Altes Notebook mit Win10?

Caine1

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.435
#1
hi. ein Kumpel von mir gab mir ein Notebook damit ich es auf Vordermann bringe. es ist ein msi x340. offizielle Treiber nur bis win7. Windows vista kleber klebt drauf aber Vista ist müll. aus Erfahrung ist win10 teilweise auf alter Hardware schneller als win7. ich weiß nicht woran es liegt, evtl das die Treiber nicht kompatibel sind mit win10 oder das nb evtl zu warm wird meine vermutung, das beim öffnen von Websites er oft ein schwarzen bildschirm zeigt dann wieder zurück dann wieder und dann geht es wieder. als ob er die grafiksettings checkt.

was denkt ihr? LG und danke.
 

Pitt_G.

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
5.544
#2
wieviel speicher ist drin

eigentlich brauchbar, die 2GB max halte ich für ein Gerücht. wenn das mehr als 1 Speicher Slot hat.
https://de.msi.com/Laptop/X340.html#hero-specification

ne ssd ist allerdings ein muss, ausser das ding kann schon fastboot, was ich bezweifle
 
Zuletzt bearbeitet:

Terrier

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
6.273
#3
Normal gehören solche Teile auf dem Müll und sind auch keinen Beitrag oder Thread wert.
Ich habe auf 2 solcher alten Dinger (wo Vista oder Win7 drauf war) Windows 10 Home installiert.
Liegen hier ungenutzt herum und warten auf den Müllmann.

Treiber brauchte ich so gut wie keinen selbst installieren ( Windows Update und gut war es.)
Aber mit 1-2 GB Ram und wer weiß an was es noch liegt, ist nur mal auch Windows 10 langsam und selbst das surfen eine Qual.

Einfach ausprobieren und selbst testen, was hat man zu verlieren?
 
Zuletzt bearbeitet:

Schalk666

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.147
#4
Dass der Bildschirm ein paar Sekunden schwarz wird, hört sich nach abgestürztem Grafikkartentreiber an, schau mal in der Ereignisanzeige nach. Oder mach dich mal über Probleme mit dem GPU-Chip schlau. MFG.
 
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
774
#5
Ich würde da kein Win mehr aufspielen, aber mit einer schmalen Linux Distribution ist der Läppi durchaus noch für Office und I-net zu gebrauchen. mMn
 
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
7.352
#6
Ich sehe da nichts Anderes. Wenn ich die Treiber nicht ans Arbeiten bekomme habe ich verloren.
So lange ich Aufgaben habe die sich mit der HW zufrieden geben wüsste ich nicht unbedingt warum das ein Fall für den Müll ist.

CN8
 

Caine1

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.435
#7
Danke euch. Bin ich aber richtig der Annahme saß win10 prinzipiell schneller als win7 ist? Oder sollte ich hier lieber win7 installieren und win10 runterschmeissen? Ist noch nicht aktiviert.
 

Nummer_1

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
312
#9
also mein Win10 rennt mit 2 Gig RAM wunderbar - kommt halt drauf an, was man so für Programme nutzt.

welchen Browser nutzt du, wenn der Schirm schwarz wird?
Grundsätzlich würd ich auch auf Grafiktreiber tippen - also mal gucken, was verbaut ist und dann beim Hersteller (nicht bei msi) nach dem letzten verfügbaren Treiber suchen

edit:
win10 prinzipiell schneller als win7 ist?
kann man pauschal nicht sagen, denke ich. Beim Hochfahren ist Win10 evlt schneller. Wenn man allerdings mal einen kompletten Neustart machen muss, dann ist auch Win10 bei mir lahm.
Im Desktop laufen dann wahrscheinlich mehr Hintergrundprozesse ab, als bei Win7 (defender/updates/etc). Das hält sich aber einigermaßen in Grenzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pitt_G.

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
5.544
#11
win 10 ist bei mir gefühlt schon schneller, nutzt die CPU richtig im Gegensatz zu Windows 7 das eigentlich nur einen Pentium III braucht, aber wieviel Speicher ist jetzt drin?
Die Grafikkarte ist ne HD4500 von Intel und nimmt Hauptspeicher und wenn der zu lahm ist oder zuwenig verbaut,
könnte ich mir vorstellen dass das mit dem schwarzen Bildschirm vorkommt.

die frag ist auch welcher Grafiktreiber ist überhaupts drauf?
Microsoft display Adapter oder original Intel?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
7.352
#12
also mein Win10 rennt mit 2 Gig RAM wunderbar - kommt halt drauf an, was man so für Programme nutzt
Was nutzt du denn..?
Ich erlebe, dass 4 schon nötig sind für Bürotätigkeiten mit Einsatz von Word, XL, Browsern, Statistikprog, Serverzugriff - mit 2 wäre es eine Quälerei dort. Mir sind XP im 1 und 2 GB geläufig und ich weiß was mit <1 machbar ist bzw. nicht und wie weit man mit 2 atmen kann.

CN8
 

Pitt_G.

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
5.544
#13
kann darauf ankommen ob 32 oder 64 bit, mit 2GB geht schon, auch unter 64 bit. die Speicher Kompression holt ja auch noch a bisserl was raus, wenn eine flotte SSD dabei ist, ist Swapping auch nicht so wild.
ob fastboot alleins reicht k.A., ein ReadyBoost Speichermedium dazu kann da auch helfen.
 
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
644
#14
Man kann Windows 10 auch ganz gut auf einem nur mit 1,5 GB ausgestatteten Netbook mit Atom Prozessor verwenden. Aus Erfahrung heraus weiß ich aber, dass ein solches System ohne SSD schnarch langsam ist. Aber man kann ein solches System durchaus zum Surfen oder Lesen von PDFs verwenden.
 

Nummer_1

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
312
#15
@cumulos
naja die Programme zum Rechner verwalten, Backup, Steuer, haupsächlich Firefox für alles erdenkliche, alte Officeprogramme und etwas Grafikbearbeitung. Ist aber auch ein Desktoprechner, also von Haus aus wahrscheinlich leistungsstärker als das besagte Notebook.
2GB ist knapp aber genug dafür (achso nutze 32bit - 64bit mach bei 2GB wenig Sinn)
 
Zuletzt bearbeitet:

Pitt_G.

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
5.544
#16
wobei der Rechner hier sich Hauptspeicher für die Grafik krallt....

aber wieviel ist denn jetzt drin?
 
Top