Amd Fx 6350 oder fx 8320 /// Mainboard und co.

ichFrage2

Lt. Junior Grade
Registriert
Jan. 2015
Beiträge
321
Hallo alle zusammen ich möchte mir ein PC selber zusammenstellen.

Es soll als 2. Haupt Pc dienen womit ich gut spiele spielen kann . ( kein Hardcore gaming) Spielen würd ich spiele wie LOL, WOW, DOTA2 (spiele die es auf konsolen nicht gibt) und ältere Klassiker.

CPU: 100-150€
ich kann mich aber nicht endscheiden zwischen den Amd Fx 6350 und den Amd fx 8320 Prozessor Preislich ist da ja nur ein geringer Unterschied.
--- Mich würde hierbei auch Interessieren welche Erfahrung ihr mit den beiden Prozessor gemacht habt, falls ihr die mal im Gebrauch hattet.

Ramspeicher sollten es 8gb (1600mhz) sein. Da es aber soviele Hersteller gibt kann ich mich schwer endscheiden . Preislich sollten es nicht die 60-70 € überschreiten.

Graka: 100-150€
Endscheiden kann ich mich auch nicht bei der Wahl der Grafikkarten . Radeon R7 260x // GTX 750TI .. Wobei mir hier der Preis des Radeon eher zuspricht. Würde mich hierbei auch um eine beratung freuen.

Des weiteren wüsste ich nicht welches Netzteil optimal wäre.
Wichtig ist mir auch ein guter Lüfter . Da die Amd Prozessoren ja schwer warm werden. Hierbei kann es preislich von 50-80€ gehen.

.
.
Ich hoffe ich habe nichts ausgelassen . Wie gesagt würde es mich freuen wenn ihr mir die endscheidung erleichtert und evtl. Erfahrungen dazu schreibt.

!!! Ich möchte nicht auf Intel umberaten werden , Danke.
 
na wenn dir der Unterschied zwischen beiden Prozessoren nix ausmacht würde ich den stärkeren nehmen..also den 8320..

aber der braucht auch recht viel Power...also daran denken ein entsprechendes Netzteil mit einzubauen...8GB bei Spielen ist im Moment ja schon Standart..16 GB wären natürlich noch besser...als Grafikkarte würde ich lieber ne Nvidea empfehlen..weil die meisten Spiele für Nvidea optimiert sind...

als Netzteil würde ich mindestens nen 550 Watt Netzteil nehmen..zwecks Reserve...
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo, mich würde interessieren, welches Budget du insgesamt eingeplant hast, dann könnte man dich besser beraten.
 
Nimm den 8320 der hat meines Wissens nach ein höhere Leistung als der 6350.
Beim RAM Crucial Ballistix Sport
Und als Grafikkarte die 750Ti, zwar wäre die 260X bei gleicher Leistung billiger oder sogar besser, in deinem Fall jedoch wäre die 750Ti vorzuziehen da generell Nvidia Grafikkarten in WOW besser abschneiden.


LG Kampfschnitzel
 
würde ja fast sagen als cpu den fx 6300 mit guten kühler auf 4 ghz oc dann sollte er so schnell sein wie der 6350 unterschied ist dann 95 w zu 125 w
 
Danke für die schnellen antworten bis jetzt. Was den Prozessor betrifft reicht doch der fx 6350 volkommen aus oder etwa nicht? Es seidenn den 8320er gibt es günstiger als 150 Euro.

Ganz wichtig würd mich noch interessieren welches Motherboard geignet ist. ( hab ich ich wohl vergessen in der Frage oben zu erwähnen)
 
Zur CPU: WoW nutzt mittlerweile tatsächlich mehrere Kerne und ob man nun 4 Module oder 3 Module hat, macht so gut wie keinen Unterschied. Daher würde ich hier zum 6350 tendieren. LoL und DOTA sind IMHO anspruchsloser und daher sowieso spielbar. Ergo wäre der FX-6350 sinniger.

Zur Graka: WoW holt WESENTLICH mehr aus nVidia-Grakas raus. Eine 750ti ist sogar gleichauf mit einer R9 280X! Wann immer dieses Spiel zu einem Großteil gespielt wird, würde ich zu nVidia tendieren. DOTA und LOL sind wiederum ohnehin anspruchsloser. Also sollte es hier die 750ti werden.
 
