ALTERNATE.DE Gaming Pc. Kaufberatung BITTE!

Coconut89

Newbie
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
5
Ich sags kurz und bündig. Ich will keinen Blödsinn kaufen und vom Zusammenstellen habe ich, typisch Frau, leider keine Ahnung :confused_alt:. Ich möchte einen echt guten Gaming Pc haben und bin leider absoluter Laie. Könnt ihr mir helfen? Ich möchte nur wissen ob ich mir mit diesen Rechner einen guten Gaming PC ins Haus hole (sollte alle aktuellen Ego Shooter wie BF4 , COD und auch Crysis usw. flüssig auf den höchsten Einstellungen spielen).
Habe ein wenig über die Graka recherchiert und laut div. PC Gaming Portale mach ich mit einer Geforce GTX 780ti nicht viel falsch. Was sagt ihr? Passt der Rest auch? Ist der Preis gerechtfertigt?

Dieser PC ist gemeint!
http://www.alternate.at/Systea/Gamer-V3-GTX780Ti-W7HP64-Komplett-PC/html/product/1139086?

Ich würde mich wahnsinnig über Antworten freuen. Glg ;)
(bitte korregiert mich falls es bereits einen Thread diesbezüglich gibt. Bin ganz neu hier..)
 

violentviper

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.239
Bau dir selber einen Zusammen, da sparst du viel Geld und bekommst bessere Hardware für weniger Geld. Wenn du es nicht hinbekommen solltest, wird sich in deinem Freundeskreis sicherlich ein dummer finden der es für dich zusammenbaut.
 

Lawnmower

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
11.549
Generell sind solche Fertig Systeme viel zu teuer. Wenn man die Einzelteile kauft und dann von einem Händler à la Hardwareversand für ein paar Euro zusammenbauen lässt, kommt man normalerweise günstiger weg. So ein Komplett-System ist nur sinnvoll wenn man den dazu passenden Service des Anbieters mitbestellt und sich sozusagen das Rundumsorglos Paket kaufen möchte.

Hier findest Du empfohlene Zusammenstellungen: https://www.computerbase.de/forum/threads/der-ideale-gaming-pc-spiele-pc-selbst-zusammenstellen.215394/

Es werden nachfolgend bestimmt einige weitere Vorschläge gepostet werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

tor_sten11

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2010
Beiträge
470
Stell dir die Koponenten selbst zusammen und schraub ihn selbst...macht auch viel mehr Spass dann an einem selbst gebauten Rechner zu zocken und du kennst Ihn besser...oder bestell alles bei einem Händler (z.B. Hardwareversand.de) und las ihn zusammenbauen...für weniger Geld...:cool_alt:
 

Coconut89

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
5
der Preis würde keine Rolle spielen.:rolleyes: Er soll ein Geschenk werden und mit Kind und kaum Zeit hätt ich es mir gerne sehr einfach gemacht.:( Es soll ja auch eine Überraschung sein und wenn ich anfange Zuhause herumzubasteln ....ihr wisst schon und aneigenen müsste ihr mir das auch alles und das innerhalb einer Woche (ich bin spät dran...:( ). Es geht mir tatsächlich nur darum ob speziell dieser PC für einen leidenschaftlichen Gamer (geht auf Lan Parties usw.) geeignet erscheint oder nicht. Sonst geht die Suche weiter....der Preis so wie er da ist ist ideal. Unbedingt mehr werden sollte es nicht...
 

Rodjkal

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
2.029
mal vorne weg, schlecht ist der sicher nicht, erst recht nicht wenn man keine Ahnung hat und einfach n top PC will.
Allerdings ist er auch etwas zu teuer für das was geboten wird. "alter i7", "altes" Board, mMn "falsche" RAM.
Reichen würde der sicher der PC. Also wenn du das Geld hast und überhaupt keine Arbeit und Recherche reinstecken willst kann man den so kaufen!

Der PC wird alle Anforderungen erfüllen auch für einen Gamer auf LAN-Parties!
Lass dir für 40€ mehr ne 256GB SSD rein machen dann passt alles!
 
Zuletzt bearbeitet:

stefanle

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
296
Wenn du schon eher viel Geld in die Hand nimmst für einen Gaming Rechner, dann sollte die SSD schon größer sein, denn 120 GB werden mit Betriebssystem und ein paar Spielen sicher bald eng. Die SSD bringt dir vielleicht nichts bei der absoluten Spielperformance dafür verkürzt sie die Ladezeiten bei Spielen enorm.

