News AMD Crimson 16.7.3: Treiber beschleunigt RX 480 in Tomb Raider um 10 Prozent

Robert

Redakteur
Teammitglied
Registriert
Feb. 2009
Beiträge
1.671
Wow. Das ist schon krass wie viel besser die RX 480 stand heute ist. Die haben sich den ersten Eindruck echt versaut, wenn man sich überlegt wie viel nun schon verbessert wurde...
 
Nitschi66 schrieb:
Die Hardwarebasis ist fett. Lässt aufjedenfall vermuten, dass die RX480 nicht im CPU Limit war (weit aus dem fenster gelehnt...ich weiß).
Was von den 10% dann aber bei neutralen Tests übrig bleibt ist abzuwarten.

Hab ich mir auch gedacht. Grundsätzlich erfreulich, wenn insgesamt von Release zu Release die Performance verbessert werden kann. Die Konstellation von 280€ Grafikkarte und 1000€ CPU is allerdings scho witzig :)
 
Selbst wenn nur 5% übrig bleiben, für einen neuen Treiber ist das immer noch verdammt viel.
 
Ich muss ja sagen Respekt vor AMD.
Ich hatte die letzten Jahre nur NV Karten, aber seit AMD auf den Crimson umgestellt hat scheinen die hier Treibermässig auch ordentlich Gas zu geben. Bei der PCIe Geschichte kahm ja auch relativ schnell ein Treiberfix.

Ist auch das erste mal mit der RX480 das ich wieder eine AMD in Betracht ziehe, warte nur noch ab bis möglichst alle Customs der Rx 480 als auch 1060 auf dem Markt verfügbar sind und getestet.
 
Achim_Anders schrieb:
Wow. Das ist schon krass wie viel besser die RX 480 stand heute ist. Die haben sich den ersten Eindruck echt versaut, wenn man sich überlegt wie viel nun schon verbessert wurde...

Wie sagt man so schön, der erste Eindruck zählt.

AMD ist schon ein regelrecht meisterhaft darin eben jenen zu versauen.
 
WOW,

Würde bedeuten, daß alleine durch Treiberoptimierungen solche Zustände zu schaffen sind...

Hätte man sich in der Vergangenheit die ganzen überschnellen Grafikkarten-Neueinkäufe sparen können!

Einerseits nennt man sowas wirtschaftliche "Nachhaltigkeit" oder "Kundenbindung" andererseits aber auch Betrug. Warum Software optimieren, wenn man auch überteuerte Grafikkarten verkaufen kann, und die Treiber lassen wir links liegen, so nach dem Motto. :freak:

Inzwischen tendiere ich aufgrund dieser ganzen Machenschaften hin zu AMD, mir nun egal ob nichts aus geplanten GTX 1070 wird, meine Sympathie zu NVIDIA sinkt mit jeder weiteren Info und News.
Leistungseinschnitte nehme ich somit gerne in Kauf!

Hätte aber auch jedem selber auffallen müssen, daß trotz geringer Grafikverbesserung plötzlich die Mehrleistung an Hardware enorm angestiegen ist, warum ist das nicht so liebe "Profi-Gamer"? :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
Vitec schrieb:
aber seit AMD auf den Crimson umgestellt hat scheinen die hier Treibermässig auch ordentlich Gas zu geben.
Naja die Treiberpflege hat sich durch den Namen nicht wirklich geändert, die war schon vorher zügig.
Schade ist nur, dass die "Legacy"-Karten so ab vom Schuss sind, da bleiben die ganzen Softwarebugs
seit März schon wieder ungepflegt...
Das ist bei NVIDIA besser, da bekommen auch die älteren Karten noch die aktuelle Software dazu.

Abgesehen von der Radeon RX 480 erhält keine andere Grafikkarte Leistungsverbesserungen.
Das klingt so als würde sich der Treiber nicht lohnen, festhalten sollte man hier, dass es noch mal ein
offizieller, zertifizierter WHQL-Treiber ist und man für Windows 1607 sicherlich darauf setzen sollte. ;)
Zudem werden wohl auch wieder ein paar Softwarebugs behoben sein?
 