Da das ein Zweitrechner ist würde ich evtl. etwas anders an die Sache herangehen. ;)

Schau mal in diese Rezension rein, tausche den A8 (wollte mein Nachbar unbedingt haben) gegen einen Athlon für den Sockel und verpass dem Teil, durch das gesparte Geld, noch eine SSD.

Das System geht ab wie Schmidt's Katze und ist problemlos in der Lage WoW, ESO, etc. zu bewältigen. Inzwischen ist das sogar zu seinem Hauptsystem geworden und das grössere System (mit einem FX und einer 280) wird nur noch selten angemacht.
 
Würde eher zu einem i3 tendieren, in lol hab ich mit meinem i7 starke fps Drops wenn ich nicht übertakte und viel los ist, der amd dürfte da Probleme bekommen, da nur 1 thread in dem Game genutzt wird.

Meine Erfahrung mit dem FX-8350: Hatte selbst in älteren spielen wenig FPS oder starke Frame Drops aufgrund der geringen Einzelkenleistung. Mit dem I7 den ich jetzt habe, hab ich mehr und stabilere FPS in allen Spielen, selbst wenn ich nur 3 Kerne aktiviert habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Verrate uns doch, was du bisher an Komponenten hast (Netzteil Mainboard etc).

Kannst dir auch eine gebrauchte Grafikkarte bei eBay kaufen. Da gibt es Topleistung für 100€. (Gewisses Restrisiko bleibt natürlich - möglichst per PayPal zahlen wegen Käuferschutz....)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
http://www.hardwareluxx.de/communit...-intel-i3-x2-3-5-ghz-ein-upgrade-1067660.html

Vielleicht noch mal ganz interessant bei der Entscheidung ob es wirklich ein AMD werden soll. Der Phenom X6 ist bei gleichem Takt ungefähr genau so schnell wie ein AMD FX und in dem Fall langsamer als eine Intel X2 CPU.

Ansonsten würde ich aber auch einen AMD FX 8320 nehmen. Dabei sollte man aber auf jeden Fall ein gescheites Motherboard nehmen, da die kleinen auch wenn die CPU auf der Support Liste steht, keine gescheiten Spawas haben. Topblow Kühler ist ob FX 6XXX oder 8XXX Pflicht.
 
@O-Saft-Killer, das ist allerdings ein User Review, dazu noch ein ganz schwaches... Deshalb hat es auch 0 Aussagekraft mMn. Eine FX 8320/50 ist auf jeden Fall je nach Anwendung/Spiel deutlich schneller als eine x6 1090T bzw. x6 1100 CPU. Die Kommentare dort Sprechen aber auch das quasi schon aus. Und eine Intel x2 CPU von Intel gibt es unter der Bezeichnung so nicht.

http://www.pcgameshardware.de/Battl...Beta-Test-Prozessor-Benchmarks-Cores-1091016/
 
Es sollte logisch sein, das mit Intel X2 CPU eine aktuelle I3 CPU gemeint ist, außerdem hat dein verlinkter Test keine Aussagekraft, da BF4 nicht zur Debatte steht, sondern Lol, Dota und WOW und da ist ein I3 nun mal schneller.

Beim AMD FX wird auf jeden Fall ein teures Board nötig sein und ein guter Kühler, einen I3 kann man passive kühlen wenn ein guter Gehäuseairflow vorhanden ist. Stromverbrauch ist nebenbei auch viel geringer, auch wenn das keine große Rolle spielen wird, ist aber wesentlich besser kühlbar dadurch und man braucht kein teures Board.
 
Heutzutage noch auf Biegen und Brechen einen Dualcore empfehlen......
 
