AMD Athlon XP 2600+ overclocken aber wie?

Flo1888

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
13
Hi Jungs,

ich hab bis vor kurzdem eine ASRock K7S8X gehabt und einen AMD Athlon XP 2600+ 1024 MB Ram und eine nVidia GeForce 6600 GT Grafikkarte. Da hatte ich meine CPU auf 2,1 GHz übertaktet.

Nun habe ich mir ein ASRock K7NF2-RAID Motherboard. Dies hat ja ein Front Side Bus von bis zu 400 MHz. Mein Prozessor AMD Athlon XP 2600+ läuft mit einem Multiplikator von 11,5 und einem FSB von 333 MHz. Nun wollte ich den FSB auf 400 MHz erhöhen im BIOS. Aber dies ging nicht obwohl ich das mit dem FSB umstellen auf Manuell eingestellt habe. Aber ich konnt da nichts umstellen. Dann hab ich per Jumper den FSB auf 400 MHz erhöht und dann fuhr der PC nicht mehr hoch. Dann hab ich das wieder rückgängig gemacht. Nun weiß ich nicht was ich machen soll. Wie könnte ich da was am besten rausholen an Leistung???

Mein PC nochmals im überblick:

Motherboard: ASRock K7NF2-RAID
Prozessor: AMD Athlon XP 2600+
Arbeitsspeicher: 1024 MB
Grafikkarte: nVidia GeForce 6600GT

Mfg Flo
 

SOAD_Flo

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.292
hast du die spannung erhöht? der fsb läuft aber nicht wirklich mit 333mhz, denn 11,5*333=3830...
 

*Powerpuffi*

Lieutenant
Dabei seit
März 2006
Beiträge
583
versuchs erstmal in kleinen 5mhz schritten wenn er dann nich mehr angeht spannung erhöhen wenn dann wieder weiter in 5mhz schritten wenn dann nix mehr geht zurück und heruasfidnen was maximum is
standart is 166mhz
 

Flo1888

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
13
Ja ich weiß dass er net mit 333 MHz läuft sondern immer nur mit der hälft hab aber ka wieso des so is aber ich weiß dass es so ist.

und ich kann den FSB nicht in 5mhz schritten erhöhen da ich den FSB gar nich verändern kann. obwohl des laut hersteller eigentlich gehen müsste. habt ihr da eine lösung oder ein programm mit dem ich das machen kann???

mfg flo
 

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
23.908
Hi!

Das ist leider alles etwas komplizierter ... Zunächst: hast Du einen Barton (FSB 333Mz)? Schau noch einmal in Dein Handbuch, dort wirst Du auch über einen großen Jumperblock stolpern, das sind die sog. FID-Jumper, mit denen kannst Du den Multiplikator einstellen, was bei Erhöhung des FSBs auf 400Mhz auch bitter nötig ist. Also musst Du zunächst den gewünschen FSB einstellen, dann einen niedrigen Multi jumpern (z.B. 9 oder 10), und dann könnte es funktionieren mit der Erhöhung des Taktes ...

Den Speicher würde ich vor der Aktion auch auf einen niedrigeren Takt einstellen ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Flo1888

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
13
Danke für deinen Tipp ich werde ihn auch mal ausprobieren und ja ich habe Barton mit 333MHz

und ich hab auch grad im Handbuch nachgeschaut und habe die FID Jumpers gefunden bloß wie muss ich die einstellen wo kann ich das nachlesen? steht das auf dem mainboard drauf??

mfg flo
 

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
23.908

Anhänge

LKennedy

Banned
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
1.046
Servus! :)

:lol: :lol: :lol: Boah, hab mich grad mit deinem Prob beschäftigt und mal in die Boardbeschreibung geschaut dies auf der HP von denen gibbet. Da steht im ersten Biosscreen doch tatsächlich das en "AMD Athlon(tm)64 Processor 3200+" verbaut wär. :hammer_alt: :hammer_alt:

Zu schade dass der med auch auf meinem Board läuft, das übrigens auch den NForce2-Chipsatz verwendet ;) .