Außerdem kosten 240 GB SSDs nur mehr rund 100 Euro.
 

bondage game

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
1.908
Der Rechner ist zwar teschnich etwas überteuert, aber man kann sagen die cpu und die Grafik Karte sind schon sehr Leistungsstark. Mit diesen System wird man noch eine ganze weile, recht gut spielen können aufgrund der Technik. Und herzlich willkommen im Forum.
 
G

|Genesis

Gast
Ähnlicher Preis, aber selbst abgestimmte Komponenten, würde ich dann schon bevorzugen.

Darum hier mein Vorschlag: Klick - Auch wenn man teils noch ein paar Euro's einsparen kann, kommt man damit denke ich besser weg, da aktueller und man weiß was verbaut ist.
 

Coconut89

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
5
Ähnlicher Preis, aber selbst abgestimmte Komponenten, würde ich dann schon bevorzugen.

Darum hier mein Vorschlag: Klick - Auch wenn man teils noch ein paar Euro's einsparen kann, kommt man damit denke ich besser weg, da aktueller und man weiß was verbaut ist.
Danke für deinen Link.

Am liebsten wäre es mir natürlich der wird mir zusammengebaut geschickt (wohne in Österreich). Ich möchte ja quasi nur auf einkaufen klicken müssen, das Teil dann Zuhause entgegennehmen dürfen und loslegen.
Ergänzung ()

Wenn du schon eher viel Geld in die Hand nimmst für einen Gaming Rechner, dann sollte die SSD schon größer sein, denn 120 GB werden mit Betriebssystem und ein paar Spielen sicher bald eng. Die SSD bringt dir vielleicht nichts bei der absoluten Spielperformance dafür verkürzt sie die Ladezeiten bei Spielen enorm.

Außerdem kosten 240 GB SSDs nur mehr rund 100 Euro.
kann ich die auch nachträglich in den (Midi-) Tower (dazu) einbauen?
 
G

|Genesis

Gast
@TE

Schau dir mal den Warenkorb genauer an, Mindfactory baut dir diesen zusammen (siehe hier) und installiert das Betriebssystem, der Versand nach Österreich wird mit ~20€ berechnet (siehe hier), wobei ich da nicht weiß ob man da mit Mindnight-Shopping noch drum herum kommt, kann aber auch sein, das dies nur in DE möglich ist.
 

NiThDi

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.909
Würde zwar auch eher zum Zusammenbau (und sei es durch einen Shop) raten, aber wenn du komplett kaufen willst schlage ich mal den vor: http://www.alternate.at/Systea/Gamer-V4-GTX780-W7HP64-Komplett-PC/html/product/1151571?

Gleicher Preis wie dein genannter, aber:
- Modernes Board mit Z97
- Modernere Haswell Refresh CPU mit 500 Mhz mehr Basistakt
- doppelt so große SSD

Dafür ist die verbaute Grafikkarte ein Stück langsamer als in dem anderen PC.
 

Coconut89

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
5
@TE

Schau dir mal den Warenkorb genauer an, Mindfactory baut dir diesen zusammen (siehe hier) und installiert das Betriebssystem, der Versand nach Österreich wird mit ~20€ berechnet (siehe hier), wobei ich da nicht weiß ob man da mit Mindnight-Shopping noch drum herum kommt, kann aber auch sein, das dies nur in DE möglich ist.
danke ich schau mir das mal genauer an. :D
Ergänzung ()

Würde zwar auch eher zum Zusammenbau (und sei es durch einen Shop) raten, aber wenn du komplett kaufen willst schlage ich mal den vor: http://www.alternate.at/Systea/Gamer-V4-GTX780-W7HP64-Komplett-PC/html/product/1151571?

Gleicher Preis wie dein genannter, aber:
- Modernes Board mit Z97
- Modernere Haswell Refresh CPU mit 500 Mhz mehr Basistakt
- doppelt so große SSD

Dafür ist die verbaute Grafikkarte ein Stück langsamer als in dem anderen PC.
das ist es ja....mein Lebensgefährte schwärmt mir schon des längeren was von der GTX 780ti vor. Hab auch gefragt, ob ihm eine Radeon r9 290x auch zusagt aber nein es muss diese sein. Die Geforce gtx 790 is ja die ältere und langsamere Version. Das ist das Problem. Er will die "ti" haben. Bin ja nur froh dass es nicht die Titan sein muss.

