News AMD mit neuem Marketing-Chef und CIO

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.297
#1
Nigel Dessau ist bei AMD ab sofort neuer Leiter der globalen Marketing-Aktivitäten des gesamten Konzerns. Der gebürtige Brite kommt von Sun Microsystems, wo er das Marketing des Geschäftsbereichs Speichersysteme leitete. Er kennt sich aber auch in Lizenzfragen und mit Firmenbündnissen aus.

Zur News: AMD mit neuem Marketing-Chef und CIO
 
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
7.978
#3
Wenn Leutchen mit guten Positionen bei Sun und Dell zu AMD wechseln, müssen die aber schon ein gewisses vertrauen haben, dass sie dort länger als ein paar Monate arbeiten werden - vlt. wissen sie ja von etwas, was uns erst demnächst mitgeilt wird :D
 

cab.by

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.585
#4
Argh, diese Gerüchte, nagut ich bekam davon nichts mit, aber solche Dinger zerstören doch Schritt für Schritt AMD...und Gerüchte lassen sich auch net so schnell aus der Welt radieren, also werden in irgendwelchen Foren wieder Leute schreiben "ach, AMD will doch 5% ihrer Leute rauswerfen, kauf mal lieber nix von denen" oder so ;)

@Neue Leute)
Die kommen von sehr erfolgreichen und namhaften Unternehmen. Hoffen wir das beste für AMD.
Ach und ich bin gespannt auf die folgenden Quartalszahlen... die Grafikkartensparte dürfte zumindest zugelegt haben :x
 

darko2

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.585
#5
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
6.534
#6
Naja mal sehen ob die neuen "Stars" den Stars helfen können xD Naja scherz bei seite aber hoffen wir es mal echt. Zwar sind die Prozis keineswegs schlecht, aber man sollte auch was fürs Image und für die Motivation tun. Das ist nun mal in dem Business den stärksten Prozi haben, auch wenn man die Absatzzahlen woanders generiert.

Wie gesagt ich bin mal gespannt wie sich das mit den neuen Leuten entwickelt.

Gruss Jens
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
6.600
#8
Ich finds sehr gut, dass CB nicht auf diesem "Entlassungs-Welle" Zug aufgesprungen ist, wie es sehr viele Infosites gemacht haben... weiter so!

Frischer Wind kann nie schaden, mal schaun was rauskommt.
 

Fauler_Student

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
455
#9
@Ball_Lightning:
Genau meine Meinung.

Ich verstehe ja, dass Gerüchte Ihre daseinsberechtigung haben. EInige stellen sich ja dann auch als wahr heraus.
Aber muss man wirklich jede Spekulation gleich veröffentlichen??
Deswegen auch mein Dank an CB!
 

jan4321

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.922
#10
Das wurde auch langsam mal Zeit nachdem was AMD sich das letzte jahr geleistet hat. Weiß schon einer was AMD als nächste plant?
 
A

AeS

Gast
#11
Neue Besen kerren gut, zumindest ist das ja ein altbekannter Spruch.
Was diese Leute wirklich für das Unternehmen tun werden, das kriegen wir nur zweitrangig mit.
Auf der einen Seite ist zu hoffen das neben Intel, Microsoft, Dell, Apple und Co. auch AMD endlich seinen Weg in die Werbebranche bringt.
Einen Werbespot wie voreiniger Zeit mit den blauen und den grünen Bonbons wäre doch mal herrlich, z.B. vor einem Kinofilm.
Dell geht es ja bekanntlich nicht so schlecht, vielleicht kann her Mahmoud, wie sein Namensvorbild aus der Tierwelt, AMD bei den Hörnern packen und richtige Entscheidungen zur richtigen Zeit treffen.
Weltbewegendes werden jedoch beide nicht vollbringen können, dazu sind andere in dem Unternehmen zuständig.
 
Zuletzt bearbeitet:
I

Intel@freak

Gast
#12
also das ist der erste schritt in richtige richtung , genau das habe ich vor 3 monaten gesagt bei amd müßen die führungskräfte ausgewechselt werden, damit sie wieder voran kommen.
ich hoffe das wird kein schuß nach hinten, ansonsten steht amd kurz vor dem verkauf, was mich nicht überraschen würde.
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
170
#13
AMD steht kurz vor dem Verkauf? was zur...? Hallo?

Das Phenom B3 Stepping ist in den meisten Ländern bereits jetzt vor-ausverkauft.

Die HD38xx gehn weg wie warme Semmel und alles ist im grünen Bereich und dann kommen hier solche Kommentare...