Ja aber zu deinem Prob:
So wie ich des seh musste die Jumper fürn FSB einfach auf den FSB333 einstellen wie es norm für den 2600+ gehört. Die fürn Multi sollten nicht vorhanden sein. Is ja eh gelockt der Barton :rolleyes:
Dann sollteste im Bios unter Advanced->CPU-Configuration->CPU Host Frequency auf Manual stellen. Dadurch müssteste ein drunter den FSB in MHz-Schritten erhöhn können.
Spread Spectrum sollten beide deaktiviert werden.
Dann zurück zu Chipset Settings... Pui, viel Möglichkeiten hat man da ja ned :(
Naja, Memoryclock würd ich mal auf Auto lassen, VCore Voltage ebenfalls auf Auto und später evtl mal High testen falls die Kiste bei höherem FSB anfängt instabil zu werden.
Zu der Memoryclock würd ich mal aufpassen als was falls überhaupt die beim Booten angezeigt wird. Sollte nach Möglichkeit synchron zum FSB laufen. Falls ned mal die anderen Einstellungen bei Memoryclock testen.
Kannst ja mal teten was geht. Ohne VCore Erhöhung bekam ich meinen glaub ich auf nen FSB-Takt von 182MHZ rum ohne das der instbil wurde. 200MHz macht meiner ned weswegen ich auf 197 bleib. Hab ohnehin schon 1,8V anliegen :rolleyes:

Sag bescheid was de hinbekommst bzw wenn de Probs hast. :)

MfG Kennedy

*edit*
Ähm, hey Leuts... Bevor ihr hier anfängt vonwegen niedriger Multi und hoher FSB sollt man evtl mal klären ob des en gelockter AthlonXP is. Würd ja schon sagen dass des nix bringt da die Jumper zu stecken. Sollten übrigens laut Handbuch ned vorhanden sein ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

MöCkY

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
6.889
also ich hatte ein asus a7n8x-e deluxe da wird der multi freigeschalten habe einfach den multi um 1 runtergesetz und den fsb auf 200 und es ging musste auch kein vcore erhöhen hatte aber auch einen 2800+
 

Flo1888

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
13
also das mit dem schrittweise hochschrauben vom fsb geht net irgendwie ka wieso ich hab auf manuell umgestellt aber ich kann den fsb im bios net umstellen könnt ihr mir da weiterhelfen? oder soll ich den muli runterschrauben übers mainboard mit jumper und den fsb hochjumpern???

mfg flo
 

LKennedy

Banned
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
1.046
@MöCkY
Hoi, hoi. Des wärn ja ganz neue Sachen für mich :freak:
Kanns evtl sein dass des en T-Bred war?! Der könnt wohl von Haus aus unlocked gewesen sein.

@Topic
Mhh, ded Handbuch is ja echt en bissel bescheiden ;)

Ja wie jetzt überhaupt?! :freak: Lässt sich der FSB denn garned im Bios ändern? Auch ned direkt auf 200 oder 133MHz???
Echt mies des Handbuch. Such verzweifelt nen Jumper vonwegen Jumperfree Settings oder der Gleichen :freak: :freak: :freak:

Haste mal die Flexibility Option auf Enabled gestellt im Bios?! Evtl kannste dann genaueres einstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

MöCkY

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
6.889
nein war es nicht habe hatte ja mit absicht einen barton geholt (L2 cache 512kb)

kann aber sein das mein asus board von hause aus die 2 pins verbunden hat die man zum unlocken verbinden musste

also das der draht schon im sokel fest drin war keine ahnung warum das so war, bei meinem 2000+ und nen epox board musste ich mit hand die 2 pins verbinden

edit: bei nem kumpel war es auch so wie bei mir selbes board selber prozessor
 

LKennedy

Banned
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
1.046
^^Aso, quasi des Unlockmod was es Board da selbst macht. Ned übel :cool_alt:
Würd ich aber von dem ASRock ned unbedingt erwarten :rolleyes:
Wobei die Jumper fürn Multi schon wieder interressant sind. Scheinen mir ned viel Sinn zu machen bei nem NF2-Board. Andre Hersteller verzichten ja auch drauf und geben im Bios ne Möglichkeit dazu.

*edit*
Muss gestehn dass ich mich da nochned rangetraut hab an den Drahtschleifenmod. Hatte einerseits immer schiss was kaputt zu machen und andererseits wirds mir wohl eh ned mehr viel an Leistung bringen.

