News Amazon: Fire-OS-5-Update sorgt für entspanntes Lesen im Dunkeln

mischaef

Kassettenkind
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
3.286
#1
Amazon hat damit begonnen, ein Update für das aktuelle Fire OS 5 „Bellini“ auszurollen. Die Aktualisierung bringt neben einem kindgerechteren Zusammenspiel von FreeTime und dem integrierten Browser mit „Blue Shade“ und dem „Activity Center“ neue Funktionen für die neuesten Tablets von Amazon mit sich.

Zur News: Amazon: Fire-OS-5-Update sorgt für entspanntes Lesen im Dunkeln
 
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
5.662
#2
die sollten mal weniger Elternspionage einbauen und mehr auf kindgerechte Filter wert legen: will man den Fire kindgerecht machen mit freetime können die Kleinen nichtmal Musik oder Hörbücher nutzen, das kann ja nicht Ziel sein!
 
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
3.108
#3
Erziehung zur Komplettüberwachung beginnt im Kindesalter. Dann wird sich später nicht mehr beschwert :D

Kranke Welt.
Wenn die Eltern Angst haben, dass ihre Kinder damit Pornos schauen oder die Kreditkarte leeren, sollten sie denen keine Tablets als Beschäftigungsersatz geben sondern selbst was mit ihren Kindern unternehmen.
Was wird das nur für eine Zombigeneration?
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.352
#4
@Luxuspur: ja, das mit den Hörbüchern finde ich auch doof, aber vielleicht kommt das ja noch. :)

@Gheko: Dazu fällt mir folgendes ein: Wer wissen will wie man Kinder erzieht, fragt einfach jemand der keine hat... ;)
 

tetrodoxin

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
72
#5
So ne Funktion ist wirklich seh angenehm für die Augen. Gibts auch als kostenlose Android App (z.B. "Twilight") und für den PC ("f.lux").
Vor allem bei längeren Texten mit weißem Hintergrund ein Segen für die Augen.
 
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
830
#6
Der Abschnitt über "Blue Shade" ist komisch geschrieben. Er vermittelt irgendwie den umgekehrten Eindruck, dass blaues Licht zu Müdigkeit führen kann.
Im Kern ist es jedoch umgekehrt. Die neue Funktion reduziert die blauen Anteile der Displayfarben, da blaues Licht den Menschen wach hält (vereinfacht gesagt). So kann man abends entspannter lesen und wird "normal" müde.
Würde man Abends weiter auf den "normalen" Bildschirm schauen, würde der Körper durch den Anteil des blauen Lichtes mehr oder weniger davon ausgehen, dass es noch heller Tag ist und nicht so einfach müde werden.
 
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
131
#8
Kurze Frage abseits des Artikels:

Kann sich jemand von euch erklären warum es keine animierten Kindle eBooks gibt? Bei Apple und Google gibt es die schon seit Jahren.

Technisch wäre das für Amazon absolut kein Problem und sie würden dadurch ihre Reader bzw. eBooks im Allgemeinen noch viel interessanter machen für neue Kunden. Verstehe nicht warum sich Amazon das entgehen lässt, denn es wäre eigentlich nur von Vorteil für sie und für alle Kunden!?!
 
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
4.431
#9
Kurze Frage abseits des Artikels:

Kann sich jemand von euch erklären warum es keine animierten Kindle eBooks gibt? Bei Apple und Google gibt es die schon seit Jahren.

Technisch wäre das für Amazon absolut kein Problem und sie würden dadurch ihre Reader bzw. eBooks im Allgemeinen noch viel interessanter machen für neue Kunden. Verstehe nicht warum sich Amazon das entgehen lässt, denn es wäre eigentlich nur von Vorteil für sie und für alle Kunden!?!
Weil Amazon die normale Hausfrau als Hauptkunde hat in diesem Bereich. Die will nicht erst schauen ob ihr Gerät die animierte Version unterstützt etc. sondern einfach bestellen und lesen.
Sehe ich selbst daheim. Da wäre ein kleiner Hinweis (erst ab Generation 3 oder sowas) schnell übersehen und schon würde Frust nach dem Kauf aufkommen.

Habe meiner Mum vergangene Weihnachten ein solches Gerät gekauft und sie hatte bislang nur 2 oder 3 mal ne technische Frage zu dem Teil. Sonst konnte sie alles selbst klären und es hat einfach funktioniert.

Schwer vorzustellen für uns aber das ist immer noch die deutliche Mehrheit ;-)
 
Top