoch immer noch murks, so dass ich das ganze nicht unmuten kann.
Code:
MEOLUS root # amixer
amixer: Mixer attach default error: No such file or directory
MEOLUS root # alsamixer

alsamixer: function snd_ctl_open failed for default: No such file or directory
MEOLUS root #
XMMS bleibt jedoch bei der Meldung "could not open audio" und über den mplayer bekomme ich auch keinen Ton!




Das einzige was ich zwischenzeitlich mal geschafft hatte, war im Kernel integriertes OSS:
Code:
#
# Sound
#
CONFIG_SOUND=y

#
# Advanced Linux Sound Architecture
#
CONFIG_SND=y
CONFIG_SND_TIMER=y
CONFIG_SND_PCM=y
CONFIG_SND_HWDEP=y
CONFIG_SND_RAWMIDI=y
CONFIG_SND_SEQUENCER=y
CONFIG_SND_OSSEMUL=y
CONFIG_SND_MIXER_OSS=y
CONFIG_SND_PCM_OSS=y
CONFIG_SND_SEQUENCER_OSS=y
CONFIG_SND_BIT32_EMUL=y
CONFIG_SND_RTCTIMER=y

#
# Generic devices
#
CONFIG_SND_MPU401_UART=y
CONFIG_SND_MPU401=y

#
# PCI devices
#
CONFIG_SND_AC97_CODEC=y
CONFIG_SND_BT87X=y
CONFIG_SND_EMU10K1=y

#
# Open Sound System
#
CONFIG_SOUND_PRIME=y
CONFIG_SOUND_EMU10K1=y
CONFIG_MIDI_EMU10K1=y
und dabei funktionierte OSS, so dass ich etwas darüber hören konnte und per dmesg wurde angezeigt, dass nun ein die Audigy gefunden wurde! Auch habe ich nochmal versucht die CONFIG_SND_BIT32_EMUL rauszunehmen, jedoch braucht auch das keinen erfolg... :-/

MfG Meolus
 
Zuletzt bearbeitet:

karuso

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
4.013
warum haste denn nicht einfach im kernel unter alsa emu10k1 genommen? damit sollte dann schon die karte laufen(oder gehen, live! audigy und e-mu aber 2zs nicht?).
alsa ist im kernel integriert, kannst dann noch "emerge kamix" , der mergt dir nen alsa mixer für kde mit massig einstellungen. so habe ich bisher ne sb-live, nforce2/3(soundstorm) und diverse andere karten betrieben...
 

Meolus

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.411
Guten morgen,

Zitat von karuso:
warum haste denn nicht einfach im kernel unter alsa emu10k1 genommen? damit sollte dann schon die karte laufen(oder gehen, live! audigy und e-mu aber 2zs nicht?).
alsa ist im kernel integriert, kannst dann noch "emerge kamix" , der mergt dir nen alsa mixer für kde mit massig einstellungen. so habe ich bisher ne sb-live, nforce2/3(soundstorm) und diverse andere karten betrieben...
Das war meine gewohnte erste Konfiguration, die bisher auch auf 2 verschiedenen Rechnern (KT333+SBLive/Audigy, KT266+SBLive) funktioniert hat (siehe mein erste (der) erste Betreig in diesem Thema)! Doch mein 3. Workstation-Gentoo mit AMD64 will nicht so einfach ans laufen gebraucht werden!
Den kamix werde ich nochmal ausprobieren... aber irgend einen grafischen Mixer hab ich schon drauf...


Zitat von Harrold:
musst mal alsa-tools und alsa-utils ziehen. und dann im alsamixer unmuten
alsa-tools, alsa-utils und alsa-oss habe ich bei jedem meiner Versuche neucompiliert!!! Und meistens um Fehler auszuschließen danach neugestartet!

MfG Meolus
 

FreddyMercury

Commodore
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
5.043
Hast du auf 64Bit compiliert oder auf 32Bit? Wenn du auf 64Bit compiliert hast, kann es zu problemen kommen.

Existiert denn /dev/dsp ? Wenn du etwas mit ALSA hören willst, kommt dann eine Fehlermeldung? Wenn nein, sollte es allerdings funktionieren.
 

Meolus

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.411
Ich habe ein x86_AMD64 System. Daher wie gesagt auch die Teils älteren Versionen, da die aktuellesten noch nicht stable sind!

Es existieren /dev/dsp und /dev/dsp1 .. /dev/dsp3

Wenn ich was mit als ALSA abspielen will dann bekomme ich eine Fehlermeldung! z.b. von XMMS:

"Couldn't open audio

Please check that:
Your Soundcard ist configured properly
You have the correct output plugin selected
No other program is blocking the soundcard"

Gerade ist mir noch aufgefallen dass ich gar kein DEVFS mitkompieliert habe o_O mal schauen, das das mit gibt...
---ERGÄNZUNG---> OK, das ich nun DEVFS habe bringt mir schoneinmal dass ich wieder das Verzeichnis /dev/sound und noch einige andere der Unterverzeichnisse wieder habe...
aber ALSA geht bislang noch nit und alsaconf findet auch nun nix!
Meine TV-Karte wird nun scheinbar per ALSA angesprochen und als Soundgerät aufgeführt, nur die Audigy wird immer noch nicht gefunden :-/


MfG Meolus
 
Zuletzt bearbeitet:
Top