*edit2*
Mhh... hab mich mal umgeschaut bezüglich des Pin-Mods. Hab dabei festgestellt das die Bartons ab ca KW39 2003 superlocked sind und somit bei nem NForce2 Board garnix zu machen is bezüglich FSB. So zB in diesem Thema
.
Von daher schätz ich, dass MöCkY nen älteren Barton hatte. Flo1888 sollte daher erst mal schaun wann der produziert wurde. Siehe Aufdruck.
Allgemein isses hilfreich mal in diesen Workshop sich die Sockel A Anleitungen anzuschaun ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

MöCkY

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
6.889
naja bei mir hatte es schon ordentlich leistunge gebracht

weil FSB und RAM ja synchron sein muss bei dem alten system daher hätte man sonst leistung verloren und da ich 400MHz speicher hatte war es die perfecte lösung FSB400 RAM 400 und er ging ab ;)

das mit der schleife ist kein problem da ja die pins relative gross sind und auch genügend abstand haben
 

Flo1888

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
13
Also im bios kann ich gar nix einstellen FSB mäßig also ich kann net auf 200 oder 100 oder 133 gehen. Aber mei CPU wurde 2003 Hergestellt und ich kann aber über die Jumper aufm Motherboard den Multiplikator erhöhen und verringern derzeit läuft er auf nem niveau von 2800+ und vorher auf 3000+ aber wo ich ihn auf 3000+ laufen hatte is er immer abgestürtzt obwohl ich die vcore auf high gestellt hatte im bios. wie kann ich ez noch weiter machen dass ich mehr leistung bekomme oder bin ich ez scho am ende?

mfg flo
 

LKennedy

Banned
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
1.046
^^Ja dann erst mal Gratulation zu dem Unlocked-Barton :)
Andre wie ich zB hatten da ned soviel Glück bzw wussten beim Kauf nix davon :heul:

Mhh, die ASRock-HP und die Boardbeschreibung hass ich mittlerweile immer mehr :mad:
Da steht bei den Specs des Boards zwar " Hybrid Booster - CPU Frequency Stepless control usw." dabei, aber nirgends is richtig gezeigt wie dat funzt bzw aktiviert wird. :freak:

Da du den Multi ändern kannst, würd ich mal hingehn und per Jumper nen Multi von erstmal 10 setzten und testen ob die Kiste dann mittels der Jumper-Einstellung von FSB200MHz noch hochläuft. Müsste wohl laufen wenn du den bereits als 2800+ hast. ;)

Was für nen Speciher hast du übrigens verbaut?! Isses PC3200 bzw DDR400 Speicher? Evtl könnt der dann querschiessen :(

MfG Kennedy
 

Flo1888

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
13
Hi also ich hab 2 mal 512 MB Arbeitsspeicher auf beiden steht drauf, dass es PC 3200 Speicher ist. Bloß der eine lässt sich bloß auf PC 2700 einstellen.

mfg flo
 

Squall2010

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
659
Verstehe doch einfach, das dein Board nicht zum ocen gedacht ist.

Du hättest lieber das hier nehmen sollen: http://geizhals.at/deutschland/a181342.html

Ich habe das ASUS A7N8X-X also ohne E hinten, dürfte aber das gleiche sein.
Solltest mal bei ebay gucken oder in den Foren, da findest du bestimmt die Deluxe variante davon.

Oder verkauf das alles, und kauf dir ein AM2 system. Die CPUs sind billig, und von der leistung her viel besser.
 

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
23.908
Naja, das Asus A7N8X-XE ist leider auch kein Übertakter-Board, da es im gegensatz zur ASRock-Variante keine Einstellungsmöglichkeit des Multis bietet, auch nicht per Jumper. Und eine rudimentäre VCore-Einstellung gibt es gar nicht. Zumindest ist dies recht leicht dem Handbuch zu entnehmen.

Ansonsten finde ich den Hinweis wirklich gut. Vergleicht doch mal die Boards miteinander... es gibt fast keine Unterschiede! Lediglich die PCB-Farbe ist anders, das ASUS hat nicht den Jumperblock für den Multi, dafür aber einen zusätzlichen, internen USB-Anschluss. Sonst gleichen sich die Dinger wie ein Haar dem anderen. Bei solchen Dingen macht sich mal wieder bemerkbar, wie stark das ASUS-Design auf die "kleine Schwester" abfärbt ...

Allerdings ist es sehr richtig, dass das Asrock-Modell kein Paradeboard für Übertakter ist ...
 
Top