Markleting war doch gar nich mehr so schlecht... das mit dem Spider und so war schon relativ cool :) langsam gehts voran und mit 45nm gibts dann hoffentlich die 3GHz Phenoms ab Werk und dann sind wir doch schon zufrieden :)
 

DaPsylo

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
1.147
#14
Also das AMD im Bereich Marketing zulegen muss ist eigentlich klar. Bis jetzt kenne ich nur die Phenom "Werbung" bei dem Ferrari F1 Team und diesen Marketingfilm zum 780G Chipsatz, sonst habe ich außerhalb von CB und Co eigentlich noch nie Werbung von denen gesehen.
In meinem Bekannten/ Freundeskreis ist es gar so, dass sich dort derzeit niemand Produkte von AMD kauft !?

MfG Psylo
 

platineye

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.589
#15
Ich habe mir die Artikel der letzten Jahre etwas genauer angesehen und komme zum Urteil, dass Computerbase erstaunlich nüchtern über die Schwächen der großen Prozessoren-Hersteller schreibt. Dafür schon mal ein Lob an euch. :)


Auch der beste marketing Marketing-Chef kann nichts gegen ein knappes Marketing-Budget ausrichten, ich bin gespannt, was daraus kommen wird. Streß pur wird es sein, so viel ist sicher.
 
Dabei seit
März 2006
Beiträge
554
#16
@platineye
aber solche leutz wie die beiden da, kommen nich einfach ebend so zu AMD und arbeiten dort wenn das Budget nicht stimmt, da muß irgendwas anderes sein. Auf jedenfall wissen die mehr wie mir im Moment ;)
 
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
1.042
#17
Ich hoffe auf frischen Aufwind bei AMD! Zeit wirds ja... Ich z.B. würde mich mal sehr über einen AMD Werbespot freuen :D...
 

katanaseiko

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.485
#18
Werbespots würden tatsächlich was bringen... Die Werbung für Centrino ist geradewegs penetrant - der ein oder andere Spot für Spider wäre da bestimmt nicht verkehrt... Es sollte nur nicht so weit gehen, dass man nachher Leute hat, die behaupten, einen Spider-Prozessor zu haben. Bei Intel kaufen ja aktuell immer noch die Leute, die keine Ahnung von PCs haben und sich von GHz und Werbung blenden lassen...
 

MadMax007

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.221
#19
Naja aktuell gesehen kaufen sie damit aber halt auch die schnelleren Prozessoren.
Sicher macht AMD sehr wenig Werbung vor allem im Vergleich mit Intel und sollte in dem Bereich nachlegen, aber sie sollten ihre Prozessoren wieder etwas aufpeppen, damit sie auch mehr Geld für ihre Produkte verlangen können. Denn ein riesiger Umsatz mit HD3xxx-Karten oder B3-Phenoms ist immernoch ein Unterschied zu einem riesigen Gewinn mit selbigen ...
Bei den Preisen die AMD im Moment macht kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen dass sie eine große Gewinnmarge haben ...
 
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
3.020
#20
@madmax, wieso 50 euro für einen mittelmäsigen x2 und 100,- für ein schnelles modell das ist doch normal, der euro ist grad eh viel wert, allein deshalb ist das schon mehr und zweitens soweit ich mich erinnere hab ich damals zu k7 zeiten wo amd ja auch gut aufgestellt war und sicher gewinn gemacht hat auch nicht mehr als 120 dm oder so für meinen prozessor gezahlt. Nur weil Intel gewinnmargen von mehreren 100% hat heißt dsa nicht das man bei niedrigeren preisen keinen gewinn mehr einfahren kann. Amd hat letztes quartal schon wenn man die verluste durch den ati kauf raus rechnet fast keinen verlust mehr gefahren, und das war das quartal mit kaputtem phenom (auch wenns real nicht schlimm ist aber für den verkauf wars sehr schlimm, speziel das die oems und auch die firmen für server großteils ihn so nicht gekauft haben...) außerdem war da der befreiungsschlag über die 38xx grafikkarten reihe auch nur sehr wenig mit eingerechnet da die ja erst ende november in geringen stückzahlen verkauft wurde. Und trotzdem hat (ati-kauf abgezogen) amd kaum mehr verluste gehabt.

Nochmal du darfst nicht die Mondpreise die eh die wenigsten leute bei intel für deren highend zahlen und auch nicht die teuren preise die für die x2 vor dem core2duo verlangt wurden (>200,-) als Masstab nehmen, in den preisregionen kaufen nunmal vielleicht 1% der Kunden. das richtige geld wird entweder mit servern oder mit oems gemacht.
 
Top