News Amazon One: Bezahlen und Authentifizieren mit der Handfläche

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.709
Amazon hat in den USA den Bezahldienst Amazon One vorgestellt, der ein Bezahlen in Geschäften über die Handfläche ermöglicht. Zunächst testet das Unternehmen die Technik in den eigenen Geschäften Amazon Go in Seattle. Amazon One ist Teil der Bemühungen des Unternehmens, das Einkaufen für Kunden einfacher und bequemer zu machen.

Zur News: Amazon One: Bezahlen und Authentifizieren mit der Handfläche
 

drago-museweni

Vice Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
7.006
Wenn man das erste Bild so anschaut, wie die Hand über dem Scanner schwebt, dürfte das in DE zu Problemen führen vor allem mit der rechten Hand :D
Je nach größe und Position des Scanners...
 

NOTAUS

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
2.002
Das sind Dinge, die die Welt nicht braucht! Selbst die bewährten Verfahren sind nicht sicher. Und dann so ein Quatsch! Wenn schon Fingerabdrucksensoren/scanner mit einfachsten Mitteln überlistet werden können. Muss man nicht verstehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

RedGunPanda

Captain
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
3.120
Wir entwickeln und verkaufen Arbeitszeiterfassungssysteme und -geräte. Wenn wir einem Kunden Handvenenscanner anbieten, ist der aber ganz schnell wieder bei Transpondern. Für einen Handvenenscanner, kann er 3 Terminals an die Wand schrauben und für jeden Mitarbeiter einen Transponder auf Reserve legen :D
 

wickedgonewild

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.745
Echt eine gute Idee und schlüssig belegt (warum Hand und nicht Gesicht). Ich nutzte zum Bezahlen fast nur noch Apple Pay über die Watch und sehe hier den nächsten Schritt. So muss ich gar nichts mehr mit mir "herumschleppen".

Corona treibt den Bargeldersatz ja tüchtig voran, auch das ist zu begrüßen.
 

Der Nachbar

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
5.612

Bezahlen, sowas von unnötig.

Die bargeldosen Bezahloptimierungen um das Einkaufen nicht als psychologischen Bezahlvorgang aussehen zu lassen, sondern als Einkaufserlebnis nimmt immer neuere, groteskere Züge von schlechten Filmen an.
 

Marcel3008

Ensign
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
180
Die bargeldosen Bezahloptimierungen um das Einkaufen nicht als psychologischen Bezahlahlvorgang aussehen zu lassen, sondern als Einkausferlebnis nimmt immer neu, groteskere Züge an.
Oder eine Chance, um dieses lästige Bargeld loszuwerden. Wenn du nicht mit Geld umgehen kannst - erfüllt das natürlich seinen Zweck. Ich bin in der Lage zu bezahlen und mich in fünf Minuten auch noch daran zu erinnern, ohne Bargeld. ;)
 

flaphoschi

Ensign
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
183
Also läuft der Raubüberfall demnächst nicht über das Portemonnaie. Man zieht den die Hand des Opfer über den Scanner und bekommt was man will?

Hoffentlich ist wenigstens eine minimal Lebendprüfung eingebaut. Biometrie hat das Problem, dass damit inhärent nicht die Entwendung eines Gegenstandes oder die Erlangung einer Information interessant ist, sondern eines Körperteiles. Mercedes hat das nicht verstanden, die Kriminalität aber:
http://news.bbc.co.uk/2/hi/asia-pacific/4396831.stm


Ich zahle mit Bargeld oder Karte so wie es gerade bequem ist. Ersteres muss immer gehen, zweiteres ist je nach Fall eine Option wert. Ich denke mal, das ist so vernünftig. Und die Internetgiganten, Amazon, PayPal, Apple und Google als Zahlungsdienstleister brauche ich nicht auch noch dazwischen. Maestro (Mastercard) und Visa reichen schon mit dem jeweiligen Zahlungsdienstleister zwischen mir under Bank/Sparkasse.
Übrigens verankern einige US Bundesstaatenn - so wie schon immer in Deutschland - das Bargeld derzeit als gesetzliches Zahlungsmittel. Warum? Weil die Läden angefangen haben "sozial Randständige" über elektronischen Bezahlsystem auszuschließen. Da zahlt man lieber einmal mehr mit Bargeld, damit man auch weiterhin ohne Internet bezahlen kann und das ganze auch mit leerem Akku möglich ist.

Wer mit der Apple Watch über Apple Pay über PayPal über die Kreditkarte beim Bäcker bezahlt muss wohl angeben?
 
Zuletzt bearbeitet:

NOTAUS

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
2.002

PUNK2018

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
5.142
Handvenenscanner werden teilweise zur Patientenidentifikation in der Strahlentherapie eingesetzt. Das schöne ist das im Gegensatz zu einer Karte/Armband etc. die Hand i.d.R. nicht vergessen werden kann...

Also warum nicht zum Bezahlen verwenden?!

/trollmode
Edit: Möchte noch jmd. gratis Alufolie? Einige Posts lesen sich so als würde schon gefaltet werden :D WENN man will, dann ist es kein Problem mit Krimineller Energie alles anzustellen...
Böse finde ich ja dieses Bargeld, anscheinend sind Bargeldscheine "nummeriert" und damit zurückverfolgbar!!! Das ist echt gruselig, nachher gibt mir noch jmd. einen 5 Euro schein der nummeriert ist und kann damit nachverfolgen ob ich damit bei der Dönerbude bezahle oder der Schein beim Kokskauf verwendet worden ist.
/trollmodeoff

@leipziger1979 und was kann Amazon dann mit meinem Handvenenabdruck? Pizza bestellen auf meine Kosten? Mir entzieht sich der Sinn was Amazon damit machen möchte, für Amazon ist das ein Geschäftsfeld, mehr nicht, Zahlungsdienstleister werden wenn irgendwann nicht mehr so viele Bücher über Amazon... oh wait...
Das ist so als würde ich mich darüber aufregen das die Sparkasse weiß was ich verdiene und auch noch meine Bankdaten sowie Pin hat...
 
Zuletzt bearbeitet:

Piktogramm

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
6.692
Geil! Zugangssysteme für Sicherheitsbereiche nutzen Handvenenscanner ja auch gerne. Also einfach mal gegenüber vom BND Bau in Berlin bei den örtlichen Cafes und Bars als Zahlungsdienstleister ein solches System einführen. Eröffnet interessante, sekundäre Vermarktungskanäle :D
 

Sly123

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
857
Oder eine Chance, um dieses lästige Bargeld loszuwerden. Wenn du nicht mit Geld umgehen kannst - erfüllt das natürlich seinen Zweck. Ich bin in der Lage zu bezahlen und mich in fünf Minuten auch noch daran zu erinnern, ohne Bargeld. ;)
So etwas kann man doch nicht befürworten...😩
Bargeldabschaffung schadet dem freien Bürger, also auch dir, und bringt nur den Banken und dem Staat etwas.
Ist zwar OT aber das geht mal gar nicht. Bitte erst einmal informieren.
 

Niyu

Vize-Weltmeister 2018
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
1.676
Finde ich nicht schlecht - wenn es funktioniert - und wenn der Scanvorgang gut geht. Keine Lust dann hinter einem zu stehen, der seine Hand 20 mal über dieses Ding "zieht" - nur weil er grad schmutzige Hände hat oder sowas. Ich mein wir sind eh schon so gläsern - warum dann nicht wenigstens gläsern mit Komfort?

Ich trauere inzwischen meinen Amazonaktien wirklich wirklich hinterher :-(
Hätte ich mal nicht verkauft.
 

PUNK2018

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
5.142
@Sly123: Bin ich zu Dumm oder entgeht sich mir der Vorteil eines Portemonnaies mit Bargeld?
 

Der Nachbar

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
5.612
@ Marcel3008
Mit Geld umzugehen wird schon Kindern nicht mehr richtig beigebracht und die Handkassenmethode hilft auch nicht seinen verfügbaren Kontostand in der Geldbörse oder virtuell im Kopf richtig zu erfassen. Mein Geld auf dem Konto ist nicht so hart, wie die 100€ in meiner Hosentasche.
Am Ende wird immer in Materialien bezahlt. Das trifft auch auf Dienstleistungen zu. Ok, notfalls wird einem die Hand beim Diebstahl abgehackt. Wie löst das Amazon, wenn man mit seiner Hand nicht bezahlen kann?

-
Ich sehe nicht ein Amazon meine Kreditfähigkeit und Einkaufsvorlieben offen zu legen. Nicht mal bis heute über Amazon Pay. Der Herr Bezos bückt sich ja auch nicht freiwillig so tief für eine privatwirtschaftliche Persönlichkeitsspiegelung.
 
Top