Problem ist: Bessere Komponenten sind oft mit der alten Graka verbaut. Mir kommt vor man büßt entweder das eine oder das andere ein. Habe bisher eben nur dieses Angebot bei Alternate.de mit der gtx 780ti gefunden. Wenn jemand ein ebenso günstiges Angebot mit der GEFORCE GTX780 TI findet - Ich bin dabei - wäre echt dankbar.
 

MONSTER

Ensign
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
222
Falls es was von Alternate sein soll würde ich mir mal die PCGH Systeme ansehen, die sind eigentlich immer recht gut zusammengestellt.
http://www.alternate.at/Gaming/Notebook-PC/Gaming-PC?cmd=change&order=null&lk=9043&tk=13&navId=10408&filter_5=&filter_4=&filter_3=NVIDIA+GeForce+GTX+780+Ti&filter_2=&filter_1=#PCGH
Die mit Ti sind wohl ein wenig teuer da

Besser wäre meiner Meinung nach den PC bei einem Händler der den Zusammenbau übernimmt in Einzelteilen zu bestellen, manche installieren sogar Windows.
Wie weiter oben schon erwähnt der Guide hier auf Computerbase gibt tips für die Zusammenstellung.
https://www.computerbase.de/forum/threads/der-ideale-gaming-pc-spiele-pc-selbst-zusammenstellen.215394/

Die Empfehlung von weiter oben eine größere SSD zu verbauen ist zu beachten, 240GB sollten es schon sein,

Um auf LAN Partys zu gehen wäre es auch schön ein kleines matx Gehäuse zu haben.

Kann der Beschenkte den PC nicht selber zusammenbauen? es gibt Leute die würden sich darüber freuen ;)
hier mal auf die schnelle zusammengestellt aus Einzelteilen, da käme dann noch Versand und Zusammenbau dazu!
http://geizhals.de/at/?cat=WL-459895

Ansonsten ist die Systea Zusammenstellung vom Preis her sogar halbwegs ok wie es aussieht.

Alternate hat auch einen Konfigurator mit Betriebssytem installation!
http://www.alternate.at/PC-Systeme/PC-Konfigurator
 
Zuletzt bearbeitet:

Coconut89

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
5
Vielen Dank nochmals für die vielen Tipps. Vielleicht sollte ich mich doch auf eine Bastelstunde einstellen und den PC selbst zusammenbauen. :D Ich hoffe es ist nicht allzu schwer.

Nur noch eine Frage am Rande: empfiehlt sich Windows 8 wirklich für einen Gamer? Die Oberfläche finde ich schon sehr gewöhnungsbedürftig. Bin ich da mit Windows 7 nicht sogar besser beraten??

Und kann ich W-Lan auch einfach so einbauen? (ich komm mir so doof vor aber ich kenn mich echt kaum aus...sorry :( )
 
Zuletzt bearbeitet:

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
18.472
Zuletzt bearbeitet:

stefanle

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
296
Einen PC zusammen bauen ist nicht extrem schwierig. Vorsichtig muss man nur sein bei dem Einbau der CPU auf dem Motherboard, dem Einbau des Motherboards in das Gehäuse und beim Anbringen des CPU-Kühlers. Der Rest ist leichter als Lego.

https://www.youtube.com/watch?v=jTcS_S_2_LU

Hier kannst du dir das mal ansehen.

Als Anfänger würde ich, wenn ich mich davor schon informiert habe, mit so knapp 2 Stunden rechnen.

Nur solltest du eine professionelle Komponenten-Zusammenstellung verwenden. Damit das Motherboard den passenden Sockel für deine CPU hat. Dein Netzteil genügend Leistung für dein System usw.

Wenn man technisch interessiert ist und nicht zwei linke Hände, dann macht das Vergnügen. Aber wenn nicht, ist das Zusammenbauen lassen auch eine Alternative, bevor man was kaputt macht bei Komponenten, die mehrere hundert Euro wert sind.
 

Slezer

Banned
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.583
Ich fand die Idee nicht schlecht einen dummen zu suchen der die Teile für dich zusammen baut. Also "eonfach" finde ich so ein zusammenbau nicht.
 

hamsi61

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.037
Ich verstehe nicht warum hier krampfhaft versucht wird ihr einzureden das ding selbst zusammenzubauen. Leute soll sie jetzt extra wegen diesem einen system, der nicht mal für sie selbst ist, lernen wie man sowas zusammenbaut? Am ende geht noch irgendwas kaputt, ist es dann besser?
am ende kostet das ding vllt 100-150€ mehr, dafür kein stress und keine zeitverschwendung. Sie hat auch gesagt das er von einer 780ti schwärmt und ihr schlagt ihr andere sachen vor.
 
Top