News AMD 400 Series Chipset: PCI-SIG benennt neue Chipsätze für Ryzen 2

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.335
#1
Die PCI-SIG hat einmal mehr zukünftige Produkte verraten. Bereits als offenes Geheimnis galten die kommenden, leicht überarbeiteten AMD-Chipsätze schon, nun bekommen sie auch eine offizielle Bezeichnung: Auf die aktuelle 300er-Serie folgen im neuen Jahr die AMD 400 Series Chipsets.

Zur News: AMD 400 Series Chipset: PCI-SIG benennt neue Chipsätze für Ryzen 2
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
2.963
#2
Ist aus der News zwar ersichtlich aber im Text nicht erwähnt: Im Gegensatz zur 300er Serie (PCIe 2.0) wurde der FCH Refresh (400er) für PCIe 3.0 spezifiziert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cyberfries

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
278
#5
@oessi1
Schau deine Quelle mal genau an:
"Announcing 12LP (12nm FinFET)"
Steht auf der abgebildeten Folie.
Dass das nur ein verbesserter 14nm Prozess ist, hat nichts mit dessen Benennung zu tun.
 
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.736
#6
Dabei seit
März 2001
Beiträge
2.963
#8
Was sagst du denn dann bei Z370?
Da ist laut Blockdiagramm noch weniger Flexibilität. Also angesichts der Tatsache, daß Intel nicht mehr bietet (erst x299 aber der kostet) sollten 90% der User mit hinkommen.
Es geht hier um den Chipsatz. Z370 hat 24 (3.0) und X370 hat 8 (2.0). Die Anbindung an die CPU ist jeweils identisch (entspricht PCIe 3.0 x4). Bei AMD kommen 4 PCIe Lanes für NVMe direkt aus der CPU dazu (gesamte Plattform). Das ändert aber nichts daran das X370 mit nur Gen2 GPP nicht gerade Maßstäbe gesetzt hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2014
Beiträge
2.005
#9
Der Ryzen Refresh wird nicht in 12nm gefertigt, sondern im 12LP-Verfahren! Bei dem Verfahren handelt es sich lediglich um eine verbesserte 14nm - Fertigung.
Und jetzt sag ich dir mal was:

12nm, 14nm, 7nm. Alles egal. Hat mit der Realität nichts zu tun. Es ist also egal obs jetzt 12nm oder 14nm heisst. So lange es ein besseres Verfahren ist, ists gut und fertig.

Und es wird 12nm genannt.
 
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
174
#10
Es geht hier um den Chipsatz. Z370 hat 24 (3.0) und X370 hat 8 (2.0). Die Anbindung an die CPU ist jeweils identisch (entspricht PCIe 3.0 x4).
Bedenke, dass bei AMD die M.2 SSD, 2 SATA 3 Ports sowie 4 x USB 3 direkt an der CPU angebunden sind. Bei Intel muss man den Weg über den Chipsatz gehen, von daher kein direkter Vergleich möglich.

Durch den DMI Flaschanhals ist der Z370 sogar im Nachteil, da sich M.2 SSD(s), USB etc. alle da durch quälen müssen.
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
2.963
#11
In der Theorie ist das durchaus richtig. In der Praxis ist Intels NVMe Implementierung (via Chipsatz, DMI, CPU) ein Eck schneller. Relevant ist die Differenz natürlich nicht aber da hatte ich genau aus diesen Gründen (Interface in der CPU) andere Erwartungen.

Siehe: http://www.legitreviews.com/two-pcie-nvme-ssds-tested-six-motherboards-intel-amd_197515/2

Es ist leider so das AMDs I/O IP nicht ganz auf Augenhöhe ist und dieser Vorteil daher nicht zum tragen kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19.278
#12
joa wird Zeit dass CB mal wieder Plattformen vergleicht, sei es USB speeds, SSD Speed usw. Ich mein... man testet top end NVME SSDs die wenige % voneinander liegen aber die Plattform dürfte mehr Einfluss haben als die SSD selbst.

X299 soll da ja auch etwas hinken.
 
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
2.207
#13
Kommt drauf an x299 ist sehr sehr Variabel was dass angeht jedes Modo ist anders und dann kommt es noch auf die CPU an. Wie gesagt sehr viele Faktoren die man beim TR nicht hat, da gibt's immer 64 lans oder beim Epyc die 128 lans.
 
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
2.826
#14
wer redet denn von intel? nur habe ich mit 2 nvme ssds schon alle optionen von meinem x370 ausgeschöpft (ohne die gpu auf 8x zu limitieren). hätte gerne noch 1-2 nvme ssds in fullspeed dazugesteckt. jetzt müssens halt sata sein. ich hab ryzen direkt am anfang gekauft, da wusste keiner was von threadripper, zumal mir die mainboards für threadripper auch zu teuer sind.

nur weil intel hier weiter rumgimpt, darf ich mir doch von amd trotzdem mehr lanes wünschen, oder? der vorteil vom x370 zum b350 von den pcie lanes her ist schon arg dünn - hätte ruhig etwas mehr sein können.
 