Erwarte ich in etwa schon zu viel wenn ich eine richtige Bezeichnung einer CPU von einem User erwarte, der so ein ausfühliches Review ins Netz stellt? -Ich denke das ist wohl das mindeste, mir war durchaus klar dass eine i3 CPU damit gemeint war, nur sollte man diese "Logik" nicht von allen Lesern direkt Erwarten bzw. es kann doch nicht so schwer sein die richtige Bezeichnung zu nennen.
-Dass BF4 nicht zur Debatte steht, ist mir auch schon bewußt, jedoch sollte es nur DIR Zeigen dass deine Behauptung nicht korrekt ist, dass die alten x6 CPUs schneller wären als die FX CPUs. -Allerdings frage ich mich warum du dann so ein schwaches Review hier verlinkt hast, wo kein einziges Spiel dort auftaucht, nachdem hier gefreagt worden ist? :p

-Der User übrigens "arbeitet" mit DVD Material, was eigentlich schon fast alles sagt....wenn man nämlich Blurays rippt, dann merkt man selbst mit einer i7 4770 CPU dass selbst dieser CPU mit OC auch noch an Power fehtl. -Dieser User möchte aber uns wohl Sagen dass eine i3 CPU für alles ausreichend wäre, und eine durchaus alte x6 CPU immer platt macht, was nicht stimmt.

-Eine i3 CPU kann man genauso schlecht darstehen Lassen, man muß nur die richtigen Spiele bzw. Anwendungen Laufen lassen, mehr möchte ich dazu auch nicht mehr Sagen.

-Übrigens wie man an @Bl4cke4gle Link sieht, skaliert das neue WOW sehr gut mit mehr Kernen, im Gegensatz zum alten WOW. -Die Zukunft geht ganz klar Richtung Multicore CPUs bei Spielen, AMD hat es übrigens mit Mantle auch schon gezeigt dass es besser geht....Und Microsoft hat daraufhin wie wir alle Wissen auch schon reagiert und eine bessere CPU Skalierung mit DirectX 12 angekündigt. Deshalb wenn Intel, dann mindestens eine i5 für Spiele.

-Aber der TE hat auch schon angedeutet dass er nicht auf Intel umberaten werden möchte....

-Ich würde übrigens eine FX 8320 CPU Nehmen, dann hat man schon mal den max. Vollausbau, lässt sich dank freien Multi leicht auf 4Ghz und mehr bringen. Wenn kein OC vorgesehen bzw. Angst etwas falsch zu machen, dann eine FX 8350. -Aber sind identische CPUs, bis auf unterschiedliche Taktung und Vcore.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mourinho schrieb:
-Allerdings frage ich mich warum du dann so ein schwaches Review hier verlinkt hast, wo kein einziges Spiel dort auftaucht, nachdem hier gefreagt worden ist?

Weil man deutlich die extrem schwache single Core Leistung der AMD Modelle in dem Test erkennen kann, das ein 6 Kerner gegen einen Dual Core verliert, obwohl alle Threads beim x6 ausgelastet werden sagt alles.

Mourinho schrieb:
Dieser User möchte aber uns wohl Sagen dass eine i3 CPU für alles ausreichend wäre, und eine durchaus alte x6 CPU immer platt macht, was nicht stimmt.

Nein, will er nicht, hättest du den Test durchgelesen, wär dir aufgefallen, das er lediglich seine persönliche Erfahrung mitgeteilt hat, von seinem Wechsel auf eine i3 von einem x6.

Ansonsten ist nur zu sagen, ein AMD FX wird deutlich teurer mit Board und Kühler bei weniger FPS in genanten Spielen und höherem Stromverbrauch. Daher nicht sinnvoll in dem Fall. Leider gibt es von AMD keine 6 oder 8 Kerner mit ausreichend Single Core Leistung, wow würde ich mit einem AMD FX jedenfalls nicht spielen wollen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Heutzutage noch auf Biegen und Brechen einen Dualcore empfehlen......
Warum nicht? Im Allgemeinen nicht viel langsamer als ein i5/i7 mit gleichem Takt, aber um Welten schneller als die 6- oder 8-Kerner von AMD. Der User-Test von da oben lässt ja bewusst Multicore-Tests raus, um genau das zu zeigen.

Was den konkreten Rechner betrifft - ist jetzt eben die Frage, wie wichtig WoW ist. Bestmögliche Ergebnisse dürften mit nem übertakteten Pentium G3258+GTX 750Ti drin sein, ansonsten hört sich das auch alles eher nach nem guten Einsatzzweck für eine APU an. dGPUs sind für solche Spiele eigentlich alle hoffnungslos overpowered.
 
Zurück
Oben