Etwas verspätet die Meldung.
Habe den Treiber bereits seit 5 Tagen installiert. Leider behebt dieser Treiber die Abstürze unter World of Tanks nicht.
 
updater14 schrieb:
Das ist bei NVIDIA besser, da bekommen auch die älteren Karten noch die aktuelle Software dazu.

klar, nur dass ältere Karten dann unbemerkt langsamer gemacht werden (siehe z.b. FO4, wobei das natürlich nicht nur Treiber- sondern auch Patch-basiert ist).
Ein Schelm wer leise "geplante Obsoleszenz" flüstert...:freak:

Aber zum Thema: ist schon schön, dass AMD die Treibermisere der Vergangenheit hinter sich hat, vor einigen Jahren waren die Treiber ja wirklich untragbar (sogar im professionellen Fire-Umfeld).
Grade auch die OpenSource-Anstrengungen rechne ich AMD hoch an :D
 
Leistungssteigerung ist natürlich immer nett, aber auch nichts besonderes, wenn man weiß dass diese idR. bei AMD sowie NVidia meist dadurch erreicht werden, dass der Treiber die Spiele-Shader ad-hoc durch optimierte Versionen ersetzt...

Deswegen sind die "Performance hat sich verbessert!"-Releasenotes auch meist immer auf ein bestimmtes Spiel und eine bestimmte Grafikkartenarchitektur bezogen. Ist zwar nett, aber über eher generelle Optimierungen, von denen nicht nur populäre Titel und Benchmarks profitieren, würde ich mich eher freuen.
 
Zuletzt bearbeitet:
scout1337 schrieb:
"Die um zehn Prozent erhöhte Leistung wurde von AMD auf einem System mit einem Core i7-5960X [...] festgestellt." ... :evillol:

Geht halt drum, ein CPU-Limit vollständig auszuschließen
 
Das man Treiber für das ein oder andere Spiel oder Engine optimieren kann kann ich mir vorstellen- aber warum man Bugfixes für so viele Spiele Treiberseitig bereitstellen muss das frage ich mich schon. Schließlich sollten die Spiele und deren Engines Standardschnittstellen nutzen.

Kann mir das mal jemand beantworten?
 
pgene schrieb:
Das man Treiber für das ein oder andere Spiel oder Engine optimieren kann kann ich mir vorstellen- aber warum man Bugfixes für so viele Spiele Treiberseitig bereitstellen muss das frage ich mich schon. Schließlich sollten die Spiele und deren Engines Standardschnittstellen nutzen.

Kann mir das mal jemand beantworten?

Unsaubere Implementation von APIs...entweder auf Seiten der Spielehersteller oder der Treiberprogrammierer ;)
NVidia macht z.b. einige Sachen nicht "nach Norm" (wobei ich jetzt nicht weiss, wie stark dieses Problem auch Windows betrifft), dadurch brauchen Spiele oft einen Renderpfad für Nvidia und einen anderen für AMD/Intel - was natürlich potentiell zu Problemen in die eine oder andere Richtung führen kann.
 
@borizb "Treiber beschleunigt Radeon RX 480 mit Intel Core i7-5960X und 16 Gigabyte DDR4 bei 2666 MHz auf Windows 10 mit unbekannter API" - ist klar, ne? Schonmal daran gedacht, dass ein Titel weder unbegrenzte Länge haben kann (ohne das Design der Webseite zu sprengen) noch haben sollte?

Weitere Informationen gibt es ja im Text.
 
Schön, dass AMD so viel Software für die RX480 nachschiebt, aber inzwischen wäre ja fast ein Nachtest angebracht :D

- Referenzdesign vs. Custom
- Undervolting -> Sweetspot Suche
- Performance/Watt
- Vulkan vs. OpenGL Performance
- DX11 vs. DX12
- ...
 
Zurück
Oben