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
2.207
#15
Tja ich wüsste dass TR kommt und naja sie sind zwar teuer als x299 aber bieten auch sehr viel. Also bevor man über den Preis meckert erstmal dass gesamt Packet an sehen. Ich finde x299 auch besser als Z270/370. Ironisch ist ja dass manche x299 plus CPU alias i7-7800 billiger ist als Z370 mit i7-8700k.
 
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
2.826
#16
was bieten die boards denn? n haufen plastik, unter 400€ sehr dürftige vrms und elektrisch besser angebundene pcie lanes (aber nicht mehr als am4), quad channel ram, 1-2 nvme slots und bissl mehr sata. von den 9 TR boards auf dem deutschen markt, sind gerade mal 3 im e-atx format - der rest standard atx.

und dafür der doppelte preis vom asus ch6 hero? man könnte sich für den preis drei x370 prime kaufen. oder 5 günstige b350 atx bretter.

mich interessiert auch der ständige preisvergleich zu intel nicht. die "guten" boards sind einfach zu teuer - das hat schon bei ryzen angefangen - die ausstattung, die man hier für 200€ bekommt, gabs zu z77 zeiten für 120€.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
45.719
#17
Ist aus der News zwar ersichtlich aber im Text nicht erwähnt: Im Gegensatz zur 300er Serie (PCIe 2.0) wurde der FCH Refresh (400er) für PCIe 3.0 spezifiziert.
PCIe 3.0 haben auch die aktuellen 300er AM4 Chipsätze ja schon zu Anbindung, nur bieten die nach außen nur PCIe 2.0 Lanes.

Bedenke, dass bei AMD die M.2 SSD, 2 SATA 3 Ports sowie 4 x USB 3 direkt an der CPU angebunden sind.
Hat er doch geschrieben:
Bei AMD kommen 4 PCIe Lanes für NVMe direkt aus der CPU dazu
Das Problem ist nur, dass da die Latenz viel höher ist als bei Intel und noch höher als selbst an den PCIe Lanes der externen AM4 Chipsätze wie dem X370, siehe hier.

Bei Intel muss man den Weg über den Chipsatz gehen, von daher kein direkter Vergleich möglich.
Wieso nicht? Die Latenz und die Bandbreite kann man durchaus vergleichen.

Durch den DMI Flaschanhals ist der Z370 sogar im Nachteil, da sich M.2 SSD(s), USB etc. alle da durch quälen müssen.
So eng ist der Flaschenhals bei DMI3 nicht, zumal DMI technisch PCIe x4 ist und PCIe ist vollduplex, da können also in beide Richtungen zeitgleich Daten übertragen werden und zwar bei DMI3 real so etwa 3,5GB/s pro Richtung! Praktisch ist es also nur ein Flaschenhals wenn man ein RAID 0 mit schnellen PCIe SSDs daran betreibt und dann auch vor allem lesend, denn schreibend sind die SSDs ja bisher nicht so schnell, aber dies dürfte nun wirklich eine Nischenanwendung sein und wer so viel Geld für so viele PCIe SSDs hat, kann sich wohl auch die Enthusiastenplattform leisten.
 
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
248
#18
was bieten die boards denn? n haufen plastik, unter 400€ sehr dürftige vrms und elektrisch besser angebundene pcie lanes (aber nicht mehr als am4), quad channel ram, 1-2 nvme slots und bissl mehr sata. von den 9 TR boards auf dem deutschen markt, sind gerade mal 3 im e-atx format - der rest standard atx.

und dafür der doppelte preis vom asus ch6 hero? man könnte sich für den preis drei x370 prime kaufen. oder 5 günstige b350 atx bretter.

mich interessiert auch der ständige preisvergleich zu intel nicht. die "guten" boards sind einfach zu teuer - das hat schon bei ryzen angefangen - die ausstattung, die man hier für 200€ bekommt, gabs zu z77 zeiten für 120€.
So einfach ist das nicht, allein die Masse an PCIe Lanes erfordert viel mehr Layer und ist auch nicht so einfach zu verlegen, das ist alles sehr komplex, und das dann auch noch im normalen ATX macht es nochmal schwieriger.
 
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.207
#19
Na da bin ich mal gespannt, wie Ryzen 2 performt interessant finde ich es schon auch wenn ich den überspringen werde gibt für mich keinen Grund zu erneuern....

Aufs Crosshair VII wird auch interessant.
 
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
2.207
#20
Richtig und da muss ich Holt mal zustimmen wer so viel Geld PCi SSD aus gibt sollte wirklich über legen nicht auf x299 oder TR zu wechseln.

Noch was man kann M.2 PCie SSDs auch über Adapter-Karten betreiben machen auch einige die ich kenne.